Alle Kategorien
Suche

Wann ist die Pille verdaut?

Die Pille muss erst im Körper wirken können, das dauert täglich ein paar Stunden.
Die Pille muss erst im Körper wirken können, das dauert täglich ein paar Stunden.
Wann die Pille verdaut ist, ist immer dann wichtig, wenn Sie erbrochen haben oder Durchfall bekommen haben. Grundsätzlich hängt das von ein paar Faktoren ab, die mitberechnet werden sollten.

Frauen, die die Pille nehmen, sollten bei Erbrechen und Durchfall besonders vorsichtig sein, da gerade das die Wirkung herabsetzen kann. Wurde die Pille noch nicht ganz verdaut und sind somit die Wirkstoffe noch nicht vom Körper aufgenommen, kann der Schutz zu niedrig sein. Doch wann ist sie verdaut?

Wann ist sie verdaut?

  • Im Schnitt dauert es ca. vier Stunden, bis die Pille verdaut und somit vom Körper aufgenommen wurde. Erbrechen Sie in dieser Zeit oder haben Sie starken Durchfall, nehmen Sie vielleicht schon zu wenig von dem Wirkstoff auf.
  • Sollten Sie Magenmedikamente nehmen, wie zum Beispiel gegen Sodbrennen, kann das Verdauen ca. sechs Stunden dauern. Da diese Tabletten den Magen schützen sollen, wird alles, was aufgenommen wird, auch langsamer verarbeitet.
  • Auch was Sie gegessen haben, spielt eine große Rolle. War Ihr Essen sehr fetthaltig, kann es auch etwas länger dauern, da der Magen viel mehr mit dem Fett zu arbeiten hat und somit langsamer verdaut.

Das ist bei der Pille zu beachten

  • Die Pille hat eine Wirkung von etwa 36 Stunden. Haben Sie also einmal eine vergessen, ist das nicht so schlimm, wenn Sie am nächsten Tag ganz normal die Pille nehmen. Da der Schutz dann aber schon niedriger sein kann, sollten Sie trotzdem zusätzlich verhüten.
  • Haben Sie erbrochen oder Durchfall, bevor die Pille verdaut ist, sollten Sie entweder noch eine nehmen oder aber zusätzlich verhüten. Nehmen Sie eine Zeit von 5 Stunden, wenn die Pille so lange im Körper bleibt, kann nicht viel passieren.

Die Pille ist eine super Verhütungsmethode, sie hat aber auch ihre Tücken. Wer sie nicht ganz verdaut hat, hat auch keinen ausreichenden Schutz, deshalb kann eine Magen-Darm-Grippe ein Problem darstellen. Wann Sie aufpassen sollten, kann von Pille zu Pille unterschiedlich sein, Ihr Frauenarzt berät Sie aber.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.