Alle Kategorien
Suche

56-Karat-Diamant - Produkthinweise

Mit ansteigendem Gewicht erhöht sich der Preis von Diamanten überproportional.
Mit ansteigendem Gewicht erhöht sich der Preis von Diamanten überproportional.
Der Wert eines Diamanten hängt von Gewicht, Form des Schliffs, Farbe und Reinheit ab. Größere Edelsteine mit einem Gewicht von 30 oder 56 Karat sind selten und daher sehr teuer.

Der Begriff Karat stammt vom griechischen Wort „keratio“ ab, übersetzt Johannisbrotbaum. Jeder ausgewachsene Samenkern des Baumes hat ein Gewicht von jeweils etwa 0,2 Gramm (exakt 197 Milligramm). Das mathematische Naturwunder nutzte man daher früher als Gewichtseinheit für Edelsteine.

Maßeinheit für Diamant 

Das Gewicht und die Größe werden in Karat (gleich 0,2 Gramm) gemessen. In diesem Zusammenhang wird auch von „Punkten“ gesprochen. Das Karat (Abkürzung ct.) ist in 100 Punkte unterteilt. Ein 0,3-karätiger Edelstein entspricht demnach 30 Punkten, bei einem 56-karätigen Stein wären das 5.600 Punkte.

  • Diamantene Edelsteine sind wertvoll, da kommt es wie beim Gold auf jedes Gramm Gewicht an. Das Karat wird sogar auf das Hundertstel genau gemessen. Außerdem gelten strenge Regeln beim Runden. Das Aufrunden ist erst dann gestattet, wenn die dritte Nachkommastelle eine 9 ist (aufgerundet wird sonst ab 5).
  • Ein Diamantstein von 55,999 ct. wäre ein Diamant von 56 ct. (bei einer Gewichtsangabe von 55,998 ct. bedeutet das 55,99 ct.). In der Regel wird das Gewicht mithilfe einer elektrischen Waage ermittelt. Das Gewicht eines 56-karätigen Edelsteines beträgt dann genau 11,200 Gramm.

Edelsteingewicht - 3 oder 56 Karat

Bei Online-Shops können Sie beispielsweise Diamantringe von 0,3 bis 3 Karat ordern. Auf Auktionen lassen sich unter Umständen bedeutend gewichtigere Steine bis zu 56 Karat und mehr ersteigern. 

  • Viele der größten jemals gefundenen Steine sind im staatlichen oder königlichen Besitz. Gelangen größere und wertvolle Edelsteine in die Versteigerung, müssen Sie mitunter einige Millionen Euro bieten. Auf einer Auktion in Genf (2013) brachte es der 101,73-karätige "Harry Legacy" aus einer Diamantmine von Botswana auf einen Zuschlagspreis von 18,5 Millionen Euro.
  • Die Maßeinheit Karat wird für Diamanten und Gold verwendet. Verwechseln sollten Sie sie nicht. Bei Gold verweist die Maßeinheit nicht auf sein Gewicht, sondern dessen Reinheit. Damit wird der Anteil reinen Feingoldes ausgedrückt. Die Maßeinheit für Gold reicht von 1 bis 24, ein 20-karätiger Goldschmuck enthält entsprechend 20 Anteile reines Gold und 4 Anteile Legierungsmetall.

Auf den Kauf loser Diamanten sollten Sie verzichten. Bei zertifizierten und versiegelten Edelsteinen erwerben Sie keine Blutdiamanten. Außerdem sind Sie sicher vor Fälschungen geschützt. 

Teilen: