Alle Kategorien
Suche

Bastelkleber selber machen - Anleitung

Bastelkleber selber machen - Anleitung2:06
Video von Daniela Born2:06

Kinder und auch Erwachsene, die gerne basteln, benötigen dafür - neben anderen Materialien - immer wieder Klebstoff. Selber gebastelte Geschenke, Laternen und auch Weihnachtsdekorationen bereiten besonders viel Freude. Erfahren Sie hier, wie Sie Bastelkleber selber machen können.

Machen Sie Bastelkleber selber aus Tapetenkleister

  • Eine Möglichkeit, einen einfachen Bastelkleber herzustellen, besteht darin, Tapetenkleister dafür zu verwenden. Diesen Kleber können Sie ganz einfach selber anrühren. 
  • Er ist sehr gut geeignet, wenn Sie Materialien wie Papier und Pappe verarbeiten wollen. Für Metallisches oder schwerere Teile ist er nicht geeignet. 
  • Um ihn herzustellen, kaufen Sie sich im Malergeschäft ein Instantpulver. So dauert der Quellvorgang nicht allzu lange und Sie können bereits nach kurzer Zeit mit dem Basteln beginnen. Das Pulver rühren Sie nach Gebrauchsanleitung in einer Schüssel mit Wasser an. Verwenden Sie dafür einen Schneebesen und arbeiten Sie mit kleinen Mengen.
  • Wenn Sie zuviel hergestellt haben, dann können Sie diesen Leim ohne Probleme mehrere Tage in einem verschlossenen Schraubglas aufbewahren. Danach sollten Sie ihn aber verwenden oder wegwerfen, denn nach einiger Zeit beginnt er, zu stinken.

Mit Mehl und Wasser Kleber herstellen

Außerdem können Sie Mehlkleister aus Wasser und Mehl selber machen. Früher hat man damit sogar Tapeten an den Wänden befestigt.

  1. Hierfür stellen Sie einen Kochtopf, gefüllt mit einem halben Liter Wasser, auf Ihren Herd. Wenn das Wasser kocht, geben Sie unter ständigem Rühren rund 100 bis 150 g Mehl dazu.
  2. Rühren Sie weiter, damit sich keine Klümpchen bilden. Und schon ist Ihr Mehlkleber fertig. Lassen Sie die Masse abkühlen bevor Sie das Papier damit bestreichen. 

Verwenden Sie Einschnee für das Basteln mit Backwaren

  • Wenn Sie Bastelkleber für Backwaren oder Plätzchen selber machen und verwenden wollen, dann eignet sich hier auch geschlagenes Eiweiß sehr gut, das Sie mit Puderzucker zu Eischnee schlagen. Für 3 Eiweiß benötigen Sie 1 Prise Salz und ca. 500 g Puderzucker.
  • Dieses Naturprodukt hilft bei der Gestaltung von ganzen Lebkuchenhäusern. 

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos