Alle Kategorien
Suche

Hobbythek - Seife mit Kindern einfach und sicher herstellen

Wie in der Hobbythek Seife selbst herzustellen oder auch einfach nur mit dem persönlichen Lieblingsduft zu versehen ist eine schöne Freizeitbeschäftigung und toll als selbst gemachtes Geschenk. Richtig praktisch und dazu auch noch sicher für Kinder wird es mit selbst gemachter Flüssigseife.

Seife selber zu machen ist nicht schwer.
Seife selber zu machen ist nicht schwer.

Was Sie benötigen:

  • Hoher Kochtopf
  • 2l Destilliertes Wasser
  • Flüssiges Glycerin
  • Feste Handseife (100 bis 125g)
  • Reibeisen
  • Mixer
  • Gummihandschuhe
  • Schürze
  • Schutzbrille

Flüssigseife herstellen - Tipps und Vorsichtsmaßnahmen

  • Wenn Sie, wie in der Hobbythek, Seife mit Ihren Kindern herstellen möchten, ergreifen Sie ausreichend Schutzmaßnahmen.
  • Erhitzen Sie die Seifenlösung nur langsam und vorsichtig, die Lösung darf nicht kochen.
  • Nicht jede Seife löst und bindet sich wie gewünscht, probieren Sie daher immer erst mit kleinen Mengen aus, ob es mit der gewählten Marke auch funktioniert.
  • Möchten Sie nicht nur aus einem Stück Seife literweise Flüssigseife selber machen, sondern ihr auch einen persönlichen Touch verleihen? Dann verwenden Sie zusätzlich Duftöle, bringen Sie Perlen oder Glitter ein und füllen Sie die Seife in transparente Flaschen, die Sie mit Ihren Kindern individuell verzieren können.

Wie in der Hobbythek - Seife einfach selber machen

  1. Füllen Sie etwa 1,8l destillierte Wasser in einen möglichst hohen Topf und erwärmen Sie es. Stellen Sie den Herd dafür höchstens auf die mittlere Stufe.
  2. Reiben Sie die feste Seife mit einem Reibeisen in kleine Raspeln. Je kleiner und feiner die Raspeln, desto schneller und gleichmäßiger werden sich diese auflösen.
  3. Rühren Sie die Seifenraspeln in das Wasser, bis diese sich vollständig aufgelöst haben.
  4. Geben Sie zu dieser Lösung noch einen Esslöffel flüssiges Glycerin hinzu. Dieses erhalten Sie kostengünstig in der Apotheke.
  5. Rühren Sie die Lösung noch einmal gründlich um und nehmen Sie den Topf vom Herd.
  6. Nun heißt es warten. Damit die Seife die gewünschte Konsistenz erreicht, benötigt Sie 9 bis 12 Stunden.
  7. Ist Ihre eigene Hobbythek-Seife nach dem Auskühlen etwas zu fest, klumpig oder zu dickflüssig, geben Sie noch etwas Wasser hinzu und mixen Sie die Mischung mit Schneebesenaufsetzen.
  8. Füllen Sie die Flüssigseife in ein luftdichtes Gefäß, so bleibt sie lange frisch.
Teilen: