Alle Kategorien
Suche

Hamster-Hotel bauen - Anleitung zum Bau eines ausgefallenen Hamsterstalls

Das Hamster-Hotel ist eine tolle Behausung für das Tier.
Das Hamster-Hotel ist eine tolle Behausung für das Tier.
Wenn Sie für Ihr Haustier ein eigenes Hamster-Hotel bauen möchten. Dann ist das eine großartige Idee. Denn so können Sie dem Tier eine große Fläche anbieten, wo es viel Platz zum Spielen und auch ausreichend Bewegungsmöglichkeiten hat.

Was Sie benötigen:

  • 1 Spanplatte
  • 2 Holzbretter
  • Schrauben
  • Winkel
  • Stichsäge
  • Gitterdraht
  • U-Nägel
  • Hammer
  • Zollstock

Ein Hamster-Hotel bietet dem Tier Abwechslung und es kann sich dort sehr schön bewegen.

Das Grundgestell für das Hamster-Hotel

  1. Wählen Sie als Größe und als Grundfläche eine beschichtete Spanplatte, die mindestens 1 Quadratmeter misst. Denken Sie daran, diese Bretter auf eine Höhe von 80 cm anzufertigen.
  2. Schneiden Sie die Bodenplatte in den entsprechenden Maßen zu. Ebenfalls aus Holz schneiden Sie die Rückwand sowie ein Seitenteil aus unbehandeltem Naturholz zu. Denken Sie daran, diese Bretter auf eine Höhe von 80 cm anzufertigen.
  3. Verbinden Sie nun die Rückwand mithilfe von drei kleinen Winkeln mit der Seitenwand. Stellen Sie diese dann vor sich auf den Boden, legen Sie die beschichtete Spanplatte bündig auf, und befestigen Sie diese nun ebenfalls mit Winkeln an den Seitenteilen.
  4. Drehen Sie das Hamster-Hotel dann richtig herum, und stellen Sie die Front und auch die andere Seite fertig.

Die Unterkunft zusammenbauen

  1. Nun bauen Sie aus Dachlatten ein Gestell, das später die Front und das andere Seitenteil stützen wird. Dazu schrauben Sie eine Latte in der entsprechenden Höhe an der vorderen rechten Ecke fest, und eine weitere Latte befestigen Sie seitlich neben der Rückwand.
  2. Setzen Sie nun im oberen Bereich Dachlatten zwischen die einzelnen Elemente, damit das Hamster-Hotel richtig schön stabil wird.
  3. Nun bringen Sie einen feinen Gitterdraht mithilfe von kleinen U-Nägeln an der Vorderseite an. Das Gleiche machen Sie dann auch an der anderen, noch offenen Seite.
  4. Jetzt schneiden Sie ein Brett zu, das genau waagerecht in die Käfigmitte passt, damit Ihr Hamster eine weitere Etage bekommt. In das Brett sägen Sie zwei große Schlupflöcher hinein.
  5. Befestigen Sie auf halber Höhe innen im Käfig Winkel, und legen Sie das Brett dort auf. Nun ist das Wohnhaus für das Tier fertig und kann eingerichtet werden.

Die richtige Einrichtung für den Hamster

  • Kaufen Sie unterschiedlich große Schlafhäuser, die Sie übereinander im Käfig aufstellen. Machen Sie daraus eine Art Leiter, sodass der Hamster durch die Löcher auf die nächste Etage im Hamster-Hotel klettern kann.
  • Füllen Sie einige der Häuser mit Heu, Stroh oder einem anderen Nistmaterial, das sich für Hamster eignet.
  • Geben Sie dann noch ein paar Tonröhren in das Gehege, und suchen Sie in der freien Natur ein paar schöne Wurzeln und Äste, die Sie ebenfalls zum Verstecken und zum Klettern in die Unterkunft geben können.
  • Nehmen Sie eine normale Holzkiste, in die Sie knapp über dem Boden ein kleines Schlupfloch sägen. Füllen Sie die Kiste mit Heu und stellen Sie diese mit der Öffnung nach oben in den Käfig.
  • So kann der Hamster sich ausreichend beschäftigen und hat auch genügend Bewegungsfreiheit. Soll der Käfig noch von oben geschützt werden, legen Sie ein Brett in passender Größe auf das Gestell auf.

Sicherlich wird sich Ihr Haustier über dieses Hamster-Hotel riesig freuen, und Sie werden ihn auch mit Freude beobachten können.

Teilen: