Was Sie benötigen:
  • Erbsen, Pck.
  • Linsen, Pck.
  • 2 Schälchen
  • Zutaten für fiese Getränke:
  • 1 Glas Orangensaft
  • 3 TL Salz
  • 1 Glas Apfelsaft
  • 3 rohe Eier
  • Fiese Speisen:
  • Apfelmus
  • 1-2 Zwiebeln
  • Pfannkuchen
  • 3 EL Senf

Ideen für lustige Bestrafungen

Wenn Sie auf der Suche nach lustigen Bestrafungen sind, gibt es eine Vielzahl an Ideen! Allerdings müssen die Bestrafungen wirklich lustig und nicht gemein sein, schließlich sollen Sie niemanden verletzen! Denken Sie also vorher darüber nach, ob der Andere auch darüber lachen kann.

  • Ähnlich wie in dem Märchen "Aschenputtel" können Sie eine Tüte Linsen und eine Tüte getrocknete Erbsen auf den Boden ausschütten. Derjenige, der bestraft wird, muss die beiden Hülsenfrüchte separat in einem Gefäß sammeln. Wenn Sie ganz gemein sein wollen, nehmen Sie später die Waage zur Kontrolle, die natürlich jeweils das exakte Füllgewicht anzeigen soll!
  • Lassen Sie jemanden zur Bestrafung ein wirklich ekelhaftes Getränk trinken: Mischen Sie in ein Glas Orangensaft 3 TL Salz und lassen Sie das Glas austrinken! Ein anderes fieses Getränk ist die Mischung von Apfelsaft und 3 rohen Eiern!
  • Andersherum ist das natürlich auch mit dem Verzehr abscheulicher Speisen möglich: Jemand soll Apfelmus mit angeschmorten Zwiebeln verspeisen oder süße Pfannkuchen mit Senf aufessen.

So wird's richtig witzig

Nehmen Sie Ihre Freunde aufs Korn und denken Sie sich richtig spaßige Bestrafungen aus!

  • Eine weitere lustige Bestrafung kann es sein, wenn jemand auf der Straße mindestens 3 fremden Leuten ein Lied vorsingen oder ein Gedicht aufsagen muss. Seien Sie aber in jedem Fall freundlich zu den Passanten und pöbeln Sie diese nicht wahllos an!
  • Der "Bestrafte" soll in Ihrem Beisein jemanden, der ihm nahe steht, davon überzeugen, dass er bald in eine weit entfernte Stadt ziehen wird. Alternativ können Sie sich andere Dinge ausdenken, wovon er jemanden glaubhaft überzeugen muss.
  • Machen Sie es richtig spannend und stellen Sie 3 Gläser Leitungswasser auf den Tisch. Allerdings darf der zu Bestrafende nicht mitbekommen, woher Sie das Wasser geholt haben. Als Strafe soll er nun die 3 Gläser Wasser hintereinander austrinken. Abgesehen von der Menge ist daran erst einmal nichts wirklich Schlimmes.
  • Vielleicht wird der zu Bestrafende allerdings etwas misstrauisch gegenüber der vermeintlich "leichten Strafe". Nutzen Sie dieses Misstrauen, indem Sie mit ihm spielen und ihn ein wenig ins Grübeln bringen. Versuchen Sie ihn aber auf jeden Fall zum Trinken zu bewegen! Anschließend platzt die Bombe: Das Wasser stammt aus der Toilette! (Das stimmt natürlich nicht, aber derjenige, der es getrunken hat, weiß es im ersten Moment nicht und wird wohlmöglich schockiert sein!)

Es gibt eine Menge lustiger Streiche und Strafen, die bestens für verlorene Wetten oder Spiele einzusetzen sind! Viel Spaß dabei!