Alle Kategorien
Suche

Kauz oder Eule - Unterschiede erklärt

Eine zu klein geratene Eule?
Eine zu klein geratene Eule? © Ich-und-Du / Pixelio
Gott sei Dank gibt es innerhalb jeder Tierart eine Menge Unterarten. Ansonsten wären Fachkräfte wie Zoolgen unwichtig. Diese Aussage trifft auch auf die Gattungen Eule und Kauz zu, die nicht nur von Laien verwechselt werden. Auch Fachleute können hier in Erklärungsnot geraten.

Informatives zur Tierart Eule

Im alltäglichen Sprachgebrauch versteht man unter Kauz einen seltsam anmutenden Menschen. Warum ausgerechnet dieses Wort gewählt wurde, ist relativ unlogisch, da es sich bei diesem Tier nicht um ein seltsames handelt. Es gelten vielmehr die nachfolgenden Fakten:

  • Die Eule ist eine Gattung innerhalb der Tierart Vogel. Im Weiteren werden die Eulen in Schleiereulen und in die eigentlichen Eulen - die Käuze - unterschieden. Somit muss man eigentlich von der Schleiereule und dem Kauz sprechen, wenn man hier eine Unterscheidung vornehmen möchte.
  • Logischerweise gibt es bei beiden Unterarten nochmals Unterarten. So handelt es sich beim bekannten Uhu um eine Unterart der Eule und gemeint ist hiermit die größte Eulenart.
  • Die Schleiereule ist sehr gut an ihrem herzförmigen Gesicht erkennbar. Dieser Bereich wird auch gerne als Gesichtsschleier bezeichnet. Ferner nimmt die nach hinten gerichtete Zehe die gleiche Länge ein wie die Mittelzehe. Dies ist ein wesentlicher Unterschied zum Kauz.

Daran erkennt man den Kauz

  • Der Kauz ist wesentlich kleiner als der Uhu. Letzterer kann immerhin 70 Zentimeter groß werden. Schleiereulen können ebenfalls relativ groß werden, die Größte erreicht ein Maß von 55 Zentimetern.
  • Ein wesentlicher Unterschied zwischen dem Kauz und der Schleiereule besteht in der Größe. Die meisten Käuze sind sehr klein, so gibt es zum Beispiel den Sperlingskauz, der gerade mal so groß wie ein Spatz wird.
  • Im Gegensatz zu anderen Eulenarten gibt es beim Kauz auch Unterarten, die nicht nur nachts, sondern auch tags jagen. Des Weiteren werden die Eulen oft als lang gestreckte Vögel bezeichnet, während die Käuze eher einen kürzeren Körper, aber einen großen Kopf besitzen. Vielleicht wurde dieses Aussehen als Anlass dafür genommen, dass seltsame Menschen als Käuze bezeichnet werden.
Teilen: