Was Sie benötigen:
  • Vierkantbalken
  • Spanplatte
  • Stahlwinkel
  • Schrauben
  • Stichsäge
  • Bohrmaschine
  • Stahlbohrer
  • Eisensäge
  • Winkelmesser
  • Kunststoffschützer
  • Maßband
  • Stift

Abenteuerbett aus Holz selber bauen

Um ein Abenteuerbett selber bauen zu können, sollten Sie sich Holz besorgen und im Umgang mit selbigem etwas geübt sein. Sie werden ein Holzbett bauen, auf dem ein Dach angebracht ist. Außerdem werden Sie seitlich eine kleine Wand aus Holz am Bett anbringen, in der ebenfalls ein Fenster eingelassen ist.

  • Zuerst schneiden Sie für Ihr Abenteuerbett zum Selberbauen 20 cm x 20 cm Vierkantbalken zu. Zwei Mal sollten die Balken 200 cm lang sein und zwei Mal 180 cm. Dann verbinden Sie alle Vierkantbalken mit 10 cm x 10 cm Stahlwinkel miteinander.
  • Die Stahlwinkel werden an den Enden mit 45-Grad-Schrägen versehen und werden in der Höhe von 50 cm zum Boden verschraubt. Die Länge der Stahlwinkel beträgt zwei Mal 200 cm und zwei Mal 120 cm. Die Winkel werden mit Löchern versehen, mit deren Hilfe Sie die Winkel anschließend verschrauben können.
  • Wenn Sie die Winkel an allen Balken verschraubt haben, sollte ein Rechteck entstanden sein, in dem Sie anschließend einen Lattenrost einlegen können.
  • Die Balken sollten so stehen, dass wenn Sie anschließend ein Dach aufschrauben, eine leichte Schräge vorhanden ist. Soll heißen, die zwei 180 cm langen Balken stehen vorne nebeneinander und die zwei 200 cm langen Balken stehen hinten nebeneinander.
  • Als Nächstes schneiden Sie die Oberseite der Balken etwas schräg, sodass Ihr Dach anschließend eine gute Auflage hat. Wenn das geschehen ist, sollten Sie ein Dach zuschneiden.

Das Dach kommt auf die Liegewiese

  • Das Dach schneiden Sie aus 3 cm starker Spanplatte auf das Maß 240 cm x 140 cm. Anschließend setzen Sie das Dach auf die vier Balken des Abenteuerbetts auf. Verteilen Sie die Spanplatte gut und verschrauben Sie selbige dann mit den vier schräg geschnittenen Grundbalken.
  • Nachdem Sie nun ein Dach auf dem Abenteuerbett haben, sollten Sie auch noch eine kleine Wand anbringen. Schneiden Sie also eine Spanplatte zu, die genau auf die Kopfseite des Abenteuerbettes passt. Die Platte wird nach dem Zuschneiden an den Rahmenbalken verschraubt. Beim Zuschneiden wird mittig ein ca 50 cm x 50 cm großes Loch ausgesägt, welches dann abgeschliffen wird.
  • Dann kleben Sie auf den Fensterrändern einen Kunststoffschutz auf. Wenn das alles geschehen ist, können Sie das komplette Abenteuerbett noch in der Lieblingsfarbe Ihres Kindes streichen und fertig.

Achten Sie darauf, dass alle Kanten abgeschliffen sind, es sollte anschließend nirgendwo eine Verletzungsmöglichkeit für Ihr Kind bestehen.