Alle Kategorien
Suche

Kühlschrankdichtungen - so pflegen Sie die Dichtungen

Kühlschrankdichtungen - so pflegen Sie die Dichtungen2:18
Video von I. Wentz2:18

Kühlschrankdichtungen sind für einen energieeffizienten Kühlschrank sehr wichtig. Wenn die Kühlschrankdichtungen porös werden, dann benötigt Ihr Kühlschrank viel mehr Energie.

Was Sie benötigen:

  • Glycerin
  • kalzinierte Soda
  • Mikrofasertücher
  • Einweghandschuhe
  • Spülmittel

Kühlschrankdichtungen sind zusätzlich sehr anfällig für Verkeimungen und bieten Pilzen und Bakterien einen guten Standort. Aus diesem Grund müssen Sie diese regelmäßig gründlich reinigen.

Kühlschrankdichtungen - so bleiben sie sauber

  1. Reinigen Sie Kühlschrankdichtungen nie mit einem aggressiven Reinigungsmittel. Putzmittel mit Chlor oder Desinfektionsmittel greifen die Dichtungen an und trocknen die Kühlschrankdichtungen aus. Die Folge sind harte, bröckelige und somit poröse Dichtungen, die nicht mehr verhindern können, dass warme Zimmerluft in den Kühlschrank eindringt.
  2. Verwenden Sie zur normalen Unterhaltsreinigung eine einfache Spülmittellösung. Geben Sie dazu auf fünf Liter handwarmes Wasser einen Spritzer einfaches Handspülmittel.
  3. Befeuchten Sie ein feines Mikrofasertuch mit der Spülmittellösung und reiben Sie damit die Kühlschrankdichtungen ab.
  4. Wischen Sie auch in den Fugen und soweit abhebbar, auch unter den Dichtungen.
  5. Wenn Sie groben Schmutz oder schwarze Verfärbungen an den Kühlschrankdichtungen erkennen, dann müssen Sie aus der Spülmittellösung eine milde Lauge machen.
  6. Geben Sie dazu einen Esslöffel kalzinierte Soda in das Spülmittelwasser und verrühren Sie die Mischung gründlich. Mit dieser milden Lauge können Sie die Verschmutzungen und Verfärbungen nun beseitigen.
  7. Reiben Sie die Kühlschrankdichtungen anschließend gut trocken.

Die Dichtungen im Kühlschrank pflegen

  1. Damit sich erst gar kein Schmutz und keine Keime oder Pilze an den Kühlschrankdichtungen absetzen können, müssen Sie die Dichtungen in Ihrem Kühlschrank mit einer abweisenden Schicht behandeln.
  2. Geben Sie dazu etwas Glycerin auf ein feines Mikrofasertuch und reiben Sie alle Dichtungen Ihres Kühlschranks damit leicht ein.
  3. In diesem Fall ist weniger mehr. Das Glycerin soll auf den Kühlschrankdichtungen nicht fettig glänzen. Reiben Sie die Dichtungen gleichmäßig, aber sparsam mit dem Glycerin ein.

Das Glycerin sorgt zudem dafür, dass die Kühlschrankdichtungen elastisch bleiben und nicht porös werden können.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos