Alle Kategorien
Suche

Was tun gegen Motten? - So werden Sie sie los

Was tun gegen Motten? - So werden Sie sie los1:15
Video von Bianca Koring1:15

Wer kennt sie nicht, die schrecklichen kleinen Biester, die sich in Ihrem Kleiderschrank oder in der Vorratskammer eingenistet haben, und nun einfach nicht wieder verschwinden wollen? Doch was tun gegen die Motten? Wie werden Sie sie wieder los?

Was Sie gegen das Ungeziefer tun können

  1. Wenn Sie beispielsweise etwas gegen Lebensmittelmotten tun möchten, untersuchen Sie jede Ecke und jeden Winkel Ihrer Küche beziehungsweise Ihrer Vorratskammer und entfernen sie jedes einzelne Nest sorgfältig (Hinweis: bei kleinen Spalten nehmen Sie einen Föhn zur Hand, die Hitze wird die Motten und deren Larven abtöten.)
  2. Entsorgen Sie die befallenen Lebensmittel so schnell wie möglich. Es gibt zwar keine gesundheitlichen Bedenken beim Verzehr von Motten oder Mottenlarven, aber so könnten sich die Motten weiterverbreiten.
  3. Lebensmittelpackungen aus dem Supermarkt, die noch verschlossen sind, können ebenfalls befallen sein, denn Motten sind in der Lage, sich durch Folienverpackungen o.Ä. zu fressen. Entsorgen sie diese nach Möglichkeit auch. Dies können sie an pulvrigem Kot oder an den Spinnfäden sehen, die die Motten in den Lebensmitteln hinterlassen

Motten im Kleiderschrank - so bekämpfen Sie sie

  1. Entfernen sie in Ihrem Kleiderschrank ebenfalls sämtliche Mottennester und durchsuchen sie Ihn gründlich. Auch hier wird Ihnen der Föhn sehr gut helfen können.
  2. Die Entmottung Ihrer Kleider im Anschluss ist nicht ganz so einfach wie die der Lebensmittel: Entweder Sie legen Ihre Kleidung in nicht ganz kochendes Wasser vorsichtig ein, oder sie lagern Ihre Kleidung mindestens eine Woche lang im Tiefkühlschrank (mindestens -15°C).

Was Sie anschließend noch gegen Motten tun können

  • Wenn Sie gegen Motten in Ihrer Wohnung vorgegangen sind, dürfen Sie keinesfalls denken, dass Sie die Motten nun zu 100% los sind. Stellen sie am besten Fallen gegen die Motten auf, damit diese endgültig verschwinden.
  • Pheromonfallen sind eine gute Lösung: Pheromonfallen sind insektizidfreie und geruchsneutrale Klebefallen, die Sexuallockstoffe enthalten. Männliche Motten werden von ihnen wie magisch angezogen und bleiben dann dort kleben. Die weiblichen Motten finden keine geschlechtsreifen Partner mehr und so dezimiert sich die Population von ganz alleine.
  • Stellen sie die Pheromonfallen nicht an offenen Fenstern auf und lassen Sie sie mindestens drei Monate stehen

Verwandte Artikel