Alle Kategorien
Suche

Im Hühnerstall eine Heizung installieren - Anleitung

Küken brauchen gleichmäßige Wärme.
Küken brauchen gleichmäßige Wärme.
Wenn Sie Hühner oder auch andere Tiere halten, sind Sie verpflichtet, gewisse Standards einzuhalten, die die wichtigsten Bedürfnisse des Huhns abdecken. Zu Bedürfnissen Ihrer Hühner zählt unbedingt entsprechende Einrichtung im Hühnerstall dazu. Diese müssen Sie Ihren Tieren vom ersten Lebenstag an zur Verfügung stellen. Eventuell gehört da auch eine Heizung dazu.

Was Sie benötigen:

  • Heizradiator
  • Steckdose
  • Kabel
  • Verlängerung

Wenn Sie nach einer Antwort auf die Frage suchen, ob Ihre Hühner eine Heizung benötigen, werden Sie oft die Meinung antreffen, das ist in einem guten Hühnerstall nicht notwendig.

Hühnerstall - Wärme und Frischluft bei Kükenbestallung sehr wichtig

Sind Sie in der Aufzucht tätig, sieht das möglicherweise etwas anders aus. Sie müssen Sie Ihren Hühnern genügend Einstreu sowie eine Sandbademöglichkeit bieten.

  • Außerdem brauchen Sie für die Tiere ausreichend Futter- und Tränkeplätze, Rückzugsmöglichkeiten und Sitzstangen.
  • Für eine erfolgreiche Aufzucht müssen Sie für Tageslicht, ein gutes Stallklima sowie Legenester sorgen.
  • An der Zucht eines idealen Freiland- und Ökohuhnes wird noch gearbeitet. Das gilt wohl mehr für die Leistungslegehennen.
  • Wenn Sie Küken in Ihrem Stall zu versorgen haben, müssen Sie auf eine einheitliche Wärme achten. Das gilt im Sommer wie im Winter.
  • Empfohlen wird Ihnen oftmals eine Heizung mittels Radiator. Bei einer Gasheizung soll es zu einem stärkeren Austrocknen der Luft kommen. Neben der angenehmen Wärme für Ihre Hühner kommt es auf regelmäßiges Lüften beziehungsweise ausreichende Frischluftzufuhr auf.

Mögliche Varianten für die Heizung von Tierställen

Als Heizung in einem Hühnerstall kommen mehrere Varianten infrage. Sie können eine Gas- oder Radiatorheizung installieren. Der Einsatz von Wärmelampen oder eine Solarluftheizung ist ebenfalls denkbar.

  • Möglich ist auch, dass Sie Ihren Hühnerstall so bauen, dass er sich durch Sonne und Tiere selbst heizt. Hühnerzüchter verwenden beispielsweise den Hühnerstall aus doppelwandigem Kunststoffglas.
  • Den idealen Stall bauen Sie als dreigeteilte Unterkunft, einen geschlossenen Hühnerstall, einen überdachten Freilaufbereich sowie ein Gewächshaus.
  • Im Normalfall müssen Sie Ihren Hühnerstall nur bei starkem Frost und bei exotischen Tieren heizen. Stellen Sie einen Heizradiator in den Stall. 
  • Ebenso einfach ist es, ein Elektrokabel mit Lampenfassung zu installieren und eine Wärmelampe einzuschrauben.
  • Wenn Sie bereits über eine zentrale Beheizung Ihrer Wohnimmobilie verfügen, können Sie mit heißem Wasser sogenannte  Wasserleitungsstrahler betreiben. Diese hängen Sie, mit Reglertechnik ausgestattet, an der Stalldecke auf.

Anleitung für das Aufstellen einer Wärmequelle

  1. Besorgen Sie sich einen Heizradiator.
  2. Verlegen Sie Stromkabel und eine Steckdose. Der Anschluss kann an einen bereits genutzten Stromkreis erfolgen.
  3. Achten Sie nur auf eine entsprechende Absicherung des genutzten Stromkreises.

Mit Ihren Hühnern können Sie, bei entsprechender Anzahl, sogar heizen. Mit einem Solekollektor ernten Sie die Energie. Eine Wärmepumpe macht daraus Wärme und Warmwasser. Ihre Hühner heizen so Ihr Haus.

Teilen: