Alle Kategorien
Suche

Gänsekeule - die Garzeit bestimmen Sie so

Gänsekeule - die Garzeit bestimmen Sie so1:33
Video von Galina Schlundt1:33

Wenn Sie Gänsekeulen zubereiten wollen, dann ist gerade bei diesem Geflügelfleisch eine gut bestimmte Garzeit für ein leckeres Ergebnis sehr wichtig. Hier finden Sie Tipps, wie Sie eine Gänsekeule in perfekter Garzeit zubereiten.

Was Sie benötigen:

  • Thermometer
  • Grill
  • Kochtopf

Bei Steaks und Braten können Sie mit den Größenangaben des Fleischstücks gute Ergebnisse bei der Garzeit erzielen. Bei Gänsekeulen funktioniert das Zentimeterprinzip aber nicht.

Gänsekeulen - die optimale Garzeit mit der Koch-Grill-Methode

  • Perfekt garen Sie Gänsekeulen, wenn Sie die Keulen der Gans vor dem Braten erst kochen.
  • Sie können auch gekochtes Geflügel knusprig braun bekommen, obwohl es vorher gekocht wurde. Mit der Koch-Grill-Methode haben Sie den Vorteil, dass Sie während der Kochzeit viele Aromen in das Fleisch transportieren können.
  • Durch den physikalischen Vorgang der Osmose können Sie während der Zeit, in der die Keule der Gans kocht, Gewürze in das Gänsefleisch hinein bringen.
  • Sie können so sehr genau das Aroma der Gänsekeulen beeinflussen und dem Gericht anpassen, welches Sie kochen möchten.
  • Wenn Sie dem Kochsud der Gänsekeulen einfach nur Salz und Pfeffer zugeben, dann wird das Fleisch, auf eine einfache Art, sehr würzig.
  • Sie können aber auch eine mediterrane oder asiatische Gänsekeule zubereiten, indem Sie die Gewürze in dem Kochsud variieren.

Das bewirkt Osmose in Gänsekeulen

  • Osmose ist der Ausgleich, der zwischen allen Elementen in allen Organismen ausgewogen sein muss. Nur wenn die Verhältnisse zueinander stimmen, dann kann ein Organismus reibungslos, also ohne Krankheiten, leben.
  • Beim Kochen können Sie sich die Funktion der Osmose zunutze machen, indem Sie dem Kochsud mehr Gewürze zufügen als in der Gans enthalten ist. Auf diese Weise wird viel von den Gewürzen im Kochsud in das Gänsefleisch übergehen. Wenn Sie stattdessen die Gänsekeulen in klares Wasser legen, werden sehr viele von den Inhaltsstoffen der Gänsekeulen in den Kochsud übergehen. Dann haben Sie eine leckere Suppe und ein fades Fleisch.

So kochen Sie Gänsekeulen vor

  • Geben Sie die Gänsekeulen in einen Kochsud, den Sie sehr gut gewürzt haben.
  • Wenn Sie sich für eine einfache Art entschieden haben, dann sollte der Kochsud aus einer sehr kräftigen, gut gesalzenen Hühnerbrühe bestehen.
  • Wünschen Sie es lieber in mediterraner Geschmacksrichtung, dann garen Sie die Gänsekeulen in Tomatensaft mit reichlich Salz und Basilikum.
  • Für die asiatische Variante können Sie alle Gewürze verwenden, die aus den Gegenden kommen. Bedenken Sie aber immer, dass Sie Salz üppig verwenden.
  • Der Kochsud muss immer sehr würzig schmecken, sollte aber nicht überwürzt sein.

So bestimmen Sie die Garzeit von Gänsekeulen

  • Gänsekeulen sind in der Regel alle in ungefähr der gleichen Größe.
  • Geben Sie die Keulen der Gänse in den heißen Kochsud und lassen Sie die Geflügelkeulen in dem Sud nur sanft simmern. Die Temperatur des Kochsuds sollte auf keinen Fall höher sein als 80 °C. Wenn Sie kein Thermometer haben, um die Temperatur zu überprüfen, achten Sie darauf, dass die Kochflüssigkeit nur gering dampft. Dann haben Sie ungefähr die notwendige Gartemperatur für ein perfektes Ergebnis.
  • Garen Sie die Gänsekeulen in dem Sud für 60 Minuten.
  • Nehmen Sie anschließend die Keulen aus der Flüssigkeit und tupfen Sie das Geflügelfleisch mit Küchenpapier ab.
  • Würzen Sie nun nach Belieben die Keulen mit den Gewürzen Ihrer Wahl und geben Sie das Fleisch unter den Grill.
  • Rösten Sie die Haut unter dem Grill bei höchster Stufe in kurzer Zeit.

Wenn Sie die Gänsekeulen so garen, wird das Fleisch immer zart und saftig, obwohl es knusprig braun ist.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos