Alle Kategorien
Suche

Kassler gekocht - ein saftiges Hauptgericht

Kassler gekocht - ein saftiges Hauptgericht1:49
Video von Lars Schmidt1:49

Kassler ist gekocht leichter verträglich und weniger mit karzinogenen Stoffen belastet als Kassler, das gebraten wurde. Wenn Sie Ihr Kassler kochen, wird es genauso saftig und lecker, wie wenn Sie das Fleisch im Ofen garen.

Was Sie benötigen:

  • Kassler
  • Fleischbrühe

Wenn Sie Kassler kochen, dann sparen Sie sich einen Arbeitsgang. Wenn Sie das Kassler zusammen mit den Beilagen gekocht haben, können Sie das Fleisch trotzdem getrennt servieren und haben keinen Eintopf.

Der Würzsud für Kassler

  • Kassler ist an sich ja schon recht würzig, weil es stark gesalzen ist. Salz alleine aber macht keine Würze.
  • Damit Ihr Kassler, wenn es gekocht ist, nicht nur salzig und rauchig schmeckt, müssen Sie dem Kochsud noch Aromen zufügen.
  • Für Kassler, das gekocht wird, empfiehlt sich immer Lorbeer. Der Geschmack von Lorbeer harmoniert perfekt mit gekochtem Fleisch.
  • Auch getrocknete Kräuter, wie zum Beispiel Majoran, können Sie dem Kochsud für Kassler zugeben, wenn Sie Kassler bevorzugen, das aus dem Schweinenacken geschnitten wurde.

Das geräucherte Fleisch variabel gekocht

  • Wenn Sie Kassler kochen, dann können Sie den Geschmack durch die Kochtechnik beeinflussen. Je salzärmer der Kochsud ist, umso milder wird das Kassler. Bedingt durch die Osmose können Sie dem Fleisch beim Kochen sehr viel Salz entziehen.
  • Wenn Sie das Kassler in einer sehr milden Gemüsebrühe gekocht haben, wird durch die Osmose die Brühe sehr kräftig sein, das Kassler aber eher mild schmecken.
  • Sie können den Effekt noch verstärken, indem Sie das Fleisch auf sehr niedriger Temperatur in dem Sud Ihrer Wahl kochen. Je länger das Fleisch gekocht wird, umso tiefer greift die Osmose. Der Vorteil hierbei ist auch, dass durch die niedrige Temperatur das Fleisch nicht austrocknen kann.
  • Wenn Sie das Kassler in Weißwein garen und dazu die Kochtemperatur nicht höher als 80 °C steigen lassen, dann wird Ihr Fleisch auch nach der Kochzeit viel von dem Geschmack des Weines angenommen haben.

Wie Sie lesen konnten, können Sie Ihr Kassler, in manchen Gebieten auch Kasseler genannt, sehr vielfältig zubereiten. Saftig und lecker wird das Fleisch aber immer.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos