Alle Kategorien
Suche

Kasslerbraten mit Sauerkraut - ein Rezept

Kasslerbraten mit Sauerkraut - ein Rezept 2:34
Video von Lars Schmidt2:34

Kasslerbraten mit Sauerkraut ist ein einfaches Gericht, das besonders im Winter sehr gut schmeckt. Probieren Sie es einmal aus.

Zutaten:

  • Kassler
  • Bratschlauch
  • Clips oder Kordel
  • Messer
  • feuerfeste Glasplatte
  • Sauerkraut
  • Kümmel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Zwiebel
  • Öl
  • Wasser
  • Weißwein oder Apfelsaft
Bild 0

So bereiten Sie einen Kasslerbraten

  1. Schneiden Sie den Bratschlauch so zurecht, dass er etwas länger als der Braten ist und legen Sie den Kasslerbraten hinein.
  2. Verschließen Sie den Bratschlauch gut, entweder mit den beiliegenden Clips oder einer Kordel. Stechen Sie oben in regelmäßigen Abständen ein paar Mal hinein.
  3. Legen Sie das ganze jetzt auf eine feuerfeste Glasplatte und schieben Sie es in den auf 200°C vorgeheizten Backofen auf die mittlere Schiene.
  4. Bei einem Kilo Kassler muss der Braten etwa eineinhalb Stunden im Backofen bleiben. Nehmen Sie ihn dann heraus und befreien ihn von dem Bratschlauch.
  5. Währenddessen können Sie das Sauerkraut vorbereiten. Würzen Sie es mit Kümmel, Salz, Pfeffer und ein wenig Zucker.
  6. Schälen Sie dann eine Zwiebel, schneiden Sie sie klein und dünsten sie mit etwas Öl an. Geben Sie das Sauerkraut dazu und dünsten es einen Moment mit.
  7. Gießen Sie dann etwa 1/4l Wasser dazu und lassen Sie das ganze auf mittlerer Temperatur etwa eine 3/4 Stunde kochen. Prüfen Sie, ob das Sauerkraut weich ist.
  8. Dann schmecken Sie das Sauerkraut noch mal ab. Wenn Sie wollen, können Sie etwas Weißwein dazu geben. Sie können es aber auch mit etwas Apfelsaft oder dem Bratensaft des Kasslerbratens versuchen.
  9. Verteilen Sie das Sauerkraut auf den Tellern und richten Sie das Kassler darauf an. Guten Appetit.

Frisches Sauerkraut schmeckt besser als aus der Dose, damit verlängert sich die Garzeit allerdings um etwa eine Viertelstunde. Sie können den Kasslerbraten auch auf dem Sauerkraut im Backofen dünsten. Dabei kann der Geschmack des Sauerkrauts das Fleisch durchziehen und umgekehrt.

Bild 2
Bild 2
Bild 2
Bild 2

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos