Alle Kategorien
Suche

Wie lange dauert eine Blasenentzündung?

Bei einer reinen Blasenentzündung handelt es sich um einen unkomplizierten Harnwegsinfekt.
Bei einer reinen Blasenentzündung handelt es sich um einen unkomplizierten Harnwegsinfekt.
Eine Blasenentzündung haben viele Menschen, besonders Frauen, schon einmal durchgemacht. Bleibt diese unkompliziert, dauert sie nicht lange. Spätestens sobald die Entzündung aber aufsteigt, sollte sie ärztlich behandelt werden.

Wissenswertes zur Blasenentzündung

Eine Blasenentzündung, auch Zystitis genannt, gehört zusammen mit der Harnröhrenentzündung zu den unkomplizierten Harnwegsinfekten. Wenn Sie schon einmal eine Blasenentzündung hatten, kennen Sie in etwa den Ablauf. Aber wie lange dauert so ein unkomplizierter Harnwegsinfekt?

  • Ursache einer Blasenentzündung sind meistens Bakterien, und zwar Darmbakterien, die sich "verirrt" haben. Aus anatomischen Gründen sind Frauen häufiger betroffen als Männer. Die Entzündung wird durch Kälte, häufigen Geschlechtsverkehr und andere Faktoren begünstigt. Es kommen aber auch andere Erreger infrage.
  • Die Krankheitszeichen - Schmerzen in der Blasenregion und beim Wasserlassen und häufiger Harndrang - können sich sehr schnell entwickeln. Und wie lange dauert das Ganze dann? Dies lässt sich natürlich nicht auf den Tag genau sagen, doch sollte die Entzündung unter Behandlung nach einigen Tagen ausgeheilt sein. Ohne Behandlung kann sie sich auch länger hinziehen. Sollten Sie mit Ihrer Blasenentzündung nicht zum Arzt gegangen sein, holen Sie dies unbedingt nach, sobald Fieber oder Rückenschmerzen dazukommen. Dann ist Ihre Blasenentzündung nämlich aufgestiegen.

Wenn die Entzündung lange dauert

Eine behandelte Blasenentzündung sollte sich spätestens nach wenigen Tagen bessern. Der unkomplizierte Harnwegsinfekt kann aber auch aufsteigen und sich dann in einen komplizierten Harnwegsinfekt verwandeln.

  • Bei einem komplizierten Harnwegsinfekt sind die oberen Harnwege mitbetroffen - es kann zu einer Nierenentzündung und/oder einer Nierenbeckenentzündung kommen.
  • Hier gesellen sich Fieber, Abgeschlagenheit und klopfschmerzhafte Nierenlager, die sich auch als Rückenschmerzen zeigen können, zu den Zeichen einer einfachen Blasenentzündung. Ein komplizierter Harnwegsinfekt ist unbedingt behandlungsbedürftig - gehen Sie damit also in jedem Fall zum Arzt.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.