Alle Kategorien
Suche

Riesenseifenblase - ein Rezept für optimales Seifenblasenwasser

Riesenseifenblase - ein Rezept für optimales Seifenblasenwasser2:17
Video von Lars Schmidt2:17

Mit diesem Rezept können Erwachsene und Kinder ganz einfach faszinierende Riesenseifenblasen machen, die federleicht durch den Raum schweben.

Was Sie benötigen:

  • Große Pusteringe aus Metall oder Kunststoff
  • Plastiktrichter
  • 20 ml Glycerin
  • 250 ml Geschirrspülmittel oder Neutralseife
  • 250 ml Wasser
  • 125 g Zucker

Wissenswertes zur Riesenseifenblase

Riesenseifenblasen können Sie nur herstellen, indem Sie die Seifenblasenlösung stabilisieren. Die Seifenblasen aus Geschirrspülmittel und Wasser bleiben erfahrungsgemäß klein und platzen schnell. Eine Stabilisierung der Seifenlauge ist mit Zucker und Glycerin möglich.

Der signifikante Unterschied zu normalen Seifenblasen ist der Größenunterschied. Die Riesenseifenblasen machen Sie mithilfe eines großen Drahtes, den Sie zu einem Ring mit einem Durchmesser von mindestens zehn Zentimetern formen. Diesen tauchen Sie in die Seifenblasenflüssigkeit und schwenken diesen in der Luft vorsichtig hin und her.

Dadurch entstehen große Seifenblasen, die aber trotzdem federleicht in der Luft schweben. Besonders für Kinder ist das Herstellen von Riesenseifenblasen immer ein großes Ereignis.

Rezept - So stellen Sie die optimale Seifenblasenmischung her

Für die richtige Seifenblasenlauge benötigen Sie folgende Zutaten: Große Pusteringe aus Metall oder Kunststoff, einen Plastiktrichter, Glycerin, Geschirrspülmittel oder Neutralseife, Zucker und Wasser.

  1. Wasser erhitzen. Erhitzen Sie 250 Milliliter Wasser und lösen darin den Zucker auf, bis die Zuckerlösung klar wird. Lassen Sie anschließend alles gut abkühlen.
    Bild -1
  2. Geschirrspülmittel einmischen. Nun verrühren Sie das Spülmittel oder die Neutralseife mit der Wasser-Zucker- Mischung.
    Bild -1
  3. Glycerin einrühren. Mischen Sie noch das Glycerin aus der Apotheke unter. Ersatzweise können Sie auch zwei Esslöffel sofort löslichen Tapetenkleister in der Mischung auflösen.
    Bild -1
  4. Wasser hinzufügen. Dieser stark klebrigen und dicken Seifenblasenflüssigkeit geben Sie nun etwa einen Liter Wasser hinzu.
    Bild -1
  5. Seifenlauge ruhen lassen. Lassen Sie die Seifenlösung nach diesem Rezept einige Stunden ruhen. 
    Bild -1
  6. Blasen probieren. Probieren Sie zunächst das Blasen von Seifenblasen mithilfe der Trichter. Dabei nutzen Sie das schmale Ende zum Blasen, damit am großen Ende die Blase entsteht.
    Bild -1
  7. Pusteringe eintauchen. Tauchen Sie nun die Pusteringe vollständig in die Flüssigkeit. An trockenen Stellen bildet sich kein stabiler Film aus und die Riesenseifenblase platzt dort schnell.
    Bild -1

Das Herstellen von Riesenseifenblasen macht Groß und Klein viel Spaß. Die richtige Seifenblasenmischung ist schnell und einfach gemacht.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos