Was Sie benötigen:
  • Rezept 1
  • 1kg Rinderbraten (Schulter)
  • 1 Esslöffel Senf
  • 1 Esslöffel Rapskernöl
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 4 Zweige Thymian
  • 4 Blätter Salbei
  • 1 Teelöffel Pfeffer
  • 8 Pimentkörner
  • 6 Wacholderbeeren
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 gewürfelte Möhre
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400ml Bratensaft
  • 100ml trockener Rotwein
  • 1 Esslöffel Balsamico
  • 1 Teelöffel Senf
  • 1 Teelöffel Speisestärke
  • Salz, Pfeffer
  • Rezept 2
  • 150g falsches Filet
  • 200g Möhren
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 150g Penne
  • 1 Esslöffel Öl
  • 300ml passierte Tomaten
  • Salz, Pfeffer

Falsches Filet vom Rind - so gelingt's 

  1. Wenn Sie ein falsches Filet vom Rind als Schmorbraten zubereiten möchten, sollten Sie zunächst das Fleisch binden, damit es während des Schmorens seine Form nicht verliert.
  2. Anschließend können Sie die Marinade für den Schmorbraten herstellen. Mischen Sie zu diesem Zweck das Öl mit dem Senf und den durchgepressten Knolauchzehen.  
  3. Bestreichen Sie das Fleisch mit dieser Flüssigkeit.
  4. Mörsern Sie die Wacholderbeeren, die Pfefferkörner und das Piment zu Pulver und würzen Sie mit dieser Mischung das Fleisch von allen Seiten. Geben Sie anschließend die Kräuter hinzu.
  5. Wickeln Sie Aluminiumfolie und eine Plastiktüte um das Fleisch und lassen Sie den Braten eine Nacht im Kühlschrank ruhen.
  6. Entfernen Sie die Kräuter von dem Fleisch und braten Sie das Filet anschließend von allen Seiten gut an. Bitte achten Sie bei diesem Vorgang besonders auf die Gewürze, die sich nicht als schwarze Schicht am Topfboden absetzen dürfen.
  7. Geben Sie das klein geschnittene Gemüse hinzu und schwitzen Sie dieses anschließend an.
  8. Fügen Sie nun die Kräuter der Marinade und die Knoblauchzehe zu der Mischung und löschen Sie das Gericht mit der Hälfte des Rotweins und des Bratenfonds ab.
  9. Lassen Sie das Fleisch im offenen Bräter bei 80°C etwa 3 Stunden im Backofen garen und begießen Sie die Mischung zwischendurch mit Bratenfond.
  10. Nach Ende der Garzeit erhöhen Sie die Temperatur für weitere 30 Minuten auf 100°C.
  11. Nehmen Sie anschließend das Fleisch aus dem Topf und wickeln Sie es erneut in Aluminiumfolie ein. Lassen Sie den Braten 15 Minuten ruhen.
  12. Gießen Sie inzwischen die Bratflüssigkeit durch ein Haarsieb in eine Kasserolle, lassen Sie diese aufkochen und um etwa ein Drittel reduzieren.
  13. Schmecken Sie die Bratflüssigkeit mit Pfeffer, Salz, Balsamico und Senf ab. Falls nötig, binden Sie die Sauce zusätzlich mit der Speisestärke.
  14. Genießen Sie Ihr falsches Filet vom Rind mit Salzkartoffeln und Saisongemüse.

 Verwendungsmöglichkeiten für falsches Filet - ein Rezept mit Nudeln

  1. Schneiden Sie 150g falsches Filet in Streifen und würfeln Sie die Möhren, die Knoblauchzehen und die Zwiebel fein.
  2. Kochen Sie die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest.
  3. Braten Sie das Fleisch in einer Pfanne an und stellen Sie es anschließend warm.
  4. Dünsten Sie den Knoblauch und die Zwiebelwürfel an, gießen Sie die passieren Tomaten dazu und lassen Sie die Mischung kurz aufkochen.
  5. Schmecken Sie die Sauce mit Salz und Pfeffer ab und garen Sie diese 5 Minuten lang bei schwacher Hitze.
  6. Richten Sie die Nudeln mit dem Fleisch und der Sauce an. Guten Appetit!