Alle Kategorien
Suche

Knoblauch anbraten - Tipps

Knoblauch ist ein schmackhaftes Gewürz.
Knoblauch ist ein schmackhaftes Gewürz.
Knoblauch ist ein grandioses Gewürz. Doch um sein Aroma und seine Inhaltsstoffe wirklich genießen zu können, müssen Sie ihn richtig anbraten

Knoblauch schälen

  • Die Knoblauchzwiebel setzt sich aus mehreren Zehen zusammen. Jede einzelne Zehe und die Zwiebel selber sind zum Schutz von mehreren dünnen Schalenhäuten umkleidet. Diese haben einen weißen bis rötlichen Ton.
  • In der Mitte befindet sich ein Stängel, der beim Wachsen am oberen Ende der Pflanze befestigt ist. Um den Stängel bilden sich die Hauptzehe und die anderen Zehen.
  • Manche Köche verwenden die Zehen zum Anbraten ganz und mit Schale. Das soll für einen noch kräftigeren Geschmack sorgen. Zur Verwendung drücken Sie den Knoblauch einfach mit dem Handballen oder dem Messer auf dem Schneidebrett platt. So wird die Zehe geöffnet und das Aroma kann in das Gericht gelangen.
  • Möchten Sie die Zehen vor dem Anbraten lieber schälen, entfernen Sie alle Häute mit einem scharfen Messer. Ist die Schale sehr trocken, kann die Haut nach Abschneiden der beiden Enden durch Reiben mit beiden Handflächen entfernt werden. Sehr gut schälen lässt sich Knoblauch, wenn Sie die Zehen kurz mit heißem Wasser übergießen. Bei frischem Knoblauch entfernt man auch das Innere. Falls er schon keimt, hat er kaum noch Aroma und schmeckt nicht mehr gut.

Die Zehen richtig anbraten

  1. Zum Anbraten von Knoblauch schälen Sie die Zehen. Drücken Sie diese mit dem Messer etwas an und hacken oder schneiden Sie sie klein. Frischer Knoblauch sollte nicht zerdrückt, sondern in grobe Scheiben geschnitten werden. Außerdem sollte das Innere entfernt werden.
  2. Das Gewürz darf beim Braten nicht braun werden. Ansonsten verliert es nicht nur sein köstliches Aroma, sondern wird unangenehm bitter.
  3. Geben Sie den Knoblauch in heißes Öl oder Butterschmalz und lassen Sie ihn unter Rühren glasig werden. Dann schmeckt er so, wie Sie es von ihm erwarten.
Teilen: