Alle Kategorien
Suche

Eine Hühnertränke selber bauen - Anleitung

Eine Hühnertränke selber bauen - Anleitung2:06
Video von Lars Schmidt2:06

Hühner, die sich im Freien bewegen dürfen, sind immer wieder toll anzusehen. Damit sich Ihre Hühner auch im Freien immer wohlfühlen können, sollten Sie mit einer Hühnertränke dafür sorgen, dass immer ausreichend Wasser zur Verfügung steht. Eine solche Hühnertränke können Sie mit etwas handwerklichem Geschick leicht selber bauen.

Was Sie benötigen:

  • 1 Plastikeimer mit fest verschließbarem Deckel (saure Gurkeneimer etc.)
  • 1 runder Blumenuntersetzer mit hoher Krampe, der Ø sollte ca 12 cm größer sein als der des Eimerdeckels
  • Stift, der auf dem Eimer schreibt
  • Akkuschrauber mit 10er Bohrer
  • Schleifpapier

Was Sie bei einer Hühnertränke beachten sollten

  • Um auch in der heißen, meist trockenen Jahreszeit die Wasserversorgung ausreichend sicherstellen zu können, sollten Sie sich optimalerweise eine automatische Hühnertränke zulegen.
  • Selbstverständlich können Sie die verschiedensten Varianten von Hühnertränken käuflich erwerben. Aber Sie können sich ganz leicht selbst eine Hühnertränke bauen.
  • Natürlich könnten Sie einfach eine Schüssel mit Wasser hinstellen. Aber da Hühner nun einmal gerne scharren, wird das Wasser sehr schnell verschmutzt. Im schlimmsten Fall schubsen die Hühner Ihre Schüsselhühnertränke einfach um und haben für den Rest des Tages kein Wasser mehr. Außerdem bauen Sie mit einer solchen Schüssel unter Umständen eine Todesfalle, weil Ihre Küken oder auch Singvögel darin ertrinken könnten. Deshalb ist eine verschlossene Hühnertränke besser geeignet. 
  • Ihre Hühnertränke sollte optimal dimensioniert sein. Zu klein ist genauso schlecht wie zu groß. Einerseits reicht das Wasser nicht, und wenn die Hühnertränke zu groß ist, bauen Sie den Grundstein für verdorbenes Wasser.
  • Um die Rangordnung nicht unnötig infrage zu stellen, ist es wichtig, dass möglichst alle Hühner gleichzeitig trinken können. Sollten Sie dies mit einer Hühnertränke nicht sicherstellen können, bauen Sie einfach noch welche nach.
  • Egal was für eine Hühnertränke Sie selber bauen oder verwenden, diese sollte mindestens einmal wöchentlich, besser täglich gründlichst gereinigt werden.

So bauen Sie ganz einfach eine Tränke selber

  1. Zum Bauen der Hühnertränke verschließen Sie den Eimer fest mit dem Deckel. Achten Sie darauf, dass der Deckel richtig eingerastet ist.
  2. Stellen Sie den Eimer mit dem Deckel nach unten in den Blumenuntersetzer.
  3. Füllen Sie den Untersetzer mit Wasser und markieren Sie am Eimer rundherum die Wasseroberkante.
  4. Nehmen Sie den Eimer und zeichnen Sie ca 1,5 cm unterhalb Ihrer Markierung eine zweite Markierung an.
  5. Bohren Sie mit dem Akkuschrauber entlang der zweiten Markierung in ungefähr gleichmäßigen Abständen Löcher in den Eimer. Entgraten Sie diese Löcher gut und spülen Sie den Eimer aus, damit in Ihrer Hühnertränke nachher keine Bohrspäne schwimmen.
  6. Füllen Sie den Eimer bzw. Ihre Hühnertränke bis an die Löcher mit Wasser und verschließen Sie den Eimer fest mit dem Deckel. Achten Sie darauf, dass der Deckel rundherum gut eingerastet ist.
  7. Bauen Sie den Blumenuntersetzer am gewünschten Standort auf und stellen Sie den Eimer mit dem Deckel nach unten in den Untersetzer. Nun läuft das Wasser aus dem Eimer, bis die Löcher verdeckt sind. Sobald Ihre Hühner aus der Hühnertränke trinken, sinkt der Wasserspiegel unter die Löcher und es fließt wieder Wasser nach, bis die Löcher wieder verschlossen sind.

Beobachten Sie die ersten Tage unbedingt selber, wie lange es dauert, bis die Hühner Ihre Hühnertränke leer getrunken haben, damit Sie die Hühnertränke rechtzeitig wieder nachfüllen. Wenn Sie einen Wasseranschluss oder ein Regenfass in der Nähe haben, können Sie natürlich mit etwas Geschick auch eine vollautomatische Hühnertränke bauen, die sich immer selber nachfüllt.

Verwandte Artikel