Alle ThemenSuche
powered by

Mützen stricken - Anleitung

Es ist immer noch, gerade auch bei jüngeren Leuten, groß in Mode, selbst gestrickte Mützen aller Art zu tragen. Stricken Sie also einfache Mützen, länger oder kürzer gehalten, für den Winter aus Schafwolle, als kleine flippige Mützchen für alle Jahreszeiten aus mittelstarker Sportwolle, Pudelmützen, Kindermützen, mit Noppenmuster, Babyhauben oder für den Sommer aus sehr feiner Wolle. Mit der entsprechenden Anleitung können Sie Ihren Familienmitgliedern sicher eine Freude machen, wenn Sie aus 50 - 100 Gramm Wolle, mit einem Stricknadelspiel (5 Stricknadeln) oder einer Rundstricknadel entsprechender Stärke und etwas Zeit solch eine begehrte Kopfbedeckung selbst stricken.

Mützen stricken - Anleitung
Video von Augusta König

Was Sie benötigen:

  • Wolle (Handstrick- oder Häkelgarn in gewünschter Stärke mit einer Lauflänge von wenigstens 150 m, das entspricht mal 50, mal aber auch fast 100 g)
  • Stricknadelspiel oder Rundstricknadel (die benötigte Stärke ist auf der Wolle angegeben und beträgt meist zwischen 3 und 4)
  • Maßband
  • Papier und Bleistift
  • Stopfnadel
  • Schere
  • für die Kindermütze:
  • ca. 100 g Wolle (Lauflänge= 42 m/ 100 g)
  • Stricknadel Nr. 5
  • für die Noppenmuster-Mütze:
  • ca. 50 g dünneres Garn (z. B. Baumwolle von Schoeller)
  • Nadelspiel Nr. 3 1/2
  • für die Babyhaube:
  • 50 g Babywolle Farbe "Natur"
  • 50 g Babywolle Farbe "Rose"
  • 1 Nadelspiel Nr. 3
  1. Fertigen Sie mit der ausgewählten Wolle und den dazu empfohlenen Stricknadeln eine Maschenprobe an. Stricken Sie dazu ein Quadrat glatt rechts von ca. 10 x 10 cm. Bei Sportwolle mit einer Lauflänge von 150 m pro 50 g und einer Nadelstärke von 3,5 benötigen Sie dazu etwa 25 Maschen und 30 - 35 Reihen.
  2. Messen Sie Ihren Kopfumfang an der Stelle, an der die Mütze sitzen soll, und ziehen Sie von der ermittelten Länge 2 cm ab.
  3. Von Ihrer Maschenprobe ausgehend ermitteln Sie entsprechend Ihres um 2 cm reduzierten Kopfumfangs die benötigte Maschenanzahl, teilen sie durch 4 und nehmen diese Anzahl auf je eine von den 4 Nadeln des Stricknadelspiels auf.

Anleitung für eine einfache Mütze zum selber stricken

Dieses Beispiel ist für 88 Maschen gedacht:

  1. Nehmen Sie auf 4 Nadeln Ihres Stricknadelspiels jeweils 22 Maschen auf. Dazu knüpfen Sie auf eine der Stricknadeln eine Schlinge, spannen die beiden entstandenen Fäden von innen über Daumen und Zeigefinger der linken Hand, fahren mit der Stricknadel, auf der sich bereits die Schlinge befindet, von hinten unter den Faden am Daumen, dann von vorn über den Faden am Zeigefinger und ziehen ihn als Masche auf die Stricknadel. So verfahren Sie weiter, bis sich alle 88 Maschen auf den 4 Stricknadeln befinden.
  2. Schließen Sie die 4 Stricknadeln mit der 5. zu einem Kreis und stricken Sie in Runden abwechselnd 1 Masche rechts (fahren Sie dazu von vorn unter die Masche, um den Faden herum, den Sie auf Ihren Zeigefinger aufgewickelt haben, und ziehen Sie ihn wieder durch die Masche) und 1 Masche links (dazu legen Sie den Faden vom Zeigefinger vor die Masche auf der linken Stricknadel, fahren mit der rechten Stricknadel von hinten unter diesen Faden und die Masche, schlagen einmal damit um den Faden des linken Zeigefingers, halten ihn mit dem Daumen der rechten Hand fest und ziehen ihn durch zu einer neuen Masche).
  3. Stricken Sie in diesem Muster (1 rechts, 1 links) bis zu einer Höhe von 6 cm, dann wechseln Sie zur Erleichterung des späteren Umschlagens des Mützenrandes und stricken nun über eine Höhe von 18 cm (für eine kurze Mütze) oder eben mehr (für eine längere Mütze) jede rechte Masche links und jede linke Masche rechts.
  4. Danach beginnen Sie mit dem Abnehmen für die Form der Mütze. Dazu stricken Sie jeweils am Anfang jeder Stricknadel 2 Maschen rechts zusammen (fahren Sie mit der Stricknadel unter beide Maschen, gehen um den Faden am Zeigefinger herum, ziehen ihn durch die beiden Maschen und diese dadurch zu einer Masche zusammen) und am Ende jeder Stricknadel 2 Maschen überzogen zusammen (heben Sie dazu die vorletzte Masche nur auf die andere Stricknadel, stricken die letzte Masche rechts und heben die abgehobene Masche darüber).
  5. Beachten Sie beim Stricken der Mütze: Sie können diese 8 Abnahmestellen auch gleichmäßig über die 88 Maschen verteilen. Dann ergibt sich ein sternförmiges Bild des Abschlusses der Mütze.
  6. Die nächste Runde stricken Sie glatt rechts (siehe Punkt 2) und wiederholen abwechselnd die Punkte 4. und 6. über eine Höhe von etwa 5 cm.
  7. In der letzten Runde stricken Sie jeweils 2 Maschen rechts zusammen (siehe 4.), schneiden die Wolle in etwa 30 cm ab, fädeln sie in eine Stopfnadel und ziehen den Arbeitsfaden durch die restlichen 12 Maschen. Ziehen Sie den Faden fest an.
  8. Wenden Sie die Mütze und vernähen Sie den Faden gut auf der Rückseite. Ebenso verfahren Sie mit dem Anfangsfaden. Schneiden Sie die Restfäden mit der Schere ab.
  9. Schlagen Sie für eine kurze Mütze den Rand zweimal um, für eine etwas längere Mütze nur einmal.

Pudelmützen - Beiwerk im Winter

  • Pudelmützen sind nicht nur winterliches Beiwerk, sondern halten super warm. Sie können Pudelmützen in vielen Formen und Farben selber stricken.
  • Sie können Mützen stricken, die eng am Kopf anliegen oder lange Pudelmützen.
  • Auch die Wolle kann sehr unterschiedlich sein. Sie können damit auffallen, wenn Sie die Pudelmütze in bunten oder sogar in Leuchtfarben stricken, oder Sie benutzen einfarbige Wolle, die zu Ihrer Jacke und dem Schal passt.
  • Ebenso können Sie die Pudelmütze, wenn Sie sehr viel draußen arbeiten auch in den Farben Ihrer Firma stricken und dann das Logo aufnähen.

Anleitung zum Stricken der Pudelmütze

Diese Anleitung ist sehr einfach und auch für Strickanfängerinnen geeignet.

  1. Zuerst brauchen Sie Wolle. Da müssen Sie sich eine Farbe aussuchen und auch die Stärke des Garns.
  2. Wie bei fast jeder Anleitung kommt zuerst die Maschenprobe und daraus errechnen Sie die Maschenanzahl für Ihren Kopfumfang, die Sie dann auf einer Rundstricknadel anschlagen.
  3. Nun stricken Sie in Runden, zuerst etwa 5 - 7 cm im Bündchenmuster. Das Bündchenmuster können Sie abwechselnd als rechte und linke Maschen stricken oder abwechselnd immer 2 Maschen rechts, 2 Maschen links.
  4. Dann können Sie nur rechte Maschen stricken oder weiter im Bündchenmuster stricken. Sie können ebenso einen oder mehrere Zopfreihen einfügen. Oder Sie stricken die Mütze im Perlmuster (abwechselnd eine Masche rechts und dann eine Masche links, in der nächsten Reihe stricken Sie die linke Masche über die rechte Masche). Sie stricken so lange gerade weiter, bis Ihre Pudelmütze die gewünschte Länge hat.
  5. Dann stricken Sie erst jede 5. Masche mit der nächsten Masche zusammen und in der übernächsten Reihe jede 2. und 3. Masche zusammen. Nach dem Abnehmen, wenn sich noch etwa 20 - 25 Maschen (abhängig von der Wollstärke) auf der Stricknadel befinden, reißen bzw. schneiden Sie den Strickfaden ab, fädeln den Wollfaden durch alle noch auf der Nadel liegenden Maschen und ziehen dann die letzten Maschen eng zusammen.
  6. Nun müssen Sie noch alle Fäden mit einer Stopfnadel im Gestrickten vernähen und Ihre lange Pudelmütze ist fertig.

Als Schmuck für Ihre Pudelmütze können Sie ein Logo aufnähen oder einen großen bzw. mehrere Bommel an kleinen geflochtenen Bändern als Abschluss Ihrer Mütze aus der gleichen Wolle oder aus Kontrastfarben herstellen und dann an die Mütze annähen.

Eine Mütze für Kinder im Strickmuster stricken

  1. Damit der Rand nicht zu fest wird, nehmen Sie über zwei Nadeln 85 Maschen auf.
  2. Die erste Runde wird nur mit rechten Maschen gestrickt. Um die Arbeit zum Ring zu schließen, wird die Endmasche über die Anfangsmasche überzogen gestrickt.
  3. Etwa 10 cm stricken Sie nun im Bündchenmuster, das heißt: Sie stricken nun je 2 Maschen rechts, dann je 2 Maschen links und wiederholen die Runden, bis der Umschlag etwa 10 cm breit ist. Danach stricken Sie eine Runde nur rechte Maschen, die Knickreihe für den Umschlag.

Eine Anleitung zum Selbermachen

  1. Als Muster stricken Sie kleine Zöpfe. Dafür stricken Sie die nächsten 1 bis 5 Runden mit nachstehender Maschenfolge: *6 Maschen rechts, 1 Masche links, 4 Maschen rechts, 1 Masche links*, wobei Sie die Maschen von * bis * immerzu wiederholen, bis Sie die Maschenfolge 7-mal in jeder Runde gestrickt haben.
  2. Die Runde 6 wird danach wie folgt gestrickt: *6 Masche rechts, 1 Masche links, 4 Maschen rechts zum Zopf verschränkt, 1 Masche links*, wobei sie auch hier die Maschen 7-mal wiederholen.
  3. Die Runden 1 -  6 stricken Sie nun in Wiederholung.
  4. Zwischendurch müssen Sie die Mütze immer wieder anprobieren. Ist auf dem Kopf nur noch ein kleines Loch frei, beginnen Sie mit dem Abnehmen.
  5. Beim Abnehmen beginnen Sie mit dem Zusammenstricken von je 2 Maschen mit den rechten Maschen zwischen den Zopfmustern. Dann werden die restlichen Maschen gleichmäßig zusammengestrickt, bis Sie nur noch 10 Maschen auf der Nadel haben.
  6. Diese letzten Maschen werden durch einen durchgezogenen Faden zusammengerafft.
  7. Dann können Sie mit einer Stopfnadel alle Fäden vernähen.
  8. Um die Mütze zu verschönern, basteln Sie zwei kleine Bommel. Mit einer gehäkelten Wollschnur werden diese zusammengebunden und angenäht.

Mütze mit Noppenmuster

Bei dieser mehr schmückenden als wärmenden Mütze werden die zierlichen Noppen gleich mit eingestrickt. Und das ist erstaunlicherweise gar nicht so schwer. Vielleicht üben Sie erst mal nach dem Grundmuster, Noppen mit einem Nadelspiel in Runden zu stricken.

Grundmuster - Noppen stricken in Runden

  1. Die Noppen werden in Runden gestrickt; immer 6 Runden ergeben fortlaufende Noppen.
  2. Stricken Sie in der 1. - 3. Runde nur rechte Maschen.
  3. In der 4. Runde wiederholen Sie fortlaufend: 1 Masche rechts, 1 Umschlag auf die Nadel nehmen, 3 Maschen rechts, 1 Umschlag.
  4. In der 5. Runde stricken Sie nur rechte Maschen, auch den Umschlag wie eine rechte Masche stricken.
  5. In der 6. Runde wiederholen Sie fortlaufend: 2 Maschen rechts, 1 Masche rechts abheben, dann 2 Maschen rechts zusammenstricken und die abgehobene Masche darüber ziehen, 1 Masche rechts.
  6. Durch das Darüberziehen werden die überzähligen Maschen eine winzige Noppe.
  7. Wenn Sie das Grundmuster, Runde 1 - 6, laufend wiederholen, entsteht ein zwar zierliches, jedoch üppiges Noppenmuster.

Mütze mit Noppen - Anleitung

  1. Fertigen Sie zunächst eine Maschenprobe: 22 Maschen in der Breite und 36 Runden ergeben ein Quadrat von 10 cm.
  2. Für die Mütze schlagen Sie 120 Maschen an, verteilen sie auf 4 Nadeln und schließen die Runde.
  3. Zunächst arbeiten Sie 2 cm im Bündchenmuster (1 Masche rechts, 1 Masche links) für den unteren Rand der Mütze.
  4. Dann stricken Sie im Grundmuster Noppen weiter.
  5. In der 40. Grundmusterrunde beginnen die Abnahmen für den Kopf. Am besten Sie probieren, soweit dies möglich ist, die Mütze hier auf, um zu sehen, ob Sie schon so weit sind.
  6. In der 40. Runde lassen Sie bei jeder 2. Noppe nun die beiden Umschläge weg, es werden also weniger Maschen aufgenommen.
  7. In der 42. Runde werden dann aber die 3 Maschen, wie in der Anleitung für das Grundmuster beschrieben, zusammengestrickt (= 90 Maschen).
  8. In der 46. Runde wird bei jeder Noppe nur 1 Umschlag aufgenommen.
  9. In der 48. Runde werden dann wieder die 3 Maschen wie im Grundmuster beschrieben zusammengestrickt (= 60 Maschen).
  10. In der 54. Runde wird eine (winzige) Noppe erzeugt, indem Sie dem Grundmuster folgend Maschen zusammenstricken, also 3 Maschen zusammenstricken, 1 Masche rechts fortlaufend wiederholen (= 30 Maschen).
  11. In der 58. Runde werden jeweils 2 Maschen rechts zusammengestrickt.
  12. In der 59. Runde werden jeweils 3 Maschen zusammengestrickt.
  13. Die restlichen 5 Maschen werden mit dem Endfaden zusammengezogen.

Welche Wolle soll zum Haubenstricken verwendet werden?

  • Wenn Sie Wolle kaufen, achten Sie darauf, nur gute Qualitätswolle oder spezielle Babywolle zu kaufen.
  • Verwenden Sie zum Haubenstricken Wolle aus Naturfasern. Wolle aus Naturfaser ist atmungsaktiv und verhindert dadurch unnötiges Schwitzen. Jedes Wollfachgeschäft oder auch spezielle Wolle-Shops im Internet bieten Ihnen hierzu eine große Auswahl.
  • Die Wolle sollte nicht fuseln, damit das Baby nicht Nase und Mund voll mit Wollhaaren hat. Verschiedene Hersteller bieten für Babyhauben ein spezielles Merinogarn an, das weich und besonders zart und leicht ist.
  • Für die warme Jahreszeit empfiehlt es sich, mit Bio-Baumwolle oder Seide die kleinen Mützchen zu stricken.

Strickanleitung für eine Babyhaube

Nachfolgende Anleitung zum Haubenstricken wurde mit zwei Farben in Streifentechnik gestrickt. Sie können selbstverständlich das Mützchen auch nur einfarbig stricken. Die Größe der Haube passt Babys bis zum Alter von 2 Monaten.

  1. Schlagen Sie auf dem Nadelspiel und der Farbe Natur insgesamt 90 Maschen an. Das heißt, auf zwei Nadeln schlagen Sie 22 Maschen an und auf zwei Nadeln 23 Maschen.
  2. Stricken Sie das Bündchen in Runden, 1 Masche rechts und 1 Masche links im Wechsel.
  3. Nach 2 cm Bündchenmuster beginnen Sie mit dem Grundmuster. Im Grundmuster werden nur rechte Maschen gestrickt.
  4. Das Grundmuster beginnen Sie mit 2 Runden der Farbe Natur. Anschließend folgen 2 Runden der Farbe Rose. In diesem Farbenwechsel stricken Sie das gesamte Mützchen.
  5. Bei einer Gesamthöhe von 12,5 cm beginnen Sie mit der Abnahme. Dabei stricken Sie in jeder zweiten Runde immer die 5. und 6. Masche zusammen. Das heißt, 4 Maschen stricken und die 5. und 6. Masche zusammenstricken, wieder vier Maschen stricken, die 5. und 6. Masche zusammenstricken.
  6. Nach der ersten Abnahmerunde arbeiten Sie die nächste Runde normal im Grundmuster ab. Doch in der nachfolgenden Runde wird wieder abgenommen.
  7. So verfahren Sie, bis Sie nur noch 15 Maschen insgesamt auf den Nadeln haben. Diese ziehen Sie mit dem abgeschnittenen Strickfaden alle auf einmal mit einer Stopfnadel zusammen. Zum Schluss vernähen Sie die einzelnen Wollfäden.

Um für das wachsende Baby Hauben zu stricken, ist diese Anleitung ebenfalls anwendbar. Schlagen Sie einfach 4 - 6 Maschen mehr an, die Stricktechnik bleibt immer die gleiche. Diese Mützen sind sehr schnell gestrickt, sodass Sie Ihr Baby jeden Tag mit neuer Kopfbedeckung ausführen können.

Weitere Autoren: Claudia Markwardt, Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen, Henriette Wild

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Mützen häkeln - Anleitung für eine Cap
Jessika Mueller
Freizeit

Mützen häkeln - Anleitung für eine Cap

Mützen sind modisch und eine stylishe Ergänzung zu vielen Outfits. Wenn Sie Mützen selbst häkeln, können Sie Farbe, Verzierung und Material immer ganz individuell auf Ihre …

Witzige Hausschuhe selber machen - Anleitung
Sebastian Pekrul
Freizeit

Witzige Hausschuhe selber machen - Anleitung

Wer häufig unter kalten Füßen leidet, tut gut daran, sich ein paar warme Hausschuhe anzuschaffen. Auch wenn es im Handel ganz nette Modelle gibt, ist es doch viel toller, sich …

Babysocken stricken - Anleitung
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Freizeit

Babysocken stricken - Anleitung

Was kann einer Glückwunschkarte oder einem Geschenk zur Geburt Schöneres beigefügt werden als ein Paar Babysöckchen? Und für die Mutter ist das Stricken der niedlichen Socken …

Puppenkleider stricken - Anleitung
Christine Spranger
Freizeit

Puppenkleider stricken - Anleitung

Puppenkleider stricken ist ein schönes Hobby. Und so mancher erfreut damit auch die Kinderherzen der kleinen Mädchen, die für ihre Puppenlieblinge immer auf der Suche nach …

Schlauchschal stricken - Anleitung
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Freizeit

Schlauchschal stricken - Anleitung

Modisch und warm: Der Schlauchschal, auch Loop oder Schlupfschal genannt, wird einfach über den Kopf gezogen und hält Hals und Schulter schön warm. Doch wie lässt sich ein …

Anleitung - Stulpen stricken
Dr. Kathrin Kiss-Elder
Freizeit

Anleitung - Stulpen stricken

Stulpen für Handgelenke und Unterschenkel sind nette Accessoires, die in sehr vielen verschiedenen Variationen zu finden sind – (fast) für jeden ist etwas dabei. Und: Auch …

Strickliesel - Anleitung
Karla Pauer
Freizeit

Strickliesel - Anleitung

Die Strickliesel ist ein uraltes Handarbeitswerkzeug. Bis heute hat sie vor allem bei Kindern nicht an Beliebtheit verloren. Die mit dem meist hölzernen Püppchen gefertigten …

Ähnliche Artikel

Selbst getrickte Mützen liegen im Trend und können ganz nach dem eigenen Geschmack gestrickt werden.
Alexandra Muders
Freizeit

Mütze stricken - Anleitung

Selbst gestrickte Mützen sind nicht nur warm, sondern liegen auch voll im Trend. Die passende Mütze in der Lieblingsfarbe und das Beste daran: Sie können sich diese Mütze selbst stricken.

Moderne Mütze stricken - Anleitung
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Mode

Moderne Mütze stricken - Anleitung

Eine moderne Mütze im Krausmuster mit wärmenden Ohrenklappen und lustigen Quasten an den Bindekordeln lässt sich relativ einfach stricken. Kaufen Sie dickere Wolle dafür, dann …

Mit einer Strickanleitung ist es gar nicht schwer, einen Schal zu stricken!
Lisa Hackl
Freizeit

Strickanleitungen für Schals

Ein Schal ist eine Strickarbeit, die Sie auch als Anfänger mit wenig Strickkenntnissen leicht bewerkstelligen können. Wichtig ist, dass Sie dicke Wolle verwenden, denn damit …

Ballonmützen stricken - so entsteht ein Zopfmuster
Isabel Wirdl-Weichhaus
Basteln

Ballonmützen stricken - so entsteht ein Zopfmuster

Um Ballonmützen schöner und interessanter zu gestalten, können Sie ein Zopfmuster stricken. Dies ist für geübte Stricker kein Problem. Bei Anfängern empfiehlt es sich, ein …

Eine Pudelmütze stricken
Sylvia Bartl
Freizeit

Eine Pudelmütze stricken

Obwohl es unzählige Mützenmodelle zu kaufen gibt, greifen viele Menschen im Winter gerne zur Pudelmütze. Diese ist aufgrund ihres Bommels sehr beliebt und kann in verschiedenen …

Stricken Sie für den Winter einen eigenen Rollkragen.
Lothar Henkies-Schwittlich
Basteln

Rollkragen stricken

Eine Vielzahl an Frauen friert sehr stark. Ein Tuch oder auch ein Schal verrutschen im Winter schnell und die Kälte gelangt relativ schnell an die Haut. Abhilfe schafft hier …

Welche Stricknadel ist wohl die passende?
Verena Hohm
Basteln

Stricknadel finden - so wird es die richtige

Die richtige Stricknadel für ein neues Strickprojekt auszuwählen, ist oft gar nicht mal so leicht. Hierbei kommt es nämlich nicht nur auf persönliche Vorlieben an, sondern auch …

Schon gesehen?

Stricken für Dummies - so lernen Sie die Grundlagen
Henriette Wild
Freizeit

Stricken für Dummies - so lernen Sie die Grundlagen

Geht es Ihnen auch so? Überall sehen Sie schicke selbst gestrickte Schals, Pullis, Socken, Handschuhe und noch viel mehr. Doch leider gehen diese schönen Dinge an Ihnen vorbei, …

Zipfelmütze - Strickanleitung
Dr. Kathrin Kiss-Elder
Freizeit

Zipfelmütze - Strickanleitung

Eine Zipfelmütze ist für Erwachsene wie Kinder eine witzige, funktionale Kopfbedeckung, die in graue Herbst- und Wintertage Farbe hineinbringt. Und es ist eine ideale …

Anleitung - Babyschuhe stricken
Elke M. Erichsen
Freizeit

Anleitung - Babyschuhe stricken

Die Wartezeit auf ein Baby, egal ob als Mutter oder Großmutter, kann man sehr gut damit verbringen, nicht nur Jäckchen und Mützchen, sondern auch Babyschuhe selbst zu stricken. …

Das könnte sie auch interessieren

Dieser Kartoffelbovist ist giftig.
Lara Marie Balzer
Freizeit

Der Pilz Bovist - so erkennen Sie essbare Sorten

Wer in den Sommermonaten oder im Herbst einmal einen Spaziergang im Wald unternimmt, kann den weißlichen Bovist überall zwischen den Bäumen entdecken. Der runde Pilz, der …

Sie brauchen Ideen für die Weihnachtsdeko? So gestalten Sie Ihre Wohnung festlich.
Annemarie Kremser
Freizeit

Weihnachtsdeko - Ideen zum Selbermachen

Ihnen fehlen Ideen für die Weihnachtsdeko? Dieses Problem lässt sich leicht lösen. Wie wäre es mit Tortenspitzen zum Fest? Auch mit handelsüblichen Tontöpfen können Sie schnell …

Eine entspannte Fahrt mit der Bahn dank Wochenendticket
Julia Schmidt
Freizeit

Deutsche Bahn - Wochenendticket richtig nutzen

Das Wochenendticket, dessen vollständiger Name inzwischen übrigens Schönes-Wochenende lautet, ist ein besonderes Angebot der DB, welches es Gruppen von bis zu fünf Personen …

Nicht jede Silvesterparty bleibt leise.
Anna Schmidt
Freizeit

Ruhestörung an Silvester - so bleiben Sie gelassen

Nicht jeder ist ein Freund von China-Böllern und großen Silvesterraketen - doch an Silvester geht es meist etwas lauter zu. Wenn Sie sehr geräuschempfindlich sind und sich …

Ob die beiden Wellensittiche ein Paar werden?
Heike Nedo
Freizeit

Mein Wellensittich hat ein Ei gelegt - was tun?

Liebe auf den ersten Blick bei Wellensittichen gibt es nicht. Hat Ihr Liebling ein Ei gelegt, ist dies daher ein schönes Ereignis. Nun brauchen die Tiere besondere Fürsorge.