Manche Dinge lassen sich einfach besser direkt in einem Gespräch besprechen, als sie in langen E-Mails zu erklären, insbesondere, wenn mehrere Personen involviert sind. Zu dritt oder mehreren macht man in diesem Fall am besten eine Telefonkonferenz. Bei Skype kann dies mit oder ohne Bildübertragung realisiert werden.

So macht man eine Telefonkonferenz zu dritt

  1. Starten Sie Skype über das entsprechende Icon auf Ihrem Desktop oder im Startmenü.
  2. Nachdem Sie sich in Ihren Account eingeloggt haben, können Sie gleich loslegen. Sie müssen lediglich sicherstellen, dass Sie Lautsprecher und Mikrofon an Ihrem Computer angemacht haben. Wollen Sie auch ein Videobild von sich übertragen, sollte auch die Kamera bereit sein.
  3. Wählen Sie nun die erste Person aus Ihrer Kontaktliste aus und klicken Sie auf "Anrufen" oder "Videoanruf", um ein Gespräch zu beginnen.
  4. Klicken Sie nun im Hauptbildschirm auf das Pluszeichen und wählen Sie "Teilnehmer hinzufügen" aus dem erscheinenden Menü aus.
  5. Suchen Sie den dritten Teilnehmer für die Telefonkonferenz aus. Dieser wird der Telefonkonferenz hinzugefügt, indem man einen einfachen Klick auf dessen Namen macht.
  6. Haben beide Teilnehmer das Gespräch angenommen, können Sie sich zu dritt unterhalten.

Weitere praktische Möglichkeiten bei Skype

  • In einer Telefonkonferenz können Sie, wie bei einem herkömmlichen Skypegespräch mit nur einer Person, Dateien an alle beteiligten Personen verschicken, indem Sie diese einfach in das Chatfenster ziehen.
  • Über das Chatfenster können Sie sich auch untereinander schreiben. Alle beteiligten Gesprächspartner können die Nachrichten lesen. Wollen Sie nur einer Person etwas schreiben, beginnen Sie ein paralleles Chatgespräch über die Kontaktliste auf der linken Seite.
  • Sie können jederzeit weitere Personen hinzufügen oder die Verbindung zu einzelnen Personen auflegen.

Sie sehen, dass Telefonkonferenzen per Skype äußerst einfach zu realisieren sind.