Alle Kategorien
Suche

Borderlands 2 funktioniert nicht mehr - so beheben Sie das Problem

Das Abstürzen von Borderlands 2 lässt sich beheben.
Das Abstürzen von Borderlands 2 lässt sich beheben.
Sie sind absoluter Fan von Borderlands, daher haben Sie sich gleich nach Erscheinen das Sequel geholt, doch anstatt nun viel Spaß an der Fortsetzung zu haben, öffnet sich immer wieder die Meldung, dass das Spiel nicht mehr funktioniert. Woran liegt das wohl und wie lässt sich das Problem lösen?

Ursachensuche bei Problemen mit Borderlands 2

  • Zunächst sollten Sie sich auf Ursachensuche begeben, denn dass die Meldung "Borderlands 2 funktioniert nicht mehr" sich immer wieder öffnet, kann vielerlei Gründe haben. Eine Möglichkeit wären beispielsweise fehlende Komponenten. Ein möglichst neuer Grafiktreiber oder die Hardwarebeschleunigung DirektX könnten Ihr Problem im besten Falle auch schon lösen.
  • Auf der anderen Seite kann es aber auch möglich sein, dass beim Downloaden über Steam nicht alle Komponenten des Spiels herunter geladen wurden. Dieses Problem lässt sich durch Deinstallieren und Reinstallieren leicht lösen. Wenn es nicht an fehlenden Komponenten wie DirektX oder dem Grafiktreiber gelegen hat, versuchen Sie es am besten also mit einer Neuinstallation.
  • Wollen Sie nicht neu installieren, so überprüfen Sie, welche Komponenten denn nicht heruntergeladen wurden, um einzig die betroffenen Dateien dann noch einmal zu laden. Zunächst checken Sie, ob alle Dateien für die Sprache vorhanden sind. Gehen Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das Spiel, wählen Sie "Eigenschaften" aus und klicken Sie anschließend auf "Sprachen-Tab". Sie stellen die Sprache nun um und schließlich wieder auf Deutsch, sodass Borderlands 2 selbst noch einmal überprüft, ob denn alle nötigen Komponenten für die Sprache heruntergeladen wurden.
  • Sind alle Dateien für die Sprache da, so checken Sie anschließend, ob Ihre Borderlands 2 Files die gleichen Hashwerte aufweisen wie die entsprechenden Dateien auf Steam. Am einfachsten geht das, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf das Spiel gehen, "Eigenschaften" auswählen, anschließend "Lokale Eigenschaften" öffnen und hier schließlich auf "Auf Fehler überprüfen" auswählen. Die Dateien, die nicht mit denen auf den Steam-Servern übereinstimmen, laden Sie anschließend noch einmal herunter.

Das Spiel "funktioniert nicht mehr" - Lösungsvorschläge

  • Finden sich nach oben beschriebener Vorgehensweise keine fehlerhaften Dateien, so versuchen Sie das Problem auf einem anderen Wege zu lösen. Sie schließen Steam und löschen aus dessen Verzeichnis anschließend die Blob-Dateien "ppUpdateStats" und "ClientRegistry". Zudem entfernen Sie die Textdateien "Debug", "GameOverlayRenderer", "GameOverlayUI" und "Steam". Zuletzt ist der Ordner "Logs" von Ihnen zu löschen. Wenn Sie Steam nun neu starten, so sollten die betroffenen Dateien noch einmalgeladen werden und Ihr Problem dürfte sich im besten Falle lösen.
  • Falls dem nicht so ist, so sollten Sie versuchen, aus dem Steam Client zu gehen und in dessen Verzeichnis die Blob-Datei "ClientRegistery" in "ClientRegisteryOld" umzubenennen. Wenn Sie daraufhin Steam starten, werden Sie gefragt, ob das entsprechende Blob-File sich regenerieren soll. Sie lassen dies zu und die Meldung "Borderlands 2 funktioniert nicht mehr" dürfte sich erledigt haben.
  • Hat auch das nicht funktioniert, so versuchen Sie dazu, die Bin-Datei-Profile zu entfernen, wobei zuvor dringend ein Back-up-File davon zu erstellen und Cloud zu deaktivieren ist. Starten Sie dann das Spiel und sobald es läuft, aktivieren Sie Cloud wieder. Wenn Sie nun Steam beenden, so werden Sie gefragt, welche Version der zuvor gelöschten Datei benutzt werden soll. Sie wählen hier die Option "Von PC in Cloud übertragen" und Ihr Problem sollte auf Dauer gelöst sein.

Kommen Sie mit keinem einzigen der oben beschriebenen Lösungswege weiter, so sollten Sie sich überlegen, nicht ihr Geld zurück zu verlangen, denn höchstwahrscheinlich funktioniert Borderlands 2 dann nicht mehr, weil es in sich fehlerhaft ist.

Teilen: