Alle ThemenSuche
powered by

Hirschbraten einlegen - Rezept

Ein Hirschbraten wird zu einer wahren Köstlichkeit, wenn Sie den Braten in eine Marinade einlegen. Wenn Sie Ihren Hirschbraten in eine Beize einlegen, haben Sie nach dem Garen bestimmt einen zarten Wildbraten auf dem Tisch.

Hirschbraten einlegen - Rezept
Video von Lars Schmidt

Was Sie benötigen:

  • 750 Milliliter Wasser
  • 200 Milliliter Rotweinessig
  • 300 Milliliter Rotwein
  • 2 Petersilienwurzeln
  • 2 Bund glatte Petersilie
  • 1 Orange, ungespritzte Bioware
  • 1 Teelöffel Wacholderbeeren
  • 1 Teelöffel Pimentkörner
  • 6 Stück Nelkenblüten
  • 4 Stück Zimtblüten
  • 2 Blätter Lorbeer
  • 6 rote Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 200 Gramm Sellerieknolle

Sie können Ihren Hirschbraten auch in Weißwein und Weißweinessig oder in Roséwein einlegen. Ganz nach Ihrem Gusto.

Die Marinade für den Hirschbraten

  1. Schälen Sie die Sellerieknolle für den Hirschbraten und schneiden Sie das Gemüse in kleine Stücke.
  2. Pellen Sie die Zwiebeln für die Marinade und schneiden Sie diese anschließend in dünne Scheiben.
  3. Waschen und bürsten Sie die Orange gründlich. Schneiden Sie die Frucht für die Wildbeize dann ebenfalls in Scheiben.
  4. Die Knoblauchzehen zum Einlegen für den Braten müssen Sie einfach nur halbieren.
  5. Schälen Sie die Petersilienwurzel für den Wildbraten und zerteilen Sie die Wurzel auch in kleine Stücke. Wenn Sie Bioware verwenden, dann können Sie die Petersilienwurzel für die Beize auch einfach nur gründlich abbürsten.
  6. Waschen und schleudern Sie die glatte Petersilie und hacken Sie das Kraut dann grob.
  7. Jetzt müssen Sie noch die Gewürze für das Wild rösten, damit Sie einen perfekten Hirschbraten einlegen können. Geben Sie dazu die halbierten Knoblauchzehen, die Pfefferkörner, die Wacholderbeeren, die Nelkenblüten und die Zimtblüten in eine kleine Pfanne mit dickem Boden und erhitzen Sie die Pfanne so lange auf dem Herd, bis die Gewürze einen deutlichen Duft verströmen.
  8. Geben Sie die heißen Gewürze nun in einem Mörser und zerquetschen Sie die Aromaten etwas. So gehen die Aromen besser in die Marinade, in die Sie Ihren Braten einlegen.

Das Wild perfekt einlegen

  1. Geben Sie alle Zutaten für die Marinade Ihres Hirschbratens in einen Topf der mindestens drei Liter fasst.
  2. Kochen Sie die Beize zum Einlegen für das Wild auf und nehmen Sie den Topf mit der Wildmarinade dann sofort vom Herd.
  3. Lassen Sie die Marinade für den Braten völlig auskühlen, bevor Sie das Wildfleisch darin einlegen.
  4. Waschen Sie nun das Fleisch sehr gründlich und geben Sie den Hirschbraten dann in die Marinade. Achten Sie darauf, dass Sie den Wildbraten komplett in die Beize einlegen.
  5. Lassen Sie Ihren Hirschbraten, in der Marinade eingelegt, im Kühlschrank mindestens drei Tage in der Beize ziehen.

Wenn Sie den Hirschbraten länger als drei Tage einlagen wollen, ist das problemlos möglich. In dem würzigen, sauren Milieu hält sich der Wildbraten bis zu acht Tagen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Zanderfilet braten - so geht´s
Jürgen Hemminger
Essen

Zanderfilet braten - so geht's

Bei Fischgerichten scheiden sich oftmals die Geister, nämlich immer dann, wenn es darum geht, die beste Garmethode festzulegen. Die einen schwören auf die Dampfgarmethode, …

Schlesische Gurken - Rezept süß-sauer
Nora D. Augustin
Essen

Schlesische Gurken - Rezept süß-sauer

Schlesische Gurken sind eine süchtigmachende Alternative zu Chips und Erdnüssen, wenn man mit Ihnen beispielsweise schöne Fernsehabende verbringen möchte, die man später nicht …

Bohnen sauer einlegen - ein leckeres Rezept
Nora D. Augustin
Essen

Bohnen sauer einlegen - ein leckeres Rezept

Wer kennt das nicht: Immer wieder (besonders abends) überkommt einen oft die Lust nach etwas Saurem. Statt "ewiger" sauer eingelegter Gurken, kann man sich mal mit sauer …

Salzgurken einlegen - so geht´s
Claudia Fürst
Essen

Salzgurken einlegen - so geht's

Im Juni und Juli steht oft ein Übermaß an Gurken zur Verfügung. Roh gegessen sind sie eine Delikatesse, jedoch können Sie sie auch auf einfache Art konservieren, indem Sie sie …

Peperoni einlegen - ein Rezept
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Essen

Peperoni einlegen - ein Rezept

Sie wollen eine reiche Ernte schöner roter und scharfer Peperoni einlegen? Das klappt tatsächlich einfach und es bietet sich ein süß-saurer Sud an.

Butterschmalz selber herstellen - Anleitung
Sophie Krey
Essen

Butterschmalz selber herstellen - Anleitung

Butterschmalz ist eine tolle Alternative zu anderen Fetten wie Öl oder Butter. Besonders gut eignet es sich als Bratfett. Was auch für diese schmackhafte Alternative spricht - …

Ähnliche Artikel

Salzbraten  - ein Rezept
Anette Magin
Essen

Salzbraten - ein Rezept

Falls Sie Salzbraten noch nicht kennen und auf der Suche nach einem ganz einfachen, leckeren, preiswerten und unkomplizierten Rezept für ein Fleischgericht für mehrere Personen …

Knoblauch einlegen - so geht´s
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Essen

Knoblauch einlegen - so geht's

Eingelegter Knoblauch ist eine willkommene Beigabe auf einem Buffet und auch als Beilage zu vielen Braten- und Grillgerichten geeignet. Benutzen Sie natives, kalt gepresstes Olivenöl dafür.

Lammfilet richtig braten - so klappt´s
Karla Pauer
Essen

Lammfilet richtig braten - so klappt's

Ein Lammfilet richtig braten, heißt es nicht durchzubraten, aber es natürlich auch nicht roh zu servieren. Es muss von innen rosa sein und das erreichen Sie, indem Sie es …

Rinderfilet richtig braten - so geht´s
Mona Sudter
Essen

Rinderfilet richtig braten - so geht's

Ein saftiges Stück Rinderfilet ist ein wunderbares Festtagsessen, auch ohne viele Soßen und Beilagen: Ein richtig gut gebratenes Rinderfilet steht für sich als schmackhafte …

Sauerbraten einlegen - ein Rezept
Daniela Kitzhofer
Essen

Sauerbraten einlegen - ein Rezept

Sie bekommen Besuch und möchten einen ganz besonderen Braten zubereiten? Sie könnten doch mal einen Sauerbraten selbst einlegen! Das ist ganz einfach.

Maroni braten im Backofen - so geht's
Irene Bott
Essen

Maroni braten im Backofen - so geht's

Maroni - auch Esskastanien genannt - gehören zum Herbst einfach dazu. Wenn Sie Maroni im Backofen braten und sie dann pur - zusammen mit einem Gläschen Rotwein - oder als …

Lassen Sie sich Ihr Kotelett schmecken. Guten Apetit.
Günther Burbach
Essen

Kotelett zubereiten - so braten Sie es richtig

Kotelett ist ein Gericht, das fast jeder gerne isst. Die Vorbereitungszeit, um ein Kotelett fertig gebraten auf den Tisch zu bringen, ist relativ kurz und dadurch eine prima …

Legen Sie Shrimps nach dem Anbraten ein, um ein intensiveres Aroma zu erhalten.
Bianca Koring
Essen

Shrimps einlegen - so geht's

Für den Fall, dass Sie Gäste erwarten und deshalb das Essen so weit wie möglich vorbereiten möchten, können Sie zum Beispiel Shrimps anbraten und dann einlegen. So schmecken …

Schon gesehen?

Schweinemedaillons braten - Anleitung
Manuela Bauer
Essen

Schweinemedaillons braten - Anleitung

Schweinemedaillons sind schnell gebraten und bei fast allen Fleischessern sehr beliebt. Leckere, saftige Medaillons vom Schwein sind einfach in der Zubereitung und können …

Anleitung - Seelachsfilet braten
Christine Bärsche
Essen

Anleitung - Seelachsfilet braten

Seinen Namen verdanken Seelachs und Alaska-Seelachs der Nahrungsmittelindustrie, die den „Köhler“ und den „Pollack“, beide aus der Familie der Dorsche, mit dem von Genießern …

Das könnte sie auch interessieren

Das klassische Steak Tatar wird aus Rindfleisch hergestellt.
Frauke Itzerott
Essen

Was ist Tatar?

Steak Tatar oder Rindertatar - oft gehört, doch nie selbst zubereitet? Neben der klassischen Variante gibt es viele interessante Rezepte. Da ist für jeden etwas dabei. Aber …

Shrimps-Salat ist eine ausgezeichnete Vorspeise.
Roswitha Gladel
Essen

Shrimps-Salat - zwei Rezepte

Suchen Sie eine ungewöhnliche Vorspeise? Shrimps-Salate eignen sich perfekt zu diesem Zweck. Die etwa zehn Zentimeter große Garnelenart ist geschmacklich wie optisch ein Highlight.

Machen Sie Ihre Pommes nach Belieben selber.
Inga Behr
Essen

Pommes selber machen

Lieber knusprig und braungebrannt? Lieber weich? Wie für alles im Leben gilt auch bei Pommes: Geschmäcker sind verschieden. Wenn Sie Pommes selber machen, können Sie sie jedoch …

Auberginen grillen - so gelingt die Zubereitung
Inga Behr
Essen

Auberginen grillen - so gelingt die Zubereitung

Auberginen sind roh ungenießbar. Gegrillt schmeckt sie jedoch vorzüglich - vorausgesetzt, Sie mögen diese "Eierfrucht", wie die Aubergine auch noch genannt wird. Für den Fall, …

Red Snapper kann in der Pfanne mit frischer Zitrone zubereitet werden.
Myriam Perschke
Essen

Red Snapper - Zubereitung

Der Red Snapper ist gerade in den USA ein beliebter Speisefisch und kann lecker zubereitet werden, leider ist er inzwischen stark überfischt.

Döner mit Hähnchen ist gesund.
Jana Yalcin
Essen

Hähnchen-Döner selber machen - so geht's

Das gesündeste Fastfood ist ein Döner. Und noch gesünder ist er, wenn Sie einen leckeren Döner aus zartem Hähnchenfleisch selber machen. Das Rezept dafür ist leicht nachzukochen.