Einen selbst generierten Ausweis können Sie beispielsweise benutzen, um Ihre Online-Identität zu bebildern. Sie können aber auch Clubausweise herstellen oder mit witzigen Parodien für gute Laune im Büro sorgen.

Mit einem nachgemachten Personalausweis Heiterkeit erregen

  • Der Ausweis-Generator von onlinewahn.de erstellt ein Bild im Stile eines herkömmlichen Personalausweises der Bundesrepublik Deutschland.
  • Sie können fast alle enthaltenen Angaben beliebig ändern. Zur Auswahl stehen die Rubriken Vorname, Name, Geburtsdatum, gültig bis, Geburtsort, Nationalität, Unterschrift und Passbild.
  • Die Unterschrift wird automatisch in Schreibschrift generiert.
  • Als Passbild nehmen Sie eines der aufgeführten und auf die Darstellung in diesem Ausweis optimierten Bilder (z. B. Homer Simpson oder Angela Merkel) oder Sie laden ein eigenes Bild hoch.
  • Zum Abschluss können Sie den erstellten Ausweis auf Ihrem Computer abspeichern und so online wie offline für viele Lacher sorgen.

Generator für eine Kinder-Kennkarte

  • Für coole Kinderausweise stellt Webseite Drei-Fragezeichen-Kids einen Ausweis-Generator zur Verfügung, mit dem natürlich ein Agentenausweis erstellt werden kann. Sie benötigen also einen Agentennamen, müssen Ihre Funktion bestimmen und die Organisation wählen, für die Sie tätig sind.
  • Das Agentenfoto lässt sich hochladen, per Webcam jedoch praktischerweise auch sofort aufnehmen.
  • Nach Eingabe aller Daten können Sie den Ausweis gleich ausdrucken und einem spannenden Agentenkrimi steht nichts mehr im Wege.

Mancher selbst erstellte Ausweis wirkt auf den ersten Blick wie ein echtes Dokument. Lassen Sie sich jedoch nicht dazu verleiten, ihn anstelle eines echten Ausweises zu verwenden, denn dann machen Sie sich unter Umständen der Urkundenfälschung strafbar.