Alle Kategorien
Suche

Externe Festplatte bootfähig machen unter Windows 7 - Tutorial

Externe Festplatte bootfähig machen unter Windows 7 - Tutorial1:31
Video von Peter Oliver Greza1:31

Um eine externe Festplatte unter Windows 7 bootfähig zu machen, muss man einige Schritte durchführen, die alle meist einfach zu bewerkstelligen sind.

Es kann einige Vorteile haben, Windows auf einer externen Festplatte zu installieren und diese bootfähig zu machen. Man kann dann zum Beispiel zwei Windows Versionen nebeneinander laufen lassen, eine auf der internen Festplatte und eine auf der externen Festplatte.

Die externe Festplatte unter Windows 7 überprüfen

  1. Bevor Sie die externe Festplatte bootfähig machen, sollten Sie sie überprüfen. Drücken Sie dafür auf das Windows 7 Startlogo und geben Sie in der Windows Suche "cmd" ein.
  2. In das erscheinende Fenster müssen Sie nun "chkdsk", gefolgt vom entsprechenden Laufwerksbuchstaben eingeben und auf die Aufforderungen achten.
  3. Drücken Sie nun mit der rechten Maustaste auf das angezeigte Programm „cmd“ und wählen Sie „ Als Administrator ausführen“. Bestätigen Sie den Dialog mit "Ja".
  4. Nun erscheint ein schwarzes Fenster, in dem eine Überprüfung Ihrer Festplatte durchgeführt wird.
  5. Wenn auf Ihrer Festplatte keine Fehler gefunden worden, gibt das Programm die Meldung aus: „Die Überprüfung ist abgeschlossen. Es wurden keine Fehler gefunden.“ Nun können Sie fortfahren, die externe Festplatte bootfähig zu machen.

Die Festplatte formatieren, um sie bootfähig zu machen

  1. Als ersten Schritt sollten Sie alle Daten sichern, die auf der Festplatte liegen und die Sie behalten wollen.
  2. Haben Sie alle Daten gesichert, drücken Sie auf das Windows 7 Startlogo und dann auf Systemsteuerung. Suchen Sie in der Übersicht nach dem Punkt „System und Sicherheit“ und wählen Sie ihn aus.
  3. Nun klicken Sie unter Verwaltung auf „Festplattenpartitionen erstellen und formatieren“.
  4. Wählen Sie nun die externe Festplatte aus, die Sie bootfähig machen wollen. Drücken Sie auf die rechte Maustaste und wählen Sie „Formatieren“.
  5. Folgen Sie nun den Anweisungen auf dem Bildschirm. Nun benötigt der Computer einige Zeit, um die Festplatte bootfähig zu machen. Nachdem der Vorgang abgeschlossen ist, können Sie den Computer neu starten und Windows auf der externen Festplatte, die nun bootfähig ist, installieren.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos