Alle Kategorien
Suche

Stricken - Anleitung für einen Pullover mit Ausschnitt

Sie hätten gern einen Pullover mit Ausschnitt und möchten ihn gerne selber stricken? Dazu gibt es viele Möglichkeiten und Anleitungen, nach denen Sie so einen Pullover herstellen können. Sie sollten sich überlegen, mit welcher Art Wolle Sie stricken möchten.

Wolle zum Pullover stricken.
Wolle zum Pullover stricken.

Was Sie benötigen:

  • Wolle
  • Strickanleitung
  • Stricknadeln
  • Nähnadel
  • Häkelnadel
  • Schere

Anleitung zum Stricken

  • Wenn Sie stricken möchten, sollten Sie immer vorher eine Maschenprobe der Wolle, mit der Sie arbeiten wollen, erstellen. Nehmen Sie dafür einige Maschen auf, sodass etwa zehn Zentimeter in der Breite entstehen, und stricken diese etwa fünf Zentimeter hoch. Damit können Sie die Beschaffenheit der Wolle sehen und gleichzeitig die Maschenanzahl für das gestrickte Teil errechnen.
  • Um die Maschen für einen Pullover zu errechnen, sollten Sie so vorgehen: Sie zählen die Maschen Ihrer Maschenprobe um zu wissen, dass zehn Zentimeter gleich X Maschen sind. Sie müssen nur noch den Umfang messen und diesen durch zehn teilen und mit der Maschenzahl multiplizieren. So haben Sie Ihre Maschen für die Vorder- und Rückseite des Pullovers.
  • Diese Maschenanzahl müssen Sie noch mit Ihrem Muster abgleichen, wenn Sie ein Muster stricken möchten. Sie sollten auch Ihre Anleitung dabei beachten, was die Ihnen rät, für diesen Pullover an Maschen aufzunehmen. Wenn Sie sich ganz sicher sein möchten, geben Sie noch vier Maschen hinzu. Diese können Sie dann zum Zusammennähen oder -häkeln benutzen.

Pullover nach Anleitung mit V-Ausschnitt stricken

  1. Sie nehmen die angegebene Anzahl an Maschen auf und stricken diese als Bündchen. Zwei rechte und zwei linke Maschen jeweils im Wechsel. Dieses sollten Sie etwa fünf bis sieben Zentimeter tun. Schauen Sie in Ihrer Anleitung nach, ob Sie nach den Bündchen weitere Maschen aufnehmen müssen.
  2. Bei dem Rückenteil stricken Sie die Maschen bzw. Reihen so lange, bis die Länge Ihres Pullis erreicht ist. Danach ketteln Sie die Maschen ab, Sie können sie auch abstricken.
  3. Sie beginnen mit der Vorderseite genauso wie bei der Rückseite mit den Bündchen und verfolgen Ihre Anleitung. Um einen Ausschnitt zu erzielen, stricken Sie zwei Drittel der Länge so wie beim Rückenteil.
  4. Jetzt müssen Sie das Vorderteil mit den Maschen halbieren. Stricken Sie erst die rechte und dann die linke Seite hoch, indem Sie am letzten Drittel des Pullovers die Maschen abnehmen, und zwar immer in der Mitte, damit ein Ausschnitt entstehen kann. Das heißt wenn Sie die rechte Seite hoch stricken, müssen Sie immer links abnehmen und umgekehrt.
  5. Sie haben das Vorderteil und das Rückenteil gestrickt, so fehlen noch die Ärmel. Diese können Sie entweder am Pulli  Rechtsstricken oder extra. Dieses entnehmen Sie bitte Ihrer Anleitung.
  6. Sie haben alle Teile fertig gestrickt. Nun können Sie diese zusammennähen oder häkeln, so wie Sie es mögen. Nur noch die Fäden vernähen und der Pulli ist zum Anziehen bereit.
Teilen: