Alle ThemenSuche
powered by

Kunststopfen – wann braucht man das?

Kunststopfen ist ein fast schon vergessenes, altes Handwerk. Dabei wird mit einer besonderen Webtechnik beschädigte Kleidung wieder repariert. Nicht selten kommt es vor, dass Wollkleidung von Motten zerfressen wird, der teure Anzug ein Zigarettenloch aufweist oder die wertvolle Tischdecke einen Riss hat. Damit Sie Ihre liebgewonnene Kleidung oder Tischwäsche nicht wegwerfen müssen, können Sie sich der Technik des Kunststopfens bedienen.

Weiterlesen

Mit Kunststopfen das Kleidungsstück retten
Mit Kunststopfen das Kleidungsstück retten © Wilhelmine_Wulff / Pixelio

Kunststopfen – ein Loch muss kein Ärgernis mehr sein

Hat Ihre Lieblingskleidung einen Riss, ein Loch oder ist sie nur abgewetzt? Dies ist kein Grund, sie in die Altkleider zu werfen. Hier helfen Ihnen professionelle Kunststopfer weiter.

  • Kunststopfen ist eine Kunst, die nicht jedermann im Handarbeitsunterricht lernt. Sie bedarf einer langjährigen Erfahrung.
  • Beim Kunststopfen werden die entsprechend notwendigen Fäden aus der Kleidung herausgezogen. Zum Beispiel am Saum oder der Seitennaht.
  • Dann werden über dem Loch die Kettfäden mit den originalen Fäden aus Ihrem Kleidungsstück gespannt und mit den sogenannten Schussfäden werden danach die entsprechenden Muster eingewoben.
  • Diese sehr zeitintensive Arbeit, die viel Geduld benötigt, wird heute professionell von guten Schneidereien angeboten.
  • Aber auch im Internet findet man bundesweit Firmen, die sich dieser Arbeit verschrieben haben.
  • Wenn Sie Ihr defektes Kleidungsstück von einem professionellen Kunststopfer reparieren lassen, werden Sie feststellen, dass man die Ausbesserung gar nicht sieht.

Wollkleidung muss richtig gelagert werden

  • Damit Kunststopfen bei Ihrer wertvollen Wollkleidung nicht notwendig wird, sollten Sie vielleicht bei deren Lagerung einiges beachten.
  • Legen oder hängen Sie Ihre Kleidung in kühlen und trockenen Räumen auf.
  • Zwischen die Kleidung können Sie Lavendelsäckchen oder Lavendelseife legen. Diesen Duft lieben Motten nicht so sehr.
  • Im Sommer sollten Sie die Wollkleidung ab und zu an die frische Luft und in die Sonne hängen. Motten lieben weder Licht noch Wärme.
  • Wenn Sie festgestellt haben, dass in Ihrem Lieblingspulli eine Motte ihre Eier abgelegt hat, nehmen sie den Pulli und legen Sie ihn für 2-3 Tage in einem Plastiksack in die Tiefkühltruhe. Danach kräftig ausschütteln. Die Plastiktüte müssen Sie entsorgen.
  • Das befallene Kleidungsstück nur zu waschen, genügt leider nicht. Auch die chemische Reinigung ist hier hilflos. Nur die Kälte tötet die Larven ab.

Mit diesen Vorsorgemethoden können Sie das Kunststopfen umgehen. Dennoch ist es gut, wenn man weiß, dass lieb gewonnene Kleidung durch Kunststopfen erhalten bleiben kann.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Kunstleder nähen mit der  Nähmaschine - so geht es
Jennifer Feichtner
Basteln

Kunstleder nähen mit der Nähmaschine - so geht es

Kunstleder ist eine beliebte Alternative zu dem nicht ganz günstigen Echtleder und wird täglich in der ganzen Welt mit Nähmaschinen verarbeitet. Mit diesem Material sind Sie …

Drachen selber bauen - Anleitung
Lea De Biasi
Basteln

Drachen selber bauen - Anleitung

Im Herbst weht häufig ein starker, kalter Wind durch die Lüfte: Ideale Bedingungen dafür, bunte Drachen steigen zu lassen. Wer noch keinen Drachen hat und nicht einfach in den …

Wie falte ich ein Origami-Herz?
Inga Behr
Freizeit

Wie falte ich ein Origami-Herz?

Sie haben Schmetterlinge im Bauch? Kribbeln im nahezu schwerelos gewordenen Körper? Heftiges Herzklopfen, das bald droht, überzuquellen? Als Symbol Ihrer Gefühle könnten Sie …

Wie packt man ein Geschenk ein?
Felicitas Schmidt
Freizeit

Wie packt man ein Geschenk ein?

Geschenke sind etwas wunderbares! Vor allem, wenn man nicht weiß, was drin ist. Damit die Spannung lange erhalten bleibt, sollten Sie sich die Mühe machen, Ihre Geschenke stets …

Ähnliche Artikel

Strickanleitung - Spiralsocken selber stricken
Ewa Bartsch
Freizeit

Strickanleitung - Spiralsocken selber stricken

Spiralsocken sind zur Zeit groß in Mode und das nicht ohne Grund: Sie sind einfach zu stricken und sogar kleine Kinder kommen mit dem Anziehen gut zurecht.

Gelbe Schweißflecken entfernen - so geht´s
Fanni Schmidt
Haushalt

Gelbe Schweißflecken entfernen - so geht's

Vorallem bei Hemden, weißer Wäsche oder T-Shirts sind hässliche gelbe Schweißflecken nach mehrmaligem Tragen eine lästige Begleiterscheinung. Ob über das Einweichen in einer …

Reissverschluss reparieren - Anleitung
Fanni Schmidt
Freizeit

Reissverschluss reparieren - Anleitung

Wenn ein Reissverschluss nicht mehr richtig schließen will, ist meist das ganze Kleidungsstück oder die viel genutzte Reisetasche unbrauchbar. Doch nicht immer ist es nötig den …

Verfärbte Wäsche können Sie ganz einfach wieder entfärben.
Winnie Hildebrandt
Haushalt

Verfärbte Wäsche entfärben - so geht's

Wem ist das nicht schon einmal passiert - da gerät eine rote Socke zwischen die weiße Wäsche, und schon ist alles rosa verfärbt, und selbst, wenn man dann die rosarote Brille …

Deoflecken entfernen - so geht´s
Dana Kaule
Haushalt

Deoflecken entfernen - so geht's

Deoflecken tummeln sich vornehmlich in der Achselgegend von T-Shirts, Blusen, Hemden und Co. Die hässlichen gelben Verfärbungen entstehen, wenn Deo und Schweiß miteinander …

Jeans - Used Look selber machen
Alexandra Forster
Mode

Jeans - Used Look selber machen

Jeans, die möglichst abgetragen aussehen, sind immer wieder in Mode. Wer Geld sparen will, kann dies durch Selbermachen tun und ganz leicht einer Jeans den begehrten Used Look …

Lavendel hilft beispielsweise bei Kleidermotten.
Nicole Poller
Haushalt

Kleidermotten - was tun?

Kleidermotten nisten sich gern im Kleiderschrank ein und zerfressen die Wollkleidung. Sie können allerdings dem Mottenbefall vorbeugen. Sollte es bereits zu spät sein, erfahren …

Stopfen Sie Löcher in Ihrer Kleidung.
Micaela Dörr
Mode

Kleidermotten - die Löcher stopfen Sie so

Kleidermotten machen sich gerne in Schränken breit, in denen vor allem auch ältere Textilien lagern. Alte Stoffe, die schon lange nicht mehr getragen und dementsprechend länger …

Schon gesehen?

Wolle entfilzen - hilfreiche Hinweise
Diana Kossack
Haushalt

Wolle entfilzen - hilfreiche Hinweise

Sie haben Ihren Lieblingswollpullover versehentlich gewaschen und müssen nun die Wolle entfilzen? Im Folgenden erfahren Sie, was Sie tun können.

Kleidermotten loswerden - so geht's
Dirk Markendorf
Gesundheit

Kleidermotten loswerden - so geht's

Mit Kleidermotten hatte fast jeder schon einmal zu kämpfen. Vor allem die Kleidung Betroffener übersteht oft den Mottenangriff nicht unbeschadet. Gegen Kleidermotten sollte man …

Was kann ich nähen? - Vorschläge für Einsteiger
Laura Klemke
Basteln

Was kann ich nähen? - Vorschläge für Einsteiger

Was man als Einsteiger nähen kann, ist leicht gesagt: einfache, schlichte Kleidungsstücke aus gut zu verarbeitenden Stoffen. So wird aus dem Nähen ein Hobby, das Spaß macht.

Das könnte sie auch interessieren

Gutscheine verpacken - so wird´s originell
Anne Pinus
Freizeit

Gutscheine verpacken - so wird's originell

Gutscheine sind sehr beliebt, wenn man nicht weiß man schenken soll. Aber einen Gutschein im weißen Umschlag zu verschenken, ist weder persönlich, noch schön. Verpacken Sie den …

Sockenferse stricken - Anleitung
Henriette Wild
Basteln

Sockenferse stricken - Anleitung

Wer liebt sie nicht, die selbst gestrickten Socken, die an kalten Tagen die Füße so mollig warmhalten. Doch so manche Strickerin fürchtet sich davor, selber Strümpfe zu …

Wie mache ich Pappmaché?
Fanni Schmidt
Haushalt

Wie mache ich Pappmaché?

In Europa seit dem 15. Jahrhundert bekannt, erfreut sich Pappmaché noch heute bei allen Altersgruppen großer Beliebtheit - egal ob als gemeinschaftliches gestalterisches …

3D-Brille selber machen
Theresa Schuster
Freizeit

3D-Brille selber machen

3D-Bilder sind sehr beliebt. Um diese Bilder anzuschauen, benötigen Sie eine spezielle 3D-Brille. Eine solche Brille müssen Sie nicht kaufen, denn Sie können sie leicht selber machen.