Alle Kategorien
Suche

Kasslerbraten - Garzeit richtig bestimmen

Kasslerbraten - Garzeit richtig bestimmen2:14
Video von Lars Schmidt2:14

Bei der Berechnung der Garzeit für einen Kasslerbraten ist jedes Stück Fleisch ein Individuum. Handelt es sich um ein dickeres Fleischstück, dann muss dieses natürlich länger im Bratentopf verweilen. Damit der Braten durchgegart und saftig ist, gibt es einige Regeln, welche als Anhaltspunkte dienen können.

Was Sie benötigen:

  • 1 kg Kasslerbraten
  • Backofen
  • Bratentopf
  • Bratenthermometer

Kasslerbraten - Unterschiedliche Zubereitungvarianten

Damit Sie bei der Zubereitung Ihres Kasslerbraten ein optimales Ergebnis erzielen, sollten bei der Garzeit einige Grundregeln beachtet werden.

  • Wichtige Faktoren wie Beschaffenheit, Qualität, ob es sich hierbei um ein dickes oder flaches Fleischstück handelt, spielen eine wichtige Rolle.
  • Gegart werden kann das Fleisch auf unterschiedliche Weise. Einmal mit der bisher gewohnten Art oder mithilfe der sog. Niedrigtemperaturmethode.

Die Garzeit - Niedrigtemperaturmethode zugunsten der Zartheit

Der Vorteil des Garens bei der Niedrigtemperaturmethode im Backofen besteht darin, dass der Kasslerbraten während des Schmorens kaum Flüssigkeit verliert oder nur wenig hinzugegeben werden muss.

  • Niedrigtemperatur heißt auch, dass die Temperatur für eine ideale Garzeit von einem Kasslerbraten oder auch anderen Fleischsorten zwischen 60 und höchstens 80 Grad liegt und diese auch nicht überschreiten sollte.
  • Ein Spießbraten kann in unterschiedlichen Methoden zubereitet werden. Dieser muss …

  • Um das Fleischstück vor dem Garen zu temperieren, ist es ratsam, dass Sie dazu den Kasslerbraten schon mindestens 30 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank herausnehmen.
  • Handelt es sich um einen 1 kg schweren Kasslerbraten, dann sollten Sie für die Garzeit im Backofen 3 Stunden, bei einer Kerntemperatur von 65 Grad einkalkulieren.
  • Soll der Kasslerbraten eine leichte Kruste erhalten, dann sollten Sie ihn für 10 Minuten in einem Bräter mit Fett von allen Seiten goldgelb anbraten.

Die richtige Garzeit für optimale Ergebnisse

Je nachdem, welche Variante Sie zur Zubereitung des Kasslerbratens bevorzugen - die herkömmliche Weise oder die Niedrigtemperaturmethode- kann sich dieses im Ergebnis in der Zartheit des Fleisches niederschlagen.

  • Fazit bei der Zubereitung mit der Niedrigtemperaturmethode ist, dass sich die Garzeit des Kasslerbratens zwar verlängert, aber positive Auswirkungen auf das Fleisch hat und es zart und saftig ist.
  • Voraussetzung für ein gutes Gelingen des Kasslerbratens ist eine konstante Temperatur im Herd. Daher ist es von Vorteil, wenn Sie bei dieser Art des Garens ein Braten- oder Ofenthermometer benutzen, sodass Sie hin und wieder die Temperatur überprüfen können
  • Bei der Garzeit der herkömmlichen Methode im Heißluftherd sollte der Kasslerbraten mit der gleichen Menge von 1 kg im abgedeckten Bräter und vorgeheiztem Backofen bei einer Temperatur von 180 Grad für circa 1 Stunde verbleiben
  • Nach dem Garungsprozess nehmen Sie den Deckel vom Bräter ab, übergießen den Kasslerbraten mit Bratensaft und lassen ihn bei gleicher Temperatur für weitere 15 - 20 Minuten garen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos