Alle Kategorien
Suche

Pullover stricken - ganz einfach klappt's so

Pullover stricken - ganz einfach klappt's so4:11
Video von Brigitte Aehnelt4:11

Pullover stricken kann einfach sein. Es kommt ganz darauf an, was für ein Muster Sie stricken wollen. Sie können einen Pullover in glatt rechts Stricken sowie eine Seite rechts und eine Seite links. Sie können aber auch aufwändige Zöpfe hineinstricken.

Was Sie benötigen:

  • Wolle
  • Muster
  • Stricknadeln
  • Nadel
  • Häkelnadel

Einfache Pullover stricken für Anfänger

  • Wenn Sie sich noch nicht getraut haben, einen Pullover zu stricken und schon einige Schals gestrickt haben, sollten Sie es einfach mal versuchen. Es ist nicht schwieriger; es sind nur mehr Maschen als beim Schal auf der Nadel.
  • Es geht genauso einfach. Sie brauchen auch nur die Maschen hintereinander weg zu stricken. Es wird nur schwieriger, wenn Sie komplizierte Muster einsetzen möchten.
  • Für den Anfang ist es einfacher, wenn sich Ihre Muster mit rechten und linken Maschen beschränken. Diese können Sie im Wechsel einsetzen.
  • Beim Stricken sollten Sie beachten, dass Sie nicht zu locker stricken wie beim luftigen Schal, sondern immer etwas anziehen nach jeder Masche, damit ein gleichmäßiges Muster entsteht. Dies ist wichtig für Pullover, damit dieser oben wie unten die gleich Breite hat.

Einfaches Muster für den Pullover

  1. Sie nehmen so viel Maschen auf, wie Sie benötigen. Dies steht in Ihrer Anleitung, oder Sie können es errechnen.
  2. Errechnen können Sie es, indem Sie eine Maschenprobe stricken, ihren Umfang messen und diesen halbieren. So haben Sie die Zentimeterzahl des Vorder- und des Rückenteils. Sie messen Ihre Maschenprobe, teilen diese durch die Zentimeterzahl der Vorder- oder Rückseite. Dieses Ergebnis multiplizieren Sie mit der Anzahl der der Maschen der Maschenprobe.
  3. So haben Sie jetzt Ihre Maschenanzahl. Um besser die Vorder- und Rückenteile zusammenzuhäkeln oder -nähen zu können, sollten Sie noch fünf Maschen mehr aufnehmen.
  4. Für das Bündchen stricken Sie zwei rechts und zwei links und das jeweils im Wechsel, bis die Reihe fertig ist. Diese sollten Sie etwa fünf Zentimeter hochstricken (Sie sehen immer das, was Sie stricken müssen).
  5. Danach können Sie einfach die Vorderreihe Rechtsstricken und die Rückseite links; so bekommen Sie ein glattes rechtes Muster. Die stricken Sie so lang, wie der Pulli werden  soll.
  6. Davon fertigen Sie noch ein zweites Teil, dann haben Sie die Vorder- und Rückseite des Pullovers schon gestrickt.
  7. Für die Arme stricken Sie genauso das Bündchen. Zwei rechts und zwei links wie beim Vorder- bzw. Rückenteil. Wie Sie ihre Maschenanzahl aufnehmen, entnehmen Sie der Strickanleitung, genauso wie Sie zunehmen müssen, damit ein Ärmel entsteht.
  8. Einfach den zweiten Ärmel genauso stricken und alle Teile zusammennähen bzw. zusammenhäkeln. Der Pulli ist fertig und kann angezogen werden.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos