Alle ThemenSuche
powered by

Schmorbraten bei Niedrigtemperatur - so wird er zart

Der Schmorbraten zählt zu den beliebten Sonntagsgerichten. Man hat genügend Zeit und gerne sitzt die ganze Familie beieinander. Einen Schmorbraten mit Niedrigtemperatur zu braten macht ihn besonders zart und saftig

Schmorbraten bei Niedrigtemperatur - so wird er zart
Video von Galina Schlundt

Was Sie benötigen:

  • Rezept für 2 Personen:
  • 500 g Rinderbraten
  • 40 g Butter oder Margarine
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Stange Sellerie
  • 1 Möhre
  • 2 Gewürznelken
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 Pfefferkörner
  • 1/2 l Rotwein (trocken)
Bild 1

Leckerer Schmorbraten mit Rotwein - die Marinade

Für ein gutes Gelingen des Schmorbratens mit Niedrigtemperatur wird der Braten zuerst mariniert. Hierzu können Sie einen großen Topf nehmen.

  1. Legen Sie den Braten in den großen Topf.
  2. Um einen intensiven Geschmack zu bekommen, können Sie die Zwiebel in Scheiben schneiden. Der Sellerie und die Möhre werden in Stifte geschnitten.
  3. Die Zwiebel, den Sellerie und die Möhre können Sie jetzt gut miteinander vermengen.
  4. Die Gewürznelken, die Pfefferkörner und das Lorbeerblatt können Sie jetzt mit in die Gemüsemischung geben.
  5. Verteilen Sie alle Zutaten schön über den Schmorbraten.
  6. Zum Schluss können Sie den Schmorbraten mit dem halben Liter Rotwein übergießen und am besten bis zum nächsten Tag durchziehen lassen. Der Schmorbraten sollte dabei abgedeckt sein.
Bild 3

So gelingt der Schmorbraten mit Niedrigtemperatur

Ist der Braten gut durchgezogen, können Sie ihn aus dem Topf nehmen und mit einem Küchenkrepp trocknen. Die Marinade bitte nicht entsorgen!

  1. Für das Zubereiten mit Niedrigtemperatur eignet sich am besten ein Schmortopf. Geben Sie die halbe Menge Butter oder Margarine hinein. Lassen Sie sie schmelzen. Heizen Sie den Backofen auf 80 °C vor.
  2. Ist die Temperatur heiß genug, geben Sie den Schmorbraten in den Schmortopf. Das Fleisch wird jetzt von jeder Seite angebraten, sodass es eine schöne braune Farbe erhält. Währenddessen können Sie es kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Sobald der Schmorbraten von allen Seiten angebraten ist, können Sie die Temperatur herunter drehen. Das Gemüse kann jetzt zum Braten gegeben werden und eine kurze Zeit gedünstet werden. Das dauert ca. zehn Minuten.
  4. Jetzt können Sie den Schmorbraten vom Herd nehmen, mit Wein übergießen und ihn bei 80 °C in den Backofen geben. Geben Sie einen Deckel auf den Schmortopf.
  5. Es ist wichtig, die Temperatur nicht über 80 °C einzustellen, da der Braten ansonsten nicht so saftig wird und der Fleischsaft austritt. Das besondere bei Garen bei Niedrigtemperatur ist, dass der Fleischsaft erhalten bleibt und es dadurch so saftig und weich wird.
  6. Der Schmorbraten mit Niedrigtemperatur benötigt ca. zwei Stunden, bis er gar ist. Nach dieser Zeit nehmen Sie den Braten heraus. Sie können ihn bis zum Servieren warm stellen.
  7. Das Gemüse und der restliche Wein werden nun durch ein Sieb gestrichen und die Temperatur klein gestellt. Nach Belieben können Sie das Gemüse auch pürieren.
  8. Die daraus erstellte Sauce können Sie zurück in den Schmortopf geben und mit der übrig gebliebenen Butter oder Margarine kurz aufkochen.
Bild 5

Den Schmorbraten mit Niedrigtemperatur können Sie jetzt anrichten und mit der Sauce und den üblichen Beilagen servieren.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Auberginen braten - so geht's mit wenig Fett
Susanne Wierschalka
Essen

Auberginen braten - so geht's mit wenig Fett

Auberginen gehören wie Kartoffeln, Tomaten und Paprika zu den Nachtschattengewächsen. Sie werden besonders in der orientalischen, türkischen und mediterranen Küche verwendet, …

Aal - Rezepte für gebratenen Aal
Sonja Mahlich
Essen

Aal - Rezepte für gebratenen Aal

Am bekanntesten ist Aal in geräucherter Form. Aber auch ungeräuchert können Sie sich mit den richtigen Rezepten diesen ungewöhnlichen Fisch lecker zubereiten. Hier finden Sie …

Lachs richtig braten - so wird's gemacht
Stefanie Korte
Essen

Lachs richtig braten - so wird's gemacht

Möchten Sie Ihre Gäste mit Lachs verköstigen, dann sollten Sie den köstlichen Fisch selbstverständlich auch richtig braten und vermeiden, dass die Gaumenfreude zu trocken wird.

Ente kross braten - so gelingt Ihnen Ihre Ente
Meggi Erwig
Essen

Ente kross braten - so gelingt Ihnen Ihre Ente

Gans, Pute, Truthahn, Ente zählen auf der deutschen Speisekarte inzwischen ebenso, wie der althergebrachte Schweinebraten. Wer gerne kocht und experimentiert, wird in der …

Leber - Zubereitung in der Pfanne
Tanja Rüther
Essen

Leber - Zubereitung in der Pfanne

Zur leckeren und deftigen Hausmannskost gehört die Leber. Auch wenn Sie bisher noch keine Leber zubereitet haben, keine Sorge, die Zubereitung in der Pfanne ist unkompliziert. …

Roastbeefscheiben braten - so geht's
Florian Schmidt
Essen

Roastbeefscheiben braten - so geht's

Herbst und Winter sind Jahreszeiten für die deftigen Gerichte. Roastbeefscheiben zum Beispiel, eignen sich sehr gut für's braten. Besonders lecker werden die Roastbeefscheiben, …

Roastbeef - Steak braten
Rainer Ellmer
Essen

Roastbeef - Steak braten

Das Roastbeef-Steak gehört zu einem der feinsten Steaksorten, die es gibt. Das Steak sollten Sie stets medium braten. Ebenso sollten Sie beachten, dass das Fleisch erst nach …

Ähnliche Artikel

Rinderfilet richtig braten - so geht´s
Mona Sudter
Essen

Rinderfilet richtig braten - so geht's

Ein saftiges Stück Rinderfilet ist ein wunderbares Festtagsessen, auch ohne viele Soßen und Beilagen: Ein richtig gut gebratenes Rinderfilet steht für sich als schmackhafte …

Lamm benötigt eine besondere Behandlung.
Manuela Träger
Essen

Lammsteak richtig braten - so geht's

Wer Lammsteak richtig braten möchte, sollte unbedingt ein paar Tipps beachten. Ansonsten wird das Lamm trocken und zäh.

Rinderfilet niedergaren - so wird's saftig und zart
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Essen

Rinderfilet niedergaren - so wird's saftig und zart

Gerade Rinderfilet eignet sich gut für das Niedergaren, also das Garen bei niedrigen Temperaturen. Richtig gemacht wird das Fleisch zart und saftig. Allerdings müssen Sie auf …

Kotelett im Backofen - so wird es zart für Gäste
Luise v.d. Tauber
Essen

Kotelett im Backofen - so wird es zart für Gäste

Sie erwarten mehrere Gäste zum Essen? Dann ist die Zubereitung von Koteletts im Backofen optimal. Die Fleischstücke werden langsam zart, während Sie sich um ihren Besuch kümmern können.

Hüftsteak richtig braten - so geht´s
Jessica Krämer
Essen

Hüftsteak richtig braten - so geht's

Wenn Sie sich und Ihre Gäste mit einem Hüftsteak verzaubern wollen, dann müssen Sie es natürlich auch richtig braten. Bei falscher Zubereitung wird es schnell zäh und so wollen …

Rinderfilet anbraten - so wird's perfekt
Jürgen Hemminger
Essen

Rinderfilet anbraten - so wird's perfekt

Eines der besten Stücke Fleisch ist und bleibt das Rinderfilet. Doch dieses perfekt anbraten, daran scheitern Hobbyköche von Zeit zu Zeit. Dabei ist es gar nicht schwer, dieses …

Rindfleisch ganz einfach zubereiten.
Jessica Krämer
Essen

Rindfleisch braten - so gelingt es Ihnen

Rindfleisch braten will gelernt sein, sehr oft wird das Fleisch falsch zubereitet und dann kann es nicht mehr gerettet werden. Genossen werden kann es dann nicht mehr, weil es …

Schweinelachse sind als Schmorbraten besonders zart.
Annegret Krause
Essen

Schweinelachse - ein Rezept für einen Schmorbraten

Schweinelachse können zu den unterschiedlichsten Gerichten verarbeitet werden. Da das Fleisch sehr zart ist, kann es in Scheiben geschnitten als Filet, als Schweinerückensteak …

Ein Schmorbraten macht wenig Arbeit.
Irene Bott
Essen

Rinderbrust - Rezept

Wenn Sie lieber Rind- statt Schweinefleisch essen, müssen es trotzdem nicht immer teure Steaks sein. Ein toller Rinder-Schmorbraten benötigt zwar mehr Zeit als ein Steak, macht …

Schon gesehen?

Salzbraten  - ein Rezept
Anette Magin
Essen

Salzbraten - ein Rezept

Falls Sie Salzbraten noch nicht kennen und auf der Suche nach einem ganz einfachen, leckeren, preiswerten und unkomplizierten Rezept für ein Fleischgericht für mehrere Personen …

Das könnte sie auch interessieren

Kürbiskerne rösten - so geht das
Marie Reis
Essen

Kürbiskerne rösten - so geht das

Im Herbst steht bei vielen Familien häufig eine leckere Kürbissuppe auf dem Tisch, aber die Kerne verschwinden im Müll. Allerdings kann man auch aus ihnen einen leckeren Snack …

Hokkaido-Kerne - so werden sie eine Leckerei
Manuela Bauer
Essen

Hokkaido-Kerne - so werden sie eine Leckerei

Wenn Sie einen Hokkaidokürbis für ein leckeres Kürbisrezept verarbeitet haben, dann bleiben die Kerne des Hokkaido übrig. Die Kürbiskerne des Hokkaido sind viel zu schade, um …

Machen Sie Ihre Pommes nach Belieben selber.
Inga Behr
Essen

Pommes selber machen

Lieber knusprig und braungebrannt? Lieber weich? Wie für alles im Leben gilt auch bei Pommes: Geschmäcker sind verschieden. Wenn Sie Pommes selber machen, können Sie sie jedoch …

Anleitung - Maiskolben grillen
Inga Behr
Essen

Anleitung - Maiskolben grillen

Die Grillsaison wurde eingeläutet und Sie möchten gerne Maiskolben grillen? Das geht ganz einfach. Besonders gut schmecken die Maiskolben mit selbstgemachter Kräuterbutter.

Unreife Tomaten lagern - so machen Sie es richtig
Alexandra Riebow
Essen

Unreife Tomaten lagern - so machen Sie es richtig

Wer eigene Tomaten im Garten züchtet, hat zum Herbst oft noch einige Früchte übrig. Anstatt die grünen Tomaten bei kalten Temperaturen verfaulen zu lassen, können Sie sie auch …

Zitronen-Zuckerguss - Rezept
Ida Fröhlich
Essen

Zitronen-Zuckerguss - Rezept

Ein Zitronen-Zuckerguss passt sehr gut zu verschiedenen Plätzchen und dient zur leckeren Verfeinerung eines Rührkuchens. Er ist kinderleicht herzustellen und zu verarbeiten.