Alle Kategorien
Suche

Glas mattieren

Glas können Sie auf zwei verschiedene Arten mattieren.
Glas können Sie auf zwei verschiedene Arten mattieren.
Wer Glas mattieren möchte, damit es nicht mehr klar und durchsichtig ist, der sollte wissen, dass es hierzu mehrere Möglichkeiten gibt. Matt und undurchsichtig kann das Material auf zwei verschiedene Arten werden.

Glas kann einerseits mit Flusssäure verätzt werden und Sie können es andererseits mit Sandstrahlen mattieren. Die Technik, die schon deutlich länger praktiziert wird, ist die Ätz-Technik. Die Resultate können sich bei beiden Techniken sehen lassen.

Das Glas mit Flusssäure oder Sandstrahlen mattieren

  • Sie können Glas vollständig oder nur partiell mit Flusssäure mattieren. Beachten Sie, dass bei dem Ätz-Verfahren die Intensität der Mattierung sehr variabel ist, Sie können von zartmatt über halbmatt und vollmatt jedes Resultat erzielen. Das macht das Verfahren so beliebt. Die Intensität kann vorher ausgewählt werden und es kann entschieden werden, welche Flächen mattiert werden. So können schöne Kontraste zwischen matten und glänzenden Flächen sichtbar werden.
  • Beachten Sie, dass vollständig geätzte Flächen eine sehr feine Oberfläche aufweisen. Das ist bei dem Sandstrahl-Verfahren nicht der Fall. Diese feinen Flächen sind nicht empfindlich gegen Fett und es werden keine Fingerabdrücke sichtbar. Wird das Verfahren bei Gläsern angewendet, so sind diese deutlich leichter abzuspülen, als wenn die Oberfläche grobkörniger wäre.
  • Wird eine Glasfläche mit einer Strahlmattierung, das heißt mit Sandstrahlen, matt gemacht, so wird die Oberfläche abgeschliffen. Das Material wird mit Sandkörnern und Korundkörner (Schleifmittel) abgeschliffen. Dabei wird die Struktur sehr grob. Die Intensität kann hierbei auch variabel eingestellt werden, so ist es möglich, Formen und Figuren in das Material einzuschleifen.   
  • Die Handwerksarbeit ist bei der Strahlmattierung viel schneller als bei dem Ätzverfahren. Das ist ein Vorteil, der für die Sandstrahlen spricht.

Vorteile von einer Mattierung auf Glas

  • Glas können Sie mattieren, um einzelne Flächen undurchsichtig zu machen. Es lässt zwar noch Licht durch, aber Sie können nicht mehr durchschauen.
  • Die Mattierungstechniken werden inzwischen auch für Glasbausteine angewendet. Gläser werden schon seit vielen Jahrhunderten mit dieser Technik bearbeitet und verschönert.
  • Das Sandstrahlverfahren eignet sich auch sehr gut, um Gläser zu gravieren. Dies wird für feierliche Anlässe, wie zum Beispiel Hochzeiten, gerne verwendet.
Teilen: