Alle Kategorien
Suche

Schulfach Naturwissenschaften - Zusammensetzung

Das Schulfach Naturwissenschaften setzt sich aus übergreifenden Inhalten zusammen.
Das Schulfach Naturwissenschaften setzt sich aus übergreifenden Inhalten zusammen.
Das Schulfach Naturwissenschaften ist als Unterricht inhaltlich so ausgelegt, dass zwischen Biologie, Physik und Chemie übergegriffen wird. Dies wird bereits in den Niederlanden in unteren Stufen angeboten. In Frankreich gibt es dieses Fach auch, und zwar in der Vorbereitung auf das literarisch ausgelegte Abitur. In Deutschland wird dieses Fach auch angeboten, es ist aber stark umstritten.

Die Inhalte der Naturwissenschaften

  • Das Schulfach Naturwissenschaften setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen, die je nach der Jahrgangsstufe unterschiedlich gewichtet werden. Sie können sich jedoch einen umfassenden Eindruck machen, wenn Sie einen Einblick in die Lehrpläne der 5. und 6. Klassen der Gesamtschulen und Gymnasien erhalten.
  • Hiernach werden in den Klassen 5 und 6 unterschiedliche Anteile gewichtet. Es werden insgesamt zwei Jahre lang Biologie und ein Jahr Physik in einem Umfang von 2 Wochenstunden gelehrt. Chemie wird in den darauffolgenden Stufen gelehrt. Neue schulpolitische Entwicklungen regeln die Themenbereiche und die vermittelten Kompetenzen. Der Unterricht soll dabei phänomenorientiert sein.
  • In der Zusammensetzung bedeutet dies, dass Struktur und Funktion, Veränderung und Entwicklung, Strahlung, Kreisläufe, Bewegung, Strömung und Energie thematisch behandelt werden. Jedes der genannten Themen weist Elemente der Biologie, Physik und Chemie vor.
  • Zu diesen Hauptthemen gibt es ergänzend noch Rahmenthemen. Hierzu zählen die Lebensräume von Tieren und Pflanzen, die Sinneswahrnehmung, "Meine Gesundheit und mein Körper", diverse Wege in die Welt des Kleinen, alltägliche Geräte und Stoffe, Sonne, das Wetter und die Jahreszeiten.
  • Die Schüler erhalten darüber auch in diesem Rahmen eine umfassende Gesundheitserziehung. Sie sollen etwas über Fehlernährung und Bewegungsmangel erfahren und dies soll die hohe Zahl an Rauchern unter den Schülern reduzieren.

Wie das Schulfach in Deutschland unterrichtet wird

  • In Deutschland werden die Naturwissenschaften als übergreifendes Schulfach unterrichtet, das lediglich in der Primärstufe gelehrt wird. Es handelt sich um eine Art Sachunterricht, der teils gesellschaftswissenschaftlich und teils naturwissenschaftlich ausgelegt ist.
  • Zusätzlich wird es auch in der 5. und 6. Klasse an Hauptschulen und teils an Gesamt- und Realschulen in wenigen Bundesländern unterrichtet. Hierzu zählen zum Beispiel Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg.  
  • Kurzfristig wurde es durch die rot-grüne Landesregierung in dem Land NRW 2005 an Gymnasien eingeführt. Doch dies hat die nachfolgende Regierung wieder verworfen. Im Bundesland Schleswig-Holstein soll es jedoch auch an Gymnasien und Gesamtschulen eingeführt werden. Die Lehrpläne werden in Deutschland im Gesetzgebungsverfahren der Länder bestimmt, daher ist keine einheitliche Regelung auf  Bundesebene vorhanden.

Dieser Text ist auf dem Stand von April 2013.

Teilen: