Alle Kategorien
Suche

Gekochte Rippchen - Rezept

Gekochte Rippchen - Rezept1:59
Video von Lars Schmidt1:59

"Rippchen mit Kraut" - das Traditionsgericht im Frankfurter Raum. Dabei werden gepökelte Koteletts vom Schwein, die "Rippchen", in Sauerkraut sanft gar gekocht.

Zutaten:

  • Pro Person 1 gepökeltes Rippchen
  • Sauerkraut (Dose oder Beutel)
  • Zwiebel
  • Schmalz (oder Öl)
  • Lorbeerblatt, Pfefferkörner, Wacholderbeeren
  • Fleischbrühe
  • etwas Weißwein oder Apfelwein oder auch Apfelessig
  • frisch gemahlener Pfeffer

"Rippchen" sind gepökelte Koteletts vom Schwein, die von den meisten Metzgereien bereits fertig gekocht angeboten werden. Wenn Sie ungekochte, gepökelte Rippchen kaufen, müssen Sie diese in wenig Wasser eine gute halbe Stunde vorkochen. In den meisten Fällen werden Sie jedoch "gekochte Rippchen" bekommen, die dann im Kraut garziehen.

Gekochte Rippchen mit Kraut kochen

  1. Zunächst bereiten Sie das Sauerkraut zu, das im Frankfurter Raum eher etwas saurer ausfällt.
  2. Dazu die Zwiebel hacken und in wenig Schmalz anbraten. Mit etwas Fleischbrühe und Weißwein ablöschen.
  3. Das Sauerkraut zerpflücken und in den Sud geben. Mit Lorbeerblatt, Pfefferkörner und Wacholderbeeren würzen.
  4. Gut durchmischen und bei kleiner Flamme kochen lassen.
  5. Das Sauerkraut mit Salz, frischem Pfeffer und evtl. Apfelessig herzhaft würzen.
  6. Nun die vorgekochten Rippchen auf das Sauerkraut legen und mitgaren.
  7. Die Rippchen nehmen so den herzhaften Geschmack des Krautes auf und geben gleichzeitig dem Kraut Fleischgeschmack.
  8. Dazu servieren Sie kräftiges Sauerteigbrot, Kartoffelbrei oder Bratkartoffeln.
  9. Das Sauerkraut kann auch noch mit kleinen Apfelstückchen verfeinert werden.

Wenn Sie keine gekochten bzw. gepökelten Rippchen bekommen, ersetzen Sie das Fleisch durch Kasseller in Scheiben. Im Sauerkraut wird es zart und saftig.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos