Alle Kategorien
Suche

Eine Strickbank selber bauen - so geht es

Eine Strickbank selber bauen - so geht es2:53
Video von Lars Schmidt2:53

Mit einer Strickbank können Sie einfach stricken lernen. Eine "gerade Strickliesel" lässt sich mit wenig Material und Aufwand auch gut selber bauen.

Was Sie benötigen:

  • 2 Kanthölzer 30 cm lang
  • 2 Kanthölzer 10 cm lang
  • 20 bis 30 Nägel
  • 4 Schrauben
  • Bohrer
  • Schraubendreher
  • Bleistift
  • Lineal
  • Hammer
  • Schleifpapier

Mit einer Strickbank können Sie ganz leicht einfache Dinge wie Schals oder Topflappen stricken. Sie müssen auch nicht viel Geld in eine gekaufte Strickbank investieren, denn sie lässt sich mit einfachen Mitteln selber bauen.

Bild 0

So bauen Sie eine Strickbank

  1. Zuerst schleifen Sie die Kanthölzer gründlich ab und entgraten alle Kanten.
  2. Legen Sie nun die langen Kanthölzer so auf die Kurzen, das ein 2 cm breiter Spalt entsteht.
  3. Bohren Sie nun an jedem Ende jeweils 2 Löcher vor, damit das Holz nicht ausbricht, wenn Sie schrauben.
  4. Schrauben Sie die Hölzer fest und achten Sie darauf, dass die Schrauben nicht zu lang sind.
  5. Zeichnen Sie in der Mitte der Hölzer jeweils eine Linie und markieren darauf alle 2 cm mit einem Strich.
  6. Achten Sie bei den Markierungen darauf, dass sie versetzt sein müssen.
  7. Schlagen Sie nun die Nägel an den Markierungen in das Holz.
  8. Die Nägel sollten ungefähr 1,5 bis 2 cm aus dem Holz herausschauen.
  9. Wenn Sie möchten, können Sie Ihre Strickbank noch lackieren oder ölen.
Bild 3

So benutzen Sie die "Gerade Strickliesel"

  1. Die erste Masche wird mit einer größeren Schlaufe am ersten Nagel befestigt.
  2. Jetzt wird die Wolle im Zickzack um die Nägel geführt.
  3. In der zweiten Reihe wird die Wolle nur um jeden zweiten Nagel gewickelt, sodass immer ein Nagel frei bleibt.
  4. Die dritte Reihe wird nun um die freien Nägel zurückgeführt.
  5. Mit einer Häkelnadel oder einer Stricknadel heben Sie nun die untere Masche über die obere.
  6. Sind Sie am Ende der Reihe angekommen, drehen Sie Ihre Strickbank um und stricken auf die selbe Weise zurück.
  7. Jetzt können Sie wieder 2 Reihen Wolle auflegen - wie beschrieben.

Wenn Sie die Wolle um die "Füße" Ihrer Strickbank legen, so haben Sie beide Hände zum Stricken frei.

Bild 5
Bild 5

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos