Alle Kategorien
Suche

Computer stürzt beim Hochfahren ab - so können Sie das Problem lösen

Inhaltsverzeichnis

Fehler beim Booten sind kritisch.
Fehler beim Booten sind kritisch.
Stürzt der eigene PC bereits beim Hochfahren ab, hängt der Fehler mit einer Software- oder Hardwareänderung zusammen. Eine Lösung, den Computer wieder zum Starten zu bewegen, ist schwierig, solange die Ursache unbekannt ist. Diese sollten Sie als Erstes identifizieren.

Herausfinden, wieso der PC beim Hochfahren abstürzt

  • Bevor Sie in Panik geraten, weil Ihr PC bereits beim Hochfahren abstürzt, sollten Sie genau überlegen, welche Änderungen Sie an Hard- oder Software vorgenommen haben. Das Problem ist nämlich sehr vielfältig und kann bereits mit einem ausgetauschten Arbeitsspeicher oder einem fehlerhaft installierten Treiber ausgelöst werden.
  • Hilfreich zur Identifikation sind die Fehlermeldungen, die beispielsweise bei Windows in Form des Bluescreens auftreten. Diese enthalten neben einem Abbild des Speichers, der von einem IT-Reparaturservice ausgelesen werden kann, auch eine Fehlermeldung und den dazugehörigen Code. Dieser ist jedoch in vielen Fällen für den Laien sehr kryptisch formuliert, weswegen Sie die Formulierung des Fehlers mithilfe einer Suchmaschine recherchieren sollten.
  • Haben Sie keine Änderungen an Ihrem Computer vorgenommen, so könnte es sich auch um einen Virus handeln, der Systemdateien des Betriebssystems unbrauchbar gemacht hat. Sie können den PC auch ohne Zugriff auf das Betriebssystem auf solche Viren untersuchen, beispielsweise mit einer bootbaren CD von F-Secure. 

Bootvorgang mit Windows-CD reparieren

  • Mithilfe Ihrer Windows-CD können Sie die defekten Systemdateien austauschen. Dazu stellt Microsoft ab Windows 7 die Systemwiederherstellung zur Verfügung, die selbstständig die betroffenen Dateien repariert und danach verhindert, dass der Computer beim Hochfahren abstürzt.
  • Bei Windows XP gibt es ein solches automatisches Tool nicht. Mit der Wiederherstellungskonsole können Sie jedoch ähnliche Ergebnisse erzielen. Eine Liste aller Kommandos für die Konsole unter Windows XP hilft ihnen dabei, das Tool richtig einzusetzen.

Mit der Systemwiederherstellung den Computer retten

  1. Wenn der PC hochfährt, drucken Sie auf die Taste F8, bevor der Computer das Betriebssystem laden will. Es öffnet sich nach wenigen Momenten eine Liste mit der Überschrift "Erweiterte Starteinstellungen".
  2. Ignorieren Sie die weiteren Einträge der Liste und wählen Sie die Option "Computer reparieren" aus, die sich an der Spitze der Aufzählung befindet.
  3. Es werden nun einige Tools geladen, die zur Wiederherstellung des Systems benutzt werden können. Für den Fall, dass der PC beim Booten abstürzt, ist die "Systemstartreparatur" geeignet. Wählen Sie nun diesen Eintrag aus, um die automatische Reparatur anzustoßen. 
  4. Sollte nach der Beendigung der Reparatur der Computer immer noch nicht vollständig hochfahren, können Sie ebenfalls die anderen Tools zur Systemwiederherstellung nutzen.
Teilen: