Bei der Spielanleitung von Rummy legen Sie Spielsteine geschickt aus. Ähnlich wie bei Rommé, müssen Sie mit Taktik versuchen, Ihre gesamten Spielsteine im Spiel anzulegen.

So beginnen Sie mit Rummy

  1. Verteilen Sie an jeden Spieler eine Ablagebank.
  2. Mischen Sie die Spielsteine mit den Zahlen nach unten und legen Sie sie in mehreren Stapeln zusammen.
  3. Nun zieht jeder Spieler 14 Steine von den Stapeln und stellt sie in ihre Ablagebank.
  4. Sie müssen nun versuchen eine Reihe oder einen Satz zu legen. Eine Reihe besteht dabei aus mindestens drei Spielsteinen in der gleichen Farbe mit aufeinanderfolgenden Zahlen. Zum Beispiel in Blau 3,4,5, .... Ein Satz besteht aus drei oder vier Steinen mit der gleichen Zahl, aber in verschiedenen Farben. Jede Farbe darf in einem Satz nur einmal auftauchen. Zum Beispiel eine blaue, rote und schwarze 1.
  5. Beim ersten Auslegen sollten alle Ihre Spielsteine, die Sie in Sätze oder Reihen auslegen, mindestens einen Wert von 40 haben. Dabei geben die Zahlen den Wert an. Der Joker hat einen Wert von 25. Zum Beispiel, Sie legen eine Reihe in rot mit den Steinen 5, 6, Joker, 8; dann hat diese Reihe einen Wert von 5+6+25+8, also 44.
  6. Sie dürfen mehrere Sätze und Reihen mit einmal auslegen, solange sie alle zusammen den Wert 40 erreichen.
  7. Sind Sie an der Reihe und können noch nicht auslegen, dann ziehen Sie einen neuen Spielstein vom Stapel.

So geht die Spielanleitung weiter

Nach dem ersten Auslegen, dürfen Sie in dieser Spielanleitung auch bei anderen Sätzen und Reihen anlegen, umbauen und klauen.

  • Sie können einzelne oder mehrere Steine an eine Reihe anlegen. Zum Beispiel, wenn bereits in blau die Zahlen 3, 4 und 5 auf dem Tisch liegen und Sie selbst die Zahlen 2 und 6 in blau haben, können Sie sie so anlegen, dass die Reihe nun zu 2, 3, 4, 5 und 6 erweitert wird.
  • Sie können auch Reihe und Sätze auseinanderziehen. Angenommen, auf dem Tisch liegt eine rote Reihe mit den Zahlen 1, 2, 3, 4 und 5. Sie selbst besitzen eine rote 3. Dann können Sie den Satz auseinanderziehen und Ihre 3 mit anlegen, sodass zwei neue Reihen entstehen. Diese haben dann die Zahlen 1, 2 und 3; sowie 3, 4 und 5.
  • Sie können auch Joker aus anderen Stellen nehmen, wenn Sie zum Beispiel den Stein besitzen, der vom Joker ersetzt wird. Der Joker muss aber gleich weiter verwendet werden.
  • Sie können alle auf dem Tisch liegenden Steine kombinieren, wie sie wollen. Wenn Sie Ihren Zug beenden, müssen aber immer sinnvolle Sätze und Reihen mit mindestens 3 Spielsteinen liegen. Es dürfen keine einzelnen Steine übrig bleiben.
  • Wenn Sie alle Ihre Spielsteine abgelegt haben, ist die Runde beendet. Alle Spieler zählen nun den Wert Ihrer übrig gebliebenen Steine zusammen. Diesen Wert bekommen sie als Minuspunkte aufgeschrieben.
  • Sie, als Gewinner dieses Rummy-Spiels, bekommen die Punkte aller Mitspieler als Pluspunkte aufgeschrieben.
  • Nach einer von Ihnen festgelegten Anzahl von Runden zählen Sie von jedem Spieler die Punkte zusammen. Sie haben gewonnen, wenn Sie die höchste Punktzahl haben.