Alle Kategorien
Suche

Bao - Spielanleitung

Bao ist ein weltweit bekanntes und beliebtes Spiel. In beinahe allen Ländern wird das auch unter dem Namen "Hus" bekannte Spiel gespielt. Es existieren die unterschiedlichsten Varianten. Mehr als 150 Spielvariationen sind heute bekannt. Dank seiner einfachen Spielregeln, aber taktisch vielen Möglichkeiten hat sich Bao zu einem überaus beliebten Spiel weltweit entwickelt das jedermann bekannt ist.

Ein Brettspiel nach ägyptischer Tradition
Ein Brettspiel nach ägyptischer Tradition © Schwamma / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • das Bao Spielbrett
  • 48 Bao Spielsteine
  • einen Notizblock
  • einen Stift
  • Lust und Zeit zum Spielen

Die Geschichte des Bao Spiels

  • Ursprünglich stammt Bao aus dem alten Ägypten. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Spielanleitung erstmals in Europa veröffentlicht. Die Anleitung ist wirklich sehr einfach und auch für kleinere Kinder nachvollziehbar.
  • Bao wird auf einem vorgefertigten Spielbrett aus Holz gespielt. Das Spielbrett ist mit vier Reihen besetzt und weist je acht Mulden auf. Achtundvierzig Spielsteine gehören zu dem Spiel Bao.
  • Dieses Spiel ist nur für 2 Spieler gefertigt worden.

Eine Spielanleitung für Bao

  1. Stellen Sie das Spielbrett der Länge nach zwischen Ihnen und Ihrem Mitspieler auf.
  2. Halten Sie die Spielanleitung für eventuelle ungeklärte Fragen bereit.
  3. Jeder Spieler spielt ausschließlich auf der ihm zugehörigen Seite bzw. den zugewandten Reihen. Die Spielfläche des jeweiligen Spielers ist durch eine gestrichelte Linie auf dem Spielbrett gekennzeichnet.
  4. Ein beliebiger Spieler beginnt. Anschließend ist der andere Mitspieler an der Reihe und es wird immer abwechselnd gespielt.
  5. In der ersten Spielreihe des Bretts werden laut Spielanleitung je zwei Steine pro Mulde platziert. In der zweiten Reihe platzieren Sie nur auf der rechten Seite jeweils zwei Steine. Die anderen vier Mulden, die links liegen, bleiben erst einmal vollkommen leer.
  6. Jeder Spieler muss die Steine einer Mulde stets mit dem Uhrzeigersinn ablegen. Ist ein Spieler am Zug, so kann er aus einer frei gewählten Mulde seiner Seite die Steine entnehmen und diese im Uhrzeigersinn ablegen. Hierbei gilt: Nur ein Stein darf in jeder Mulde liegen.
  7. Geht die Rechnung aber nicht auf und mit dem letzten Stein wird eine bereits gefüllte Mulde getroffen, so muss der Spieler welcher gerade an der Reihe ist, wieder alle Spielsteine entnehmen und das Ablegen anderweitig fortsetzen. Ist die letzte Mulde aber leer, so ist die Runde zu Ende und der Gegenspieler kommt zum Zug.
  8. Ein weiterer wichtiger Punkt in der Spielanleitung ist, dass grundsätzlich nur von einer bereits besetzten Mulden aus gespielt werden darf.
  9. Kommen Sie als Spieler mit Ihrem letzten Spielstein in eine volle Mulde, so dürfen Sie das gegenüberliegende Feld des Gegners plündern.
  10. Derjenige, der am Ende keine besetzten Mulden mehr hat, verliert. Notieren Sie idealerweise das Spielergebnis.

Es gibt zahlreiche weitere Spielanleitungen für Bao. Kreieren Sie Ihre eigene Spielanleitung. Halten Sie hierbei allerdings alle Details schriftlich fest, um Unstimmigkeiten während des Spiels zu vermeiden.

Teilen: