Alle Kategorien
Suche

Putenrollbraten aus dem Backofen

Putenrollbraten im Backofen zubereiten - ein leckeres Rezept2:50
Video von Lars Schmidt2:50

Ein saftiger Putenrollbraten zu Mittag. Bei dem Gedanken läuft Ihnen sicher das Wasser im Mund zusammen. So bereiten Sie ihn selbst im Backofen zu.

Zutaten:

  • Für 4 Personen:
  • 1 Putenrollbraten (etwa 1 kg)
  • 1 Bund Suppengemüse (Wurzelwerk)
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 1 TL Pfeffer
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Tomatenmark
  • 2 EL Öl
  • 250 ml Gemüsebrühe

Zubereitung

Zubereitungszeit: 2,5 Stunden 

1. Backofen vorheizen. Als Erstes heizen Sie den Backofen auf 220 °C Umluft vor und legen sich alle Zutaten und Ihr Arbeitszubehör griffbereit.

Bild -1
© Diana Schmidtbauer

 

2. Gemüse zerkleinern. Schneiden Sie nun die Zwiebel in mundgerechte Stücke. Waschen, putzen und zerkleinern Sie das Bundgemüse.

Bild -1
© Diana Schmidtbauer

 

3. Würzpaste mischen. Mischen Sie aus einem Esslöffel Öl, Salz, Pfeffer und Paprika eine Würzpaste an. Bestreichen Sie damit nun rundherum die Putenbrust.

Bild -1
© Diana Schmidtbauer

 

4. Fleisch scharf anbraten. In einem großen, feuerfesten Bräter erhitzen Sie das restliche Öl  und braten das Fleisch der Pute auf jeder Seite scharf an. Nehmen Sie den Braten anschließend kurz aus dem Bräter.

Bild -1
© Diana Schmidtbauer

5. Gemüse anrösten. Rösten Sie nun im Bratensaft die Zwiebeln, das Gemüse sowie das Tomatenmark an, bis das Gemüse leicht gebräunt ist.

6. Braten garen lassen. Gießen Sie die Gemüsebrühe dazu und schieben den Putenrollbraten mit geschlossenem Deckel zum Garen 60 Minuten lang in den Ofen.

Bild -1
© Diana Schmidtbauer

7. Putenrollbraten wenden. Nach der Garzeit wenden Sie den Putenrollbraten einmal. Gießen Sie eventuell noch ein wenig Brühe hinzu und garen das Fleisch weitere 60 Minuten bei geschlossenem Deckel.

Bild -1
© Diana Schmidtbauer

 

Leckere Bratensoße zubereiten

1. Braten schneiden. Nehmen Sie den erkalteten Braten aus dem Bräter und schneiden ihn in fingerdicke Scheiben.

Bild -1
© Diana Schmidtbauer

 

2. Bratensud erwärmen. Erwärmen Sie das Gemüse sowie den Bratensud und gießen Sie alles durch ein Passiersieb. Bringen Sie den Bratensud ohne Gemüseeinlage zum Kochen.

Bild -1
© Diana Schmidtbauer
3. Gemüse passieren. Passieren Sie das Gemüse und gegeben es zum Bratensud. Das gibt eine würzige Note und bindet die Soße auf natürliche Weise. Die Anwendung von Mehl oder Soßenbinder wird dadurch unnötig.

Bild -1
© Diana Schmidtbauer

4. Bratensoße abschmecken. Schmecken Sie zum Schluss die Bratensoße mit ein wenig Salz und Pfeffer ab. Geben Sie die Fleischscheiben hinzu und erhitzen alles bei geringer Wärmzufuhr.

Bild -1
© Diana Schmidtbauer

5. Gericht lecker anrichten. Reichen Sie nach Belieben zum Putenrollbraten Kartoffelklöße und Rotkohl oder Salzkartoffeln mit Gemüse.

Bild -1
© Diana Schmidtbauer

Diesen Putenrollbraten aus dem Backofen bereiten Sie am besten schon am Vorabend zu. Kalt lässt sich der Braten sehr gut schneiden.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos