Alle Kategorien
Suche

Unterschied zwischen Betrieb und Unternehmen

Ein Betrieb produziert und deckt den Bedarf!
Ein Betrieb produziert und deckt den Bedarf!
Wer sich nicht damit beschäftigt, kennt kaum den Unterschied zwischen einem Betrieb und einem Unternehmen. Dabei ist dieser, betriebswirtschaftlich gesehen, gravierend.

Der Unterschied kann gravierend sein

  • Es gibt viele Unternehmens- und Wirtschaftsformen in Deutschland und nicht wenige verwechseln diese. Kein Wunder. Wer sich nicht gerade im betriebswirtschaftlichen Bereich bewegt, kennt kaum den Unterschied zwischen Betrieb, Unternehmen, Werk, etc. Dabei ist dieser mit wenigen Worten erklärt.
  • Bei einem Unternehmen handelt es sich um eine rechtliche Organisation, die mit ihrer Arbeit Gewinne erzielen möchte und damit wirtschaftliche Ziele, wie Wachstum, Liquidität und Rentabilität, verfolgen.
  • Diese Firmen unterscheiden sich zusätzlich in Einzelunternehmen, Gesellschaften mit beschränkter Haftung, offene Handelsgesellschaften, Gesellschaften bürgerlichen Rechts, Kommanditgesellschaft, Aktiengesellschaften, Genossenschaften, Vereine und Versicherungsvereine, die auf Gegenseitigkeit beruhen.

Unternehmen und Betrieb können zusammenhängen

  • Ein Betrieb kann einem Unternehmen angehören. Sind mehrere Betriebe einem Unternehmen untergeordnet, übernimmt jeder einzelne eine spezifische Aufgabe. Häufig wird bei einer solchen Konstellation der Unternehmenssitz als die Firma an sich bezeichnet.
  • Im Unterschied zu Firmen sind bei dieser Wirtschaftsform Betriebsmittel und Arbeitskräfte zu einem Ganzen zusammengefasst. Diese handeln nach dem Prinzip der Wirtschaftlichkeit sowie Produktivität und decken vorhandenen Fremd- oder Eigenbedarf.
  • Kurz gesagt: Ein Unternehmen ist eine rechtliche Einheit, die unter Umständen Betriebe in sich mit einschließt. Ein Betrieb hingegen ist eine Wirtschaftseinheit, die Eigen- und Fremdbedarf deckt. Oft sind diese Formen Teil eines Unternehmens.
Teilen: