Alle Kategorien
Suche

Übersetzer für Ungarisch werden

Man muss nicht zwangsläufig studieren, um zu übersetzen.
Man muss nicht zwangsläufig studieren, um zu übersetzen.
Um Übersetzer werden zu können, benötigen Sie in der Regel ein Studium zum Dolmetscher bzw. Übersetzer. Dabei ist es egal, in welcher Sprache Sie übersetzen möchten. Ungarisch, Spanisch, Italienisch etc. verlangen alle dieselben Voraussetzungen.

Über eine Ausbildung Übersetzer werden

  • In Deutschland gibt es zwei Möglichkeiten, um über eine berufliche Ausbildung Übersetzer zu werden. Dabei ist die Sprachrichtung egal. Ungarisch, Russisch, etc. verlangen alle nach derselben Ausbildung.
  • Sie können über eine schulische Ausbildung an einer Berufsfachschule oder einer privaten Schule Übersetzer werden. Diese Lehre dauert in der Regel zwei bis drei Jahre und schließt mit der Prüfung zum Übersetzer/Dolmetscher ab. In dieser Ausbildung haben die künftigen Sprachmittler Fächer wie Simultandolmetschen, Korrespondenz, Fachübersetzen, Gerichts- und Behördenterminologie und Textverarbeitung.
  • Auch über ein Studium ist die Ausbildung möglich. Mit dem Abschluss Bachelor Übersetzer/Dolmetscher ist ein Studium an Universitäten wie Uni Heidelberg oder Uni Leipzig möglich. Dazu benötigen Sie allerdings die Hochschulreife und Kenntnisse der gewählten Sprache. Nach dem Abschluss des Studiums, das in der Regel sechs bis acht Semester dauert, können Sie als Dolmetscher arbeiten.

Ungarisch als Muttersprachler übersetzen

  • Da die Ausbildung zum Übersetzer nach wie vor nicht einheitlich geregelt ist, können auch Muttersprachler oder Deutsche, die zweisprachig wie Ungarisch-Deutsch aufgewachsen sind, in dem Beruf arbeiten.
  • Dazu können Sie an einem der Prüfungsämter zur staatlichen Prüfung für Übersetzer die Prüfung ablegen. Dafür müssen Sie allerdings Berufserfahrung in dem Bereich Übersetzung oder eine Ausbildung in der Zielsprache vorweisen können.
  • Nach der Prüfung, die aus einem schriftlichen und mündlichen Teil besteht, können Sie bei Gericht die Vereidigung zum gerichtlich vereidigten Übersetzer beantragen und so auch beglaubigte Übersetzungen vornehmen.
Teilen: