Alle Kategorien
Suche

Das Gesunde am Mineralwasser - Wissenswertes über Mineral- und Heilwasser

Mineralwasser ist gesund.
Mineralwasser ist gesund. © BrandtMarke / Pixelio
Mineralwasser ist ein gesundes Getränk. Das Wasser aus den Flaschen enthält viele wichtige Nährstoffe. Mit gesundem Mineralwasser und Heilwasser können Sie viele Nährstoffe aufnehmen, die Sie vor Krankheiten schützen.

Was Sie benötigen:

  • Interesse an gesunder Ernährung

Mineralwasser und Heilwasser bestehen ausschließlich aus Wasser. Die Unterschiede lassen Sie dennoch staunen.

Mineralwasser - das gesunde Wasser aus der Erde

  • Mineralwasser ist ein ganz besonders gesundes Lebensmittel und hat einen ganz besonderen Status. Mineralwasser ist das einzige Lebensmittel, das eine staatliche Anerkennung benötigt. Alle anderen Lebensmittel dürfen ohne vorherige Prüfung von staatlicher Seite in den Verkauf gebracht werden. Niemand darf Wasser als Mineralwasser verkaufen, wenn auf dem Etikett nicht die Quelle angegeben ist und die amtliche Zulassungsnummer aufgedruckt wurde. Sie können sehr sicher sein, immer ein gesundes Wasser zu trinken.
  • Alle Mineralwässer müssen eine gesetzlich festgelegte Menge an Mineralstoffen und Spurenelementen enthalten. Diese Werte werden regelmäßig kontrolliert. Sie können also sicher sein, dass Sie mit Mineralwasser immer ein gleichbleibend gesundes Getränk zu sich nehmen, das Ihren Körper mit Calcium, Magnesium und vielen anderen essenziellen Nährstoffen versorgt.

Heilwasser - ein Mineralwasser, das kein Lebensmittel ist

  • Mineralwässer, die als Heilwasser bezeichnet werden dürfen, sind rechtlich kein Lebensmittel. Heilwasser fällt unter das Arzneimittelgesetz und wird noch strenger kontrolliert als das gesunde Mineralwasser.
  • Heilwasser enthält in der Regel nur sehr wenig Kohlensäure. Das ist darin begründet, dass bei der Abfüllung des Heilwassers, nur die natürlich in der Quelle vorkommende Kohlensäure in dem Mineralwasser vorhanden ist.
  • Sie können Heilwasser auch als tägliches Getränk verwenden, wenn Sie gesund sind. In dem Fall hat Heilwasser eine vorbeugende Wirkung auf Ihre Gesundheit. Wenn Sie eine ernsthafte Erkrankung haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Ernährungsberater, welches Heilwasser für Sie das Beste ist.
  • Wenn Sie unter Lactoseunverträglichkeit leiden, ist es für Sie von Vorteil, wenn Sie Mineralwasser trinken, welches viel Calcium enthält. Bei Bluthockdruck ist ein natriumarmes Mineralwasser oder Heilwasser für Sie eher von Vorteil.

Trinken Sie Wasser statt Säfte und Limonaden, wenn Sie sich gesund ernähren wollen. Mineralwasser hat keine Kalorien, aber sehr viele wichtige Nährstoffe, die Sie gesund halten.

Teilen: