Alle Kategorien
Suche

Erstlingsmütze stricken - eine einfache Anleitung

Erstlingsmütze stricken - eine einfache Anleitung2:56
Video von Lars Schmidt2:56

Eine Erstlingsmütze gehört in jede Grundausstattung für ein Baby. Erstlingsmützen zeichnen sich dadurch aus, dass diese den gesamten Kopf und die Ohren bedecken, sodass das kleine Köpfchen nicht friert. In diesem Artikel finden Sie eine Strickanleitung für eine einfach zu arbeitende Erstlingsmütze, die sich auch von Anfängerinnen gut stricken lässt.

Was Sie benötigen:

  • 100 g Wolle oder
  • je 50 g Wolle in zwei Farben
  • optional 80 cm Seidenband
  • Rundstricknadel Nummer 3
  • evt. Häkelnadel Nr. 3

Grundwissen zu diesem Strickmodell

  • Nach dieser Anleitung können Sie eine Erstlingsmütze für einen Kopfumfang von etwa 40/42 cm stricken. Diese Mütze ist somit passend für ein Alter von etwa 1-3 Monaten.
  • Die Maschenprobe bei diesem Modell ergibt mit Nadelstärke 3 bei 24 Maschen in 48 Reihen kraus gestrickt 10 x 10 cm. Sollten Sie eine andere Nadelstärke und Wolle verwenden, führen Sie vorher die Maschenprobe durch und rechnen die Maschenanzahl um.
  • Die Erstlingsmütze wird größtenteils in Krausrippe gearbeitet. Sie stricken dabei alle Reihen rechte Maschen. Eine Krausrippe entspricht 2 Reihen rechte Maschen.

Die Erstlingsmütze stricken

Bei einer Erstlingsmütze wird am Hinterkopf eine Art Kappe gestrickt. In diesem Modell werden die Seiten am Ende an die Kappe angenäht.

  1. Sie beginnen die Mütze am Rand. Dafür können Sie eine andere Farbe verwenden als für den Rest der Mütze. Schlagen Sie dazu mit der ersten Farbe 80 Maschen an und stricken Sie 5 Reihen glatt rechts. Die Hinreihen werden rechts gestrickt und die Rückreihen links.
  2. Nun wird eine Lochreihe gearbeitet, welche später gefaltet wird und durch welche das Seidenband/Kordel gezogen wird. Dazu stricken Sie 2 Maschen rechts zusammen und machen anschließend einen Umschlag. Dies wiederholen Sie bis zum Ende der Reihe und enden mit 2 Maschen rechts.
  3. Nach der Lochreihe stricken Sie 5 Reihen glatt rechts über die gesamten Maschen samt Umschläge. Die Erstlingsmütze misst jetzt etwa 3 cm. Ab hier wird die Mütze in der Anleitung weitergemessen.
  4. Wechseln Sie nun zur zweiten Farbe und stricken Sie in Krausrippen weiter über alle Maschen, bis die Erstlingsmütze etwa 11 cm misst.
  5. Nun ketten Sie auf beiden Seiten der Mütze die äußeren 27 Maschen ab. Es bleiben 26 Maschen auf der Nadel übrig. Dieser Teil bildet die Kappe der Mütze. Stricken Sie über diese 26 Maschen weiter und ketten Sie 4 Mal etwa alle 2 cm jeweils auf beiden Seiten 1 Masche ab. Sie haben anschließend noch 18 Maschen auf der Nadel.
  6. Stricken Sie weiter bis zu einer Höhe von etwa 22 cm und ketten Sie anschließend alle Maschen ab.
  7. Innerhalb einer Randmasche wird nun der mittlere Teil wird mit den Seitenteilen vernäht. 

Die Lochkanten anfertigen und vernähen

  1. Zunächst wird die Kante am vorderen Teil der Mütze vernäht. Dazu falten Sie die Kante bei Lochreihe zur Rückseite hin und vernähen diese locker.
  2. Mit der ersten Farbe nehmen Sie nun etwa 70 Maschen unten an der Kante auf. Stricken Sie 5 Reihen glatt rechts und anschließend noch einmal eine Lochreihe. Dazu stricken Sie 2 Maschen rechts zusammen und 1 Umschlag und wiederholen dies bis zum Ende der Reihe.
  3. Nun stricken Sie noch einmal 5 Reihen glatt rechts und ketten anschließend alle Maschen ab. Diese Kante bei der Lochreihe falten Sie ebenfalls zur Rückseite und vernähen sie. Anschließend können Sie das Seidenband durch die Lochreihe ziehen.

Alternativ zum Seidenband können Sie auch mit der Häkelnadel eine Kordel aus Luftmaschen anfertigen und diese durch die Mütze ziehen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos