Alle Kategorien
Suche

Was heißt Silber pl?

Silber pl verspricht mehr als es halten kann.
Silber pl verspricht mehr als es halten kann.
Bei den verschiedenen Bezeichnungen, die für Silberschmuck noch zusätzlich zur Anwendung kommen, könnten Sie schon mal die Übersicht verlieren. Lassen Sie sich hier nur nicht in die Irre führen und bringen Sie in Erfahrung, was das Kürzel pl in der Verbindung mit Schmuck wirklich heißt.

Die Abkürzung "pl" stellt ein Qualitätsmerkmal dar

  • Silberschmuck wird in sehr vielen Varianten auf den Markt gebracht. Die dafür jeweils zur Verwendung kommenden zusätzlichen Bezeichnungen, die Ihnen die Qualität bzw. Reinheit des Edelmetalles verdeutlichen sollen, können allerdings auch manchmal irreführende Wirkung haben. 
  • Ob dies nun beabsichtigt sein sollte, oder sich nicht vermeiden lässt, können Sie mit dem Wissen um die Bedeutungen der Abkürzungen und Bezeichnungen dahingestellt lassen. Was es beispielsweise für eine Bedeutung hat, wenn zusätzlich zu der Beschreibung und z. B. der Angabe 925 noch das Kürzel pl hinzugefügt wird, erkennen Sie, wenn Sie wissen, was die Abkürzung heißt.
  • Gerade Verkaufsangebote können einen Gegenstand mit der gewählten Aufmachung und den verwendeten Bezeichnungen relativ einfach aufwerten: die passende Beleuchtung, eine zur Verwendung kommende Abkürzung, die mehr die Fantasie des Lesers einbezieht als Klarheit über das zu schaffen, was dort angepriesen wird. 
  • Gerade Silberschmuck weckt sehr oft durch das Formulieren der Angebotsbeschreibung eine gewisse Erwartung. Selbst wenn die ausgeschriebenen Wahrheiten über die betreffenden Objekte doch sehr ernüchternd wirken können, so verheißt das Kürzel pl nichts Anderes als dass hier das betreffende Edelmetall nur als Plattierung, also als Auflage, zur Verwendung kommt. Die Nennung des Feingehaltes bezieht sich in so einem Fall einzig und allein auf die Reinheit der Auflage und diese ist hauchdünn.

Auch wenn es pures Silber heißt, Schmuck besteht immer aus Legierungen

  • Edelmetalle, die zur Schmuckherstellung verwendet werden, müssen immer mit anderen Materialen legiert werden, da Sie sonst nicht zu verarbeiten wären. Somit ist die Bezeichnung pures bzw. reines Gold, die gerne Verwendung findet, in Bezug auf verarbeiteten Schmuck schlichtweg nicht richtig.
  • Keines der edlen Metalle, die auch in Form von Schmuck erhältlich sind, würde die Form, in die es verbracht wurde, halten können oder den Herstellungsprozess durch Brechen oder Reißen vorzeitig beenden, wenn deren Zusammensetzung nicht verändert worden wäre.
  • Da in der Natur nichts wirklich als hundertprozentig anzusehen ist, werden Sie selbst Edelmetalle in Barrenform, nicht absolut rein und nur aus dem betreffenden Metall erhalten können, es werden immer minimale Anteile von anderen Materialien als natürliche Beimengung enthalten sein.
Teilen: