Alle Kategorien
Suche

Seifenblase selber machen - Glycerin ersetzen

Seifenblase selber machen - Glycerin ersetzen1:01
Video von Augusta König1:01

Alle Kinder lieben bunte Seifenblasen - je größer die Seifenblase ist, desto besser. Leider ist oft die Seifenblasenflüssigkeit aufgebraucht, wenn es gerade solchen Spaß macht. Nun muss schneller Ersatz her. Eine Flüssigkeit für Seifenblasen auch ohne Glycerin selber zu machen, ist gar nicht schwer.

Was Sie benötigen:

  • 4 Esslöffel grüne Seife
  • 4 Esslöffel Glyzerin
  • 1 Liter warmes Wasser
  • Alternativ
  • Duschbad
  • Shampoo
  • Spülmittel
  • Puderzucker
  • Maissirup
  • Tapetenkleister

Seifenblasen selber machen - das Grundrezept

Um Seifenblasen selber zu machen, sind nicht viele Zutaten nötig und das Gemisch ist schnell hergestellt:

  1. Raspeln Sie die grüne Seife mit einer Küchenreibe und lösen Sie die Flocken in dem warmen Wasser auf.
  2. Geben Sie das Glycerin dazu (dieses verleiht den Seifenblasen Festigkeit) und rühren Sie das Seifenwasser vorsichtig um. Fertig ist Ihre Flüssigkeit für Seifenblasen.

Eine Seifenblase ohne Glycerin

Zugegeben, Glycerin ist etwas, was Sie voraussichtlich nicht immer zu Hause haben. Doch auch ohne Glycerin können Sie eine Seifenblase selber machen, indem Sie das Glycerin einfach ersetzen. Diese Stoffe haben eine festigende Wirkung auf die Seifenblasen:

  • Ersetzen Sie Glycerin durch Puderzucker. Um eine gute Festigkeit zu erreichen, sollten Sie 4-6 Esslöffel Puderzucker auf einen Liter Wasser rechnen.
  • Auch möglich ist es, Glycerin durch Maissirup zu ersetzen.
  • Bombenfest werden Seifenblasen mit Tapetenkleister. Rühren Sie anstatt Glycerin 2-3 Esslöffel Tapetenkleister ins Seifenblasenwasser.
  • Sehr gut verwendbar ist auch glycerinhaltiges Shampoo - denn wie der Name schon sagt, ist der Festmacher dort schon enthalten.

Prinzipiell können Sie Glycerin auch komplett weglassen, ohne es zu ersetzen. Die Seifenblasen sind dadurch nur nicht so lange haltbar.

Welche Seife für selbst gemachte Seifenblasen?

Natürlich können Sie auch andere Seifenprodukte als die grüne Seife verwenden, um selbst gemachte Seifenblasen herzustellen. So ziemlich alle seifenhaltigen Produkte sind dafür geeignet, schauen Sie einfach, was Sie im Schrank haben:

  • Verwenden Sie zum Herstellen der Flüssigkeit Neutralseife.
  • Sehr gut funktionieren Seifenblasen auch mit handelsüblichem Spülmittel.
  • Auch Duschbäder können Sie verwenden, allerdings funktionieren cremehaltige Duschbäder nicht so gut.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos