Alle Kategorien
Suche

Aschermittwoch mit Kindern feierlich begehen

Der Aschermittwoch ist ein christlicher Feiertag, an dem das Ende der Faschings- und den Beginn der Fastenzeit vor Ostern begangen wird. Er steht für eine Veränderung, Besinnung und den Verzicht und sollte zum besseren Verständnis gerade mit Kindern ruhig feierlich begangen werden.

Aschermittwoch und Fastenzeit mit Kindern.
Aschermittwoch und Fastenzeit mit Kindern.

Was Sie benötigen:

  • Luftschlangen
  • feuerfeste Schale/Aschenbecher
  • das Buch: "Die Raupe Nimmersatt" von Eric Carle
  • Karton für Lebensmittel
  • Gesellschaftsspiele

Um Kindern den Sinn des Aschermittwochs zu verdeutlichen, bietet es sich an, diesen Tag feierlich zu begehen. In vielen christlichen Gemeinden wird dafür ein besonderer Kindergottesdienst angeboten, der kindgerecht auf das Thema Verzicht, Veränderung und Vorbereitung auf das Osterfest eingeht und Eltern in damit in ihrer teilweise vorhandenen Erklärungsnot entlastet. Doch auch zu Hause oder Freunden und Verwandten kann man diesen eher besinnlichen Feiertag auch für Kinder interessant und angenehm gestalten, denn gerade für diese ist es schließlich auch wichtig, ihr Verhalten und ihre Gewohnheiten zu überdenken und zu reflektieren.

Ideen zum Aschermittwoch mit Jugendlichen

  • Mit älteren Kindern und Jugendlichen gibt es die Möglichkeit, dass Sie mit ihnen zusammen auch den Rest der Speisekammer nach Lebensmitteln zu durchforsten. Diese können Sie dann entweder der Tafel oder einer anderen Einrichtung für Hilfsbedürftige spenden. Ein Verzicht, der damit verbunden ist, anderen zu helfen, ist eine in diesem Alter besonders nachvollziehbare Aktion, die auch dabei hilft, sich des eigenen Überflusses bewusst zu werden.
  • Nicht zuletzt ist der Aschermittwoch eine Gelegenheit, mit den Kindern und Jugendlichen zusammen einen Zeitplan für den Gebrauch von Fernseher, PC, Handy und Ähnliches zu entwerfen. Dabei sollten Sie jedoch unbedingt darauf achten, dass diese wirklich in die Diskussion mit einbezogen werden und von selbst den Gebrauch für eine Weile reduzieren wollen. Als Alternative kann die ganze Familie am Abend des Aschermittwochs einen gemeinsamen Spielabend veranstalten, der Raum für Gemeinsamkeit und Spaß jenseits technischer Unterhaltung bietet.

Ideen zum Beginn der Fastenzeit mit kleinen Kindern

  • Eine Möglichkeit für Sie, zunächst einmal den Namen des Festes zu erklären und damit zugleich auch auf das Thema Verwandlung einzugehen, ist die Herstellung von Asche. Dazu eignet sich - auch um das Ende der Faschingszeit zu verdeutlichen - eine Luftschlange zu Asche zu verbrennen. Kinder sind immer fasziniert von Feuer und seinem Ergebnis, jedoch sollten Sie bei diesem Experiment natürlich Aufsicht führen.
  • Gerade für sehr kleine Kinder ist das Bild einer Raupe, die sich erst satt frisst, dann in einen Kokon zurückzieht und sich nach einer Zeit der Abstinenz in einen wunderschönen Schmetterling verwandelt ein tolles Bild, um den Sinn der Fastenzeit zu erklären. Wer sich als Elternteil mit bildhafter Darstellung schwer tut, dem sei hier das Buch der "Raupe Nimmersatt" von Eric Carle empfohlen. Danach bietet es sich an, alle Süßigkeiten im Haus zu sammeln und diese mit dem Kind zusammen bis Ostern wegzulegen. Es fühlt sich dadurch als Teil eines Rituals und selbstständig, was den Verzicht für die 40 Tage der Fastenzeit für das Kind deutlich leichter macht.
  • Die Osterzeit ist besonders für Kita-Kinder immer eine tolle Zeit. Doch wie erklärt man Kindern …

Teilen: