Alle Kategorien
Suche

Mütze stricken für Anfänger - so geht es ganz einfach

Mütze stricken für Anfänger - so geht es ganz einfach2:57
Video von Lars Schmidt2:57

Der Winter steht vor der Tür und Sie möchten Ihren Kopf mit einer selbst gestrickten Mütze wärmen? Auch wenn Sie noch nicht so geübt im Stricken sind, gibt es viele Modelle, welche sich zum Nacharbeiten für Anfänger eignen. Mit der nachstehenden Anleitung können Sie eine schicke Kopfbedeckung für Damen, Herren und auch mit etwas Übung auch für Kinder nacharbeiten.

Was Sie benötigen:

  • 50 g Wolle für Nadelstärke 6
  • Stricknadeln in Stärke 6
  • Stopfnadel

Wissenswertes für Anfänger vorab

Diese Mütze können Sie als Anfänger leicht arbeiten, weil Sie ohne ein Nadelspiel auskommen und die Kopfbedeckung in einem Stück hin und zurück arbeiten. Lesen Sie vor Beginn die folgenden Hinweise gut durch und Ihre Wintermütze wird ein Hit. Die Größe entspricht der Durchschnittsgröße L.

  • Arbeiten Sie möglichst mit angegebener Wolle und Nadelstärke. Dies erspart Ihnen, die Maschenprobe durchzuführen. Wenn Sie eine andere Wolle verwenden, sollte die Maschenprobe in etwa bei 13 Maschen in 19 Reihen 10 x 10 cm ergeben.
  • Das Zusammenstricken zweier Maschen ist recht einfach. Hierbei stechen Sie in zwei Maschen ein und stricken diese je nach Maschenbild entweder rechts oder links zusammen ab. In dieser Weise haben Sie 1 Masche abgenommen.
  • Die Reihe wird immer mit einer linken Masche begonnen und mit einer rechts verschränkten Masche abgeschlossen. Rechts verschränkt stricken Sie, indem Sie eine rechte Masche arbeiten, allerdings in das hintere Maschenglied einstechen.
  • Das Muster des Models besteht aus rechten und linken Maschen, welche im Wechsel gestrickt wie unten beschrieben gestrickt werden. 

Die Mütze stricken Schritt für Schritt

  1. Schlagen Sie mit der Stricknadel 74 Maschen an und arbeiten 3 Maschen rechts, 3 Maschen links im Wechsel bis zum Ende der Reihe. 
  2. Dieses Muster arbeiten Sie hin und zurück, bis die Mütze eine Höhe von circa 20 cm hat. In den Rückreihen stricken Sie die Maschen, wie sie erscheinen. 
  3. In Höhe von 20 cm werden nun in den folgenden Reihen Maschen abgenommen. 
  4. In der ersten Abnahmereihe arbeiten Sie 1 Masche rechts und anschließend die nächsten beiden Maschen rechts zusammen. Es folgt eine linke Masche und wieder die beiden folgenden Maschen links zusammen. Wiederholen Sie dies bis noch 1 Masche, die Randmasche, übrig ist.
  5. Die Rückreihe arbeiten Sie mit 2 Maschen rechts, 2 Maschen links im Wechsel. Sie haben nun noch 50 Maschen auf Ihrer Nadel.
  6. In der nächsten Abnahmereihe arbeiten Sie nach der Randmasche die beiden folgenden Maschen rechts zusammen. Die nächsten beiden Maschen arbeiten Sie links zusammen. Wiederholen Sie dies ohne bis zum Ende der Reihe. Es befinden sich nun noch 26 Maschen auf Ihrer Nadel.
  7. In der Rückreihe stricken Sie immer 2 Maschen links zusammen. Sie halbieren somit die Maschenanzahl.
  8. In der folgenden Hinreihe arbeiten Sie immer 2 Maschen rechts zusammen. Sie haben nun noch 8 Maschen auf der Nadel.
  9. Lassen Sie den Faden etwa 35 cm lang und schneiden Sie diesen in der Länge ab. 
  10. Ziehen Sie nun den Faden durch die übrigen 8 Maschen und ziehen Sie ihn fest zusammen.
  11. Nun können Sie die Naht von links mit der Stopfnadel vernähen und die Mütze fertigstellen.

Dieses Model für Anfänger können Sie für sich auch abwandeln, indem Sie mit mehreren Farben arbeiten oder aber das Muster nach Wunsch gestalten.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos