Alle Kategorien
Suche

Kleber selber herstellen - so geht's

Kleber selber herstellen - so geht´s1:36
Video von Bruno Franke1:36

Wenn die Kinder basteln wollen und der Kleber eingetrocknet ist, ist es gut zu wissen, dass man mit wenigen einfachen Zutaten schnell selbst einen tollen Bastelkleber herstellen kann.

Was Sie benötigen:

  • 2 EL Stärke
  • 1 EL Zucker
  • 2 Tassen Wasser
  1. Rühren Sie in einer Schale zwei Esslöffel Stärke mit einer Tasse Wasser an, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Am leichtesten geht dies mit einem Schneebesen.
  2. Gießen Sie eine weitere Tasse mit kochendheißem Wasser dazu und rühren Sie kräftig weiter.
  3. Füllen Sie den Stärkebrei in einen kleinen Topf und bringen Sie ihn zum kochen. Der Kleber darf nicht zu fest sein, damit er nicht anbrennt. Geben Sie deshalb bei Bedarf noch mehr Wasser dazu.
  4. Sobald der Kleber kocht, rühren Sie einen Esslöffel Zucker unter. Rühren Sie solange kräftig weiter, bis der Kleber die gewünschte Konsistenz erreicht hat und nehmen Sie den Topf dann vom Herd.
  5. Lassen Sie den Kleber abkühlen und füllen Sie ihn dann in ein sauberes Marmeladenglas. Wenn Sie das Glas gut verschließen, trocknet der Kleber nicht so schnell ein. Am besten können Sie den Kleber mit einem kurzborstigen Pinsel auftragen.
  • Da selbst hergestellter Kleber aus Stärke völlig ungiftig ist, können Sie damit auch kleine Kinder basteln lassen. Mit ein wenig Lebensmittelfarbe, Glitzer oder Duftöl können Sie den Kleber für Kinder phantasievoll gestalten.
  • Sie können den Kleber leicht aus Kleidung oder von Möbeln entfernen, da Stärke wasserlöslich ist. Feuchten Sie einen Lappen mit warmem Wasser an und reiben Sie damit über den Fleck.
  • Der Kleber eignet sich ideal zum Basteln mit Papier. Sie können ihn sogar zum Tapezieren verwenden, wenn Sie die entsprechende Menge anrühren. Zum Kleben von Holz, Glas oder Kunststoff ist selbst hergestellter Kleber nicht geeignet.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos