Alle Kategorien
Suche

Hirschbraten zubereiten - ein herbstliches Rezept unter Alufolie

Hirschbraten zubereiten - ein herbstliches Rezept unter Alufolie1:46
Video von Galina Schlundt1:46

Hirschbraten zubereiten ist keine große Kunst, wenn man weiß, wie es geht. Neben der Niedergarmethode, die die besten Ergebnisse bringt, ist auch das Garen unter Alufolie sehr empfehlenswert. Gerade Kochanfänger erzielen so ein perfektes und leckeres Ergebnis.

Zutaten:

  • Für vier Personen:
  • 1,5 kg Hirschbraten
  • etwas Öl
  • 6 mittelgroße Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Thymian
  • Oregano
  • 1/2 Liter Rotwein
  • 300 ml Saure Sahne
  • 2 Lorbeerblätter
  • Alufolie

Hirschbraten - Tipps zur Zubereitung

Ein Hirschbraten gehört für viele Menschen im Herbst und Winter unbedingt auf den Tisch. Doch kann man einen Hirschbraten zubereiten, ohne dass er trocken wird oder aber innen noch nicht durch ist? Einige Hobbyköche schwören auf sogenannte Bratthermometer. Diese jedoch verletzen das Fleisch und lassen so wertvollen Fleischsaft austreten. Das Ergebnis: Der teure Braten ist einfach nur noch zäh und trocken.  Um einen Hirschbraten perfekt zuzubereiten, gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  1. Sie können einen Hirschbraten im Topf in der Soße schwimmend zubereiten. Dies hat den Vorteil, dass der Braten garantiert nicht trocken wird. Allerdings ist das dann kein richtiger Braten, sondern gekochtes Fleisch und wenig appetitlich.
  2. Eine weitere Methode ist es, denn Braten in der Röhre zuzubereiten. Auf herkömmliche Art und Weise ist die Gefahr jedoch groß, dass der Braten dabei austrocknet. Wählen Sie die Temperatur zu hoch, ist der Braten außen kross und innen roh.
  3. Um das zu vermeiden, nutzen viele Köche die Niedergarmethode. Über Stunden hinweg wird der Hirschbraten bei Temperaturen um die 80 Grad im Backofen gegart. Das Ergebnis ist ein saftiger Braten, der garantiert durch ist.
  4. Die vierte Art, einen Hirschbraten zu garen, ist die Zubereitung unter Alufolie. Wie dies funktioniert, erfahren Sie im folgenden Abschnitt.

Hirschbraten in Rotweinsoße - so können Sie unter Folie zubereiten

Einen appetitlichen Hirschbraten mit leckerer Rotweinsoße zu kombinieren ist eine hervorragende Idee, um Gäste zu beeindrucken. Die Zubereitung unter Alufolie ist zudem sehr unkompliziert und garantiert ein perfektes Ergebnis:

  1. Braten Sie das Fleisch in einer Pfanne im erhitzten Öl rundum braun an. Achten Sie darauf, dass das Öl wirklich heiß ist.
  2. Schneiden Sie die Zwiebeln in dicke Spalten, hacken Sie den Knoblauch und geben Sie die Mischung in einen Bräter.
  3. Reiben Sie den Hirschbraten mit einer Mischung aus Salz, Pfeffer, Thymian und Oregano ein und legen Sie ihn mit in den Bräter.
  4. Vermischen Sie den Rotwein mit der sauren Sahne und geben Sie die Lorbeerblätter hinzu.
  5. Gießen Sie die Mischung über den Braten und verschließen Sie den Bräter fest mit der Alufolie.
  6. Garen Sie nun den Braten im Backofen für zwei Stunden bei 200 Grad. Bitte öffnen Sie die Folie während dieser Zeit nicht!
  7. Nach zwei Stunden entfernen Sie die Folie und schalten für zehn Minuten den Grill zu.
  8. Servieren Sie den aufgeschnittenen Braten mit Semmelkloß und Rotkohl.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos