Alle Kategorien
Suche

Rattenkäfig selber bauen - Anleitung für einen Holzkäfig

Inhaltsverzeichnis

Im Rattenkäfig fühlen sich die Haustiere wohl.
Im Rattenkäfig fühlen sich die Haustiere wohl. © Bettina_Stolze / Pixelio
Möchten Sie Ratten als Haustiere halten, gehört es zur artgerechten Haltung, einen Rattenkäfig mit genügend Platz zu kaufen. Mit etwas Geschick können Sie den Käfig mit dieser Anleitung auch selber bauen.

Was Sie benötigen

  • Dachlatten
  • Spanholzbretter
  • Holzleisten
  • Schrauben
  • Krampen
  • Farbe
  • Draht
  • Riegel
  • Scharniere
  • Säge
  • Akkubohrer

Vorbereitung für den Bau des Rattenkäfigs

  • Planen Sie, wie groß der Käfig werden soll. Dies richtet sich auch danach, wie viele Tiere Sie anschaffen möchten. Da es mindestens zwei gleichgeschlechtliche Tiere sein sollten, ist bei einer artgerechten Haltung ein halber Quadratmeter für zwei Tiere notwendig.
  • Ratten klettern gerne. Beachten Sie, wenn Sie den Rattenkäfig selber bauen, dass mindestens zwei Etagen vorhanden sein sollten.
  • Haustiere sollen zahm sein. Um dies bei Ratten zu erreichen, sollte der Hauptaufenthaltsort 1,50 Meter vom Boden entfernt sein, damit die Tiere die Umgebung und den Menschen beobachten können und Sie von ihnen nicht als Feind angesehen werden. Zweckmäßig ist es daher, den Rattenkäfig auf eine Kommode zu stellen oder ihn mit drei Etagen nach Anleitung selber zu bauen.
  • Informieren Sie sich, wo Sie das Material für den Käfig kaufen können. Es wird in Bauhäusern oder Schreinereien angeboten.
  • Da Sie den Rattenkäfig nicht an einem Tag selber bauen können, benötigen Sie einen Ort, an dem einzelnen Bauteile stehen bleiben können. Beachten Sie auch, dass Holzarbeiten Staub verursachen.
  • Erstellen Sie eine Skizze mit den Maßen, die Sie als Anleitung nutzen können. Das erleichtert die Fertigstellung des Käfigs.

So bauen Sie den Käfig nach Anleitung selber

  1. Sägen Sie für einen dreistöckigen Rattenkäfig die Holzteile zum Bauen nach Ihrer Anleitung zu.
  2. Streichen Sie die Holzteile mit wasserfester und ungiftiger Farbe und lassen Sie alles gut abtrocknen.
  3. Schrauben Sie die Rückseite und die Seitenteile an die Dachlatten.
  4. Sägen Sie in jedes Etagenbrett einen Durchgang, damit Ihre Ratten von einer Etage zur anderen gelangen können.
  5. Befestigen Sie von innen Holzlatten mit Schrauben, um darauf den Boden und die Etagenbretter aufzulegen und anzuschrauben.
  6. Verschließen Sie den Käfig mit einem Dachbrett. Die Grundkonstruktion ist nun fertig.
  7. Fertigen Sie aus vier Dachlatten einen Rahmen und verschließen Sie ihn mit dünnmaschigem Draht und Krampen.
  8. Schrauben Sie an beiden Türen eine Seite der Scharniere an. Die andere Seite wird an der Grundkonstruktion befestigt. Verschließen Sie beide Türen mit einem Riegel, der ebenfalls angeschraubt wird.
  9. Fertigen Sie aus dünnen Dachlatten zwei kleine Leitern und schrauben Sie sie an die Durchgänge.
  10. Um den Rattenkäfig, den Sie nach Ihrer Anleitung selber bauen, vollständig einzurichten, benötigen Sie eine Nippeltränke und Fressnäpfe.
  11. Ratten sind nachtaktiv. Damit sie tagsüber ungestört schlafen können, sollten Sie Unterschlupf zur Verfügung stellen. Dafür eignen sich kleine Holzhäuschen, umgedrehte Körbchen oder eine Hängematte aus Stoff, in welche Sie alte Tücher zum Verstecken hineinlegen können.
  12. Stellen Sie eine Kleintiertoilette in den Käfig, dann können Ratten stubenrein werden.
Teilen: