Alle Kategorien
Suche

Russischer Tanz mit der Hocke - eine Anleitung

Ein russischer Tanz ist leicht zu erlernen.
Ein russischer Tanz ist leicht zu erlernen.
Ein russischer Tanz in der Hocke ist einfach zu erlernen und ebenfalls sehr beliebt bei vielen Menschen. Hier finden Sie eine Anleitung, wie Sie diesen Tanz am besten lernen können und was Sie sonst noch darüber wissen sollten.

Russischer Tanz in der Hocke - allgemeine Informationen

  • Kasatschok ist ein russischer Tanz in der Hocke und wurde von den ukrainischen Kosaken entwickelt. Er galt anfangs als Tanz der alten Wehrbauern im Osten von Russland, die ihn zu Festen gemeinsam in der Gruppe tanzten.
  • Der Tanz selbst lebt von seiner Improvisation. Man baut viele eigene Bewegungsabläufe ein und tanzt im 2/4-Takt. Ein russischer Tanz ist leidenschaftlich und strahlt viel Kraft aus. Die Tänzer treten in Paaren auf. Oft gibt es auch Wettkämpfe, bei denen die Teilnehmer akrobatische Einlagen einbauen, um somit noch mehr Anerkennung zu erhalten.
  • Das Hauptmerkmal des Katschok ist das Verschränken der Arme vor der Brust und ebenfalls das laute Zusammenklatschen der Absätze. Die Tänzer tanzen im Wechselsprung aus der Hocke heraus. Sie strecken und winkeln im Wechsel ihre Beine aus und an.
  • Aus den vielen Wettkämpfen sind richtige Meisterschaften geworden. Es gibt sogar einer Weltmeisterschaft im Kasatschok. Hierbei treten Menschen in jedem Alter und aus allen Nationen gegeneinander an.

Anleitung zum Lernen des Kasatschoks

Da ein russischer Tanz viel Leidenschaft erfordert, ist es wichtig, dass Sie voll und ganz bei der Sache sind, wenn Sie den Tanz in der Hocke lernen möchten. Bereiten Sie sich mental also gut darauf vor.

Ein traditioneller türkischer Tanz ist der Halay. Dieser Tanz wird auf Festen und Feierlichkeiten …

  1. Gehen Sie als Erstes in die Hocke und versuchen Sie diese Position ungefähr 2 Minuten zu halten, um zunächst das Gefühl für diese schwierige Position zu bekommen.
  2. Anschließend verschränken Sie fest Ihre Arme vor der Brust und versuchen ohne Schwung aus der Hocke aufzuspringen ohne die Beine abzuspreizen.
  3. Nun begeben Sie sich wieder in die Hocke und versuchen bei dem nächsten Aufspringen ein Bein dabei auszustrecken und wieder einzuziehen. Diesen Vorgang wiederholen Sie so lange, bis Sie dies in flüssiger Form mit beiden Beinen schaffen.
  4. Im Anschluss versuchen Sie ein gesamtes Lied über zu tanzen und improvisieren eine kleine Show drum herum, denn ein russischer Tanz lebt ebenfalls von seiner Geschichte, die man durch das Tanzen ausdrückt.
Teilen: